• Hi Roland was gefällt dir denn an der Schweiz nicht zum Biken? Sooooo viele geile Pässe, wenn mal erst mal dort ist wo es los geht mit bergauf fahren macht das einfach nur Spaß. Landschaft genießen herrlich. Gruß Rene

  • Hallo Rene, ich bin mit dem Motorrad zwei mal durch die Schweiz gefahren, das erste und das letzte Mal. Das ein Land Geschwindigkeitsbeschränkungen erhebt ist akzeptabel, das ab 1 Km mehr irrsinnige Strafen verhängt werden ist der Beginn der Raubritterei. Aber weil man Angst hat, dass sich der Ausländer womöglich daran hält und die Einnahmen sinken, hat man in der Schweiz ein neues System entdeckt: Man ändert laufend die Geschwindigkeitsbeschränkungen. 80, 100, 60, 40, vollkommen unmotiviert wird so taktiert. Für Motorradfahrer gibts allerorten noch Sondereinlagen. Schöne Aussicht genießen? Kurven genießen? Pustekuchen, vor lauter Beschränkungen hat man keine Zeit mehr die Aussicht zu genießen, man könnte ja ein Schild und den dazugehörigen Scheiß-Wegelagerer übersehen. Kurven genießen? Bei den Beschränkungen hab ich keine Lust mehr. Ich habe nur den Gotthard erlebt: 1. Kehre mit ca. 200 m Radius : Tempo 40!, ich wäre fast innen umgefallen. im weiteren Verlauf zu 80% Überholverbot - das macht Sinn, wenn ein holl. Wohnmobil vor einem mit 20 fährt... Oh, nein, diese Scheiße will ich nicht mehr erleben. Fazit, die Schweizer wollen unter sich bleiben. Die Schweizer mögen keine Motorradfahrer. Das akzeptiere ich, so einfach. Gruß Roland

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!