Beiträge von Peter

    Interessant, wie Helme auf Köpfe passen. Mein Kopf landet immer wieder in einem Nolan. Passt mir persönlich am besten. Momentan habe ich den N104A und den N100.5 plus Klapphelm in Gebrauch.

    Ein N104 hat mir bei einem üblen Unfall Kopf und Gesicht gerettet (wurde von einem Linksabbieger auf der Landstraße übersehen ... Der Flug ging noch gut, aber das Landen war schwierig) .

    Weiter schätze ich an der Nolan 100erReihe das große Sichtfeld und die super Lüftung. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

    Bei verschiedenen Test landete er mit auf den vorderen Plätzen (meist 4/5 von 10).

    Nachteile sehe ich bei der Nolan 100Reihe aber auch: Etwas schwer vom Gewicht her und nicht sonderlich leise.

    Für mich eine guter Helm, den ich (fast) blind kaufen kann. Beim letzten musste ich plötzlich die XL statt der L Größe nehmen. Wahrscheinlich ist mit dem Alter nicht nur Weisheit und Verstand gewachsen, sondern auch mein Kopf. ;) :/ 8)


    Aber bei Helmen ist es wie bei vielem: Porbieren geht über studieren!


    Gruß - Peter

    Mehrere 10.000€ ...? Hab ich persönlich noch nie für eines meiner Motorräder ausgegeben und werde es auch zukünftig nicht tun.

    Mopedfahren Ist eben nur mein Hobby und nicht meine Passion.


    Die gegenwärtigen Angebote im E Bereich finde ich was wirkliche Motorräder angeht einerseits sehr teuer und andererseits noch sehr eingeschränkt in der Reichweite. Überlegenswert finde ich am ehesten noch einen E-Roller für die Kurzstrecken rund um das Zuhause.


    Ich habe letztes Jahr mir aber eine CB500X als Zweitrad zugelegt. Warum?

    Der Kids wegen (48PS), des Verbrauchs wegen (braucht echt nur 3 - 3,5l),

    und ich finde persönlich "weniger ist mehr" gut - auch beim Mopedfahren.


    Die CB ist leicht, hat außer ABS keinerlei Schnickschnack, fährt erstaunlich "erwachsen", und kostet neu deutlich unter 10.000.


    Wenn ich die Ökobilanz zusammen mit Kosten und Reichweite so überschlage, denke ich, dass momentan ein Verbrenner, der wenig Sprit verbrennt einem E-Motorrad noch immer vor zu ziehen ist.


    Und gar nicht fahren ist eh der beste Klimaschutz ..., aber das wissen wir ja alle. ;)


    Gruß - Peter

    Herzlich willkommen hier bei den Netbikern!


    Allseits gute Fahrt allein oder mit anderen zusammen!


    Grüße aus dem Süden

    Peter

    Herzlich willkommen Ihr Beiden!


    Schön, dass es das gibt - die Frau als Sozia ... Meine Liebste ist noch nie drauf gesessen.

    In Tübingen war ich einige Semester an der Uni - schönes Städtle. Fuhr damals einen alten Zündapproller. Das waren noch Zeiten.


    Euch gute Fahrt!


    Grüße vom Kaiserstuhl

    Peter

    Hallo Dorel,

    herzlich willkommen hier!


    Ich möchte auch zur etwa gleichen Zeit auf Tour sein, - habe aber entweder Rumänien/Karpaten oder Südfrankreich im Blick. Da war ich schon und möchte wieder mal hin ...

    Kommt aber ganz auf "Corona" an und auf meine Freunde, mit denen ich im Sommer meist unterwegs bin. Aber vielleicht bleiben wir auch nochmal in D, falls wieder überall "Hochrisikogebiet" sein sollte.


    Zum Spaßfaktor im Keller bei Dir kann ich nur meine persönliche Erfahrung sagen, da ich nicht weiß, was deine Vorlieben, bzw. deine Erwartungen sind.

    Bin ich mit den Freunden unterwegs, dann planen wir einiges natürlich vor. Meist war einer schon mal da, oder wir recherchieren und entscheiden ungefähre Touren/ -ziele , lassen aber auch immer Zeit für Spontanes. Und natürlich suchen wir eher kurvige Landsträßchen, spulen aber auch mal Schnellstraßen runter, wenn es ums größere Distanzen geht. Der Weg ist das Ziel, aber das abendliche Ziel wollen wir halt schon erreichen, klar. Damit fahren wir ganz gut zusammen.


    Fahre ich allein, dann plane ich meist besser vor, lese Karten und informiere mich, was es interessantes für mich geben könnte. Vor Ort dann setze ich um, was mir gerade in den Kram passt.

    Gerne lass ich mich dann auch vom Navi leiten und komme so an Orten vorbei, die ich auf keiner Karte vorher bemerkt habe. Das finde ich persönlich dann spannend. Sich ein wenig treiben lassen. Größere Städte meiden, kleine Straßen fahren, schöne Landschaft und Aussichten genießen. Pause machen, wo es gefällt und nichts erzwingen. Überhaupt bin ich eher gern abseits der großen Routen unterwegs. Aber das ist dann halt so meines.


    Und was ist denn Deines - und wie setzt Du das dann um?

    Wenn die Umsetzung gelingt, dann kommt sicher auch der Spaß wieder aus dem Keller, oder?

    Und genau das wünsche ich Dir!


    Gruß - Peter

    Grüße aus dem Südwesten D's.


    Bin auch noch im 57ten und die Kinder sind auch gern zum Essen bei uns.


    Statt Apple benutze ich allerdings lieber Linux pur, statt Harley lieber Honda - aber sonst - Wein, Bier, wenig Vorurteile - super!

    Herzlich willkommen!

    Peter

    Hallo Dennis,


    herzlich willkommen und weiter viel Spaß auf zwei Rädern!

    Allseits gute und unfallfreie Fahrt -


    Grüßle aus dem SW von BW


    Peter

    Willkommen zurück bei den net(t)bikern!


    Ja, wirklich informatives Profil.

    War diesen Sommer für ein paar Tage an der Mosel - mit Hunsrück und Eifel ein schönes Motorradgebiet.


    Gruß aus dem Süden


    Peter

    Herzlich willkommen auch von mir!


    Interessant diese Variation von drei Rädern. Gefällt mir besser als die gewöhnlichen Trikes.

    Gibt es nicht ähnliches auch von Piaggio/Vespa?


    Egal, jedenfall eine weitere Alternative fürs Alter - wenn das Bein nicht mehr so schwungvoll über die Sitzbank möchte (Roller) oder das Gleichgewichtsorgan nicht mehr so will (Niken) ...

    Aber vielleicht sollte man dann doch besser Rollator fahren.


    Gruß - Peter

    Herzlich willkommen!


    Schön, wenn die Kinder etwas übernehmen, das einem selbst gefällt.

    Bei uns haben alle drei den "Mopedschein" gemacht. Gott bei Dank ist bis jetzt bei den Jungen beim A2 Schluss, sonst müsste ich noch meine Transalp teilen. Aber irgendwann wird's kommen...


    Also gute Fahrt Dir und dem Nachwuchs!

    Glückwunsch!

    Ein schönes Motorrad der Stromer von Suzi - wäre derzeit die einzige Alternative für mich zu meiner Transalp. Und bitte mit Koffer drauf und dran - das gehört sich so für eine "Reise"enduro - meine bescheidenen Meinung.

    Gruß - Peter

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!