• Motorrad für Grufti gesucht! Also, meine Körperkräfte lassen nach. Nicht grinsen, euch blüht das mit Sicherheit auch. Nun suche ich ein Motorrad das ich auch noch aufheben kann falls es mir mal umkippt. Es darf nicht allzu lahm sein, also mitschwimmen im normalen Straßenverkehr sollte es schon können. Autobahn ist eher unwichtig. Was gibt es da? Ich dachte da an so ein schönes Retro-Bike, wie etwa Kawasaki Estrella (Sternchen). Sieht herrlich altmodisch aus. Zieht mit ihrer Leistung (18PS) allerdings auch nicht die Wurst vom Teller. Aber mit so einem Fahrzeug könnte ich mich anfreunden! Vielleicht das richtige für mich als Opa. Da käme ich ich genausogut überall hin, nur dauert das eben ein paar Minuten länger. Vor allem das Gewicht von nur 150Kg ist für mich interessant. Was haltet ihr davon? Peter

  • Sachs Roadster 650: selten, wendig, leicht, robust (Motor der freewind), günstig und im Frühjahr wird es wieder ausreichend Angebote geben. Grüße

  • Wenn Du bei den 15PS bleibst - keine Steuern - leicht fast alle Modelle um die 150 kg - ausreichend schnell genug für den normalen Straßenverkehr - annehmbare Sitzpsositionen Modelle gibt es da viele

  • Zitat von DR650

    Ich würde nach ner NSU Fox Ausschau halten, 85kg und wenigstens noch Stil... Fixe Fahrer fahren Fox!

    klar schönes motorrad nur entweder du bekommst kernschrott zum aufbauen oder legst entsprechend euros auf den tisch. die alte technik ist dann eher was zum basteln als zum fahren. die estrella ist ein schönes rad, ich habe die mal gefahren, ok bei 193 cm ist sie etwas klein aber ich denke mal für deine ansprüche durchaus ein überlegenswertes motorrad, der einzige nachteil der mir ufgefallen war ist das mäusekino als killometerzähler........digital eben passt wie die faust auf das auge.

  • Jau! Viele Vorschläge. Noch habe ich ja meine Transalp. Die entspricht etwa meiner Idealvorstellung. Nicht zu laut, nicht zu stark, nur leider zu schwer. Ich lag schon mal drunter. War schwierig herauszukommen. Werdet ihr erstmal alt! Peter

  • Zitat

    Alt werden ist eben nix für Angsthasen !

    Abwarten. Auch dich holt die biologische Uhr mal ein! Aber bevor ich in die Kiste muß möchte ich noch ein paar tolle Fahrten machen. Mein Handycap Mutter (96) ist nun unter der Erde. So warte ich nur auf etwas offeneres Wetter. Mit Transalp, die darf aber nicht umfallen. Deswegen meine Ausschau nach einem etwas leichteren Motorrad. Die Motorleistung ist eher nebensächlich. Fahren soll das, möglichst zuverlässig! Gruß vom Peter

  • Kawasaki klr 250 ist auch Super. Fährt wie ein Fahrrad, ist Super leise und kommt fast mit 3 Litern aus! Musst mal schauen, ob sie die nicht zu hoch ist.....und nimm lieber eine mit e-starter

  • Hallo Peter - warum schmeißt Du Deine Transalp immer um????? - Mach ich doch auch nicht - na ja - das 1000er Wasp-Gespann läßt sich nicht so schnell umschmeißen aber die 800 BMW schmeiß ich doch auch nicht um und beim Classic-Trial mit der 98er Viertakt-Fox oder der Wasp-Zahn-Sachs lege ich mich auch nicht hin - also - mach es doch auch so - lach - . Nein, Du hast schon recht - man sollte dann doch etwas leichteres bewegen. Vorschläge hast Du ja nun schon genug - Schöne Grüße vom Güma



    Bearbeitet von guema am 09. Feb 2013 - 12:05 Uhr.

  • hi, wenn es nicht viel leistung braucht und leicht sein soll, dann spricht viel für die 125er. wenn man dann noch etwas gemütlich sitzen möchte fällt mir jetzt die yamaha tdr 125 ein. schaut auf den bildern recht gemütlich aus und laut internet hat sie offen 24 ps bei 139kg (vollgetankt). kenn mich mit 125 nicht so gut aus. es gibt da bestimmt noch alternativen zu. gruß chris p.s.: mein favorit bei den leichtgewichten wäre natürlich auch eine ktm 690, aber die sind ja eher weniger zum touren und man braucht genug eigenpolsterung am hintern ;-)

  • Nee, Günter. Die schmeiße ich doch nicht absichtlich um! Nur hatte ich mal größte Mühe die wieder senkrecht zu stellen. Versuch das mal wenn du drunter eingeklemmt bist! Aber da war ich noch ein paar Jährchen jünger. Nun würde man sagen, so im Ruhrgebiet-Deutsch: "Jetz kannze liegen bläiben! Stoß kein Bier um, lauf nicht vorm Briefkassen un lasse Finga ausse Mammelade." Im Ruhrgebiet (Essen, Ellermühle, Zechensiedlung) sprachen die wirklich so! Da habe ich auch schon gewohnt, in Dortmund. Als ich noch glücklich verheiratet war. Da fuhren wir zur Erholung zum Dortmund-Ems Kanal. Gelegentlich fuhr da mal ein Erzfrachter. Vergangenheit. Es gibt in Dortmund kein Hüttenwerk mehr. Der Stahl wird nun in Asien gekocht. Gruß vom Peter

  • Eine ganz tolle Alternative könnte die Royal Enfield sein. Kompakt, handlich, leicht - kann immerhin 130 km/h wenns denn mal sein muss. Elektrischen Anlasser, Einspritzung und elektronische Zündung hat sie und ist somit leicht zu warten. Ein Hingucker ist sie noch dazu. Ähnliches gilt auch für die Triumph Bonneville die auch noch relativ leicht ist. In unserem Alter sollte ein Motorrad sicher auch ein wenig Stil haben - oder?

  • Alabama Stimmt genau, und deshalb bleibt da nur wenig übrig. Wenn der Fokus auf geringem Gewicht liegt, bietet sich die neue MV Brutale 800 an. Die würde Peter sicher gut stehen! Viele Grüße Josef

  • Boh, so eine Royal-Enfield, das würde mich schon begeistern. Ist ein Hingucker. Sieht noch richtig nach Motorrad aus. Nicht so alles Plastik-verschalt. Leistung reicht, wenn man nicht rasen will. Mal sehen.... Ob ich die, falls umgekippt noch aufheben kann. Wer braucht denn schon 150 PS?

  • Hatte erwartet, dass Dir die gefällt. Mir auch. Tja - und der Importeur sitzt gleich bei Dir um die Ecke. Und die hebst Du mit einer Hand auf, wenn sie mal umgekippt ist...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!