Ende September 2020 nach Kroatien..

  • Hallo zusammen. Fahre

    Ende September 10 Tage nach Kroatien. Fahre aus Wuppertal los. Je nach Gegebenheiten (Wetter, Wohlempfinden) würde ich ich nach ca. 600-700km im Bertesgadener Land übernachten. 1250km am Stück wäre zwar machbar, aber will ja die Zeit Om Moped genießen..Mein Ziel ist Fazana, ein wunderschönes Fischerdorf in Istrien. Da bleib ich paar Tage mit bisken rumfahren aber bin auch abends zurück in Wohnung bei Grill und Grappa. Bin nicht wetterfühlig, setz mich da also keinen Stress aus bei Regen usw.

    5 Mal editiert, zuletzt von AchimH ()

  • AchimH

    Hat den Titel des Themas von „Ende September nach Kroatien..“ zu „Ende September 2020 nach Kroatien..“ geändert.
  • Hallo Achim,

    ich bin noch bis Samstag in Rovinj, nicht weit von Fasana entfernt. Du solltest wissen das hier die Saison schon zu Ende ist. Die meisten Lokale haben schon zu und die touristischen Angebote ebenso.

    Außerdem sind sehr viele Straßen auf 40 beschränkt und die Polizei ist viel mit Zivilfahrzeugen auf der Jagd. Wir waren um Pula und Medulin unterwegs und uns sind allein 3 Fahrzeuge aufgefallen. Vermutlich waren es aber viel mehr!!

    Außerdem sind moderne Kameras, die auch Geschwindigkeit messen können, installiert. Beispiel Rasa oder Putini!

    Wir haben hier einheimische Freunde, mit denen wir unterwegs waren.

    Ich rate Dir zur Vorsicht, auch weil oft Sand und Steine auf den Nebenstraßen liegen.

    20200912_192008_autoscaled.jpg


    Fahre Montag eine Tour Cres, Krk, Ucka-Gebirge.

    Servus, Bernhard

    Das Leben ist zu kurz für später! :)

    2 Mal editiert, zuletzt von Thor63 ()

  • Hallo Thor,

    Das höre und sehe ich aber das erste Mal mit den bullen. Wir fahren seit 10 Jahren dort hin und zuletzt im August 2020 mit Familie und auto. Die haben vereinzelt auf Nebenstraße geblitzt aber sonst und Autobahn sind die einheimischen auch immer geknallt ohne Ende... Aber ich pass auf, danke... Das es jetzt ruhiger in den Städten ist ist auch gewollt. Umso mehr feiern wir mit den einheimischen im Dorf... Temperaturen sollten Ende September Anfang Oktober noch um 22 max 25 Grad tagsuber liegen hoffe ich zumindest..

  • Ja die Einheimischen verfügen scheinbar über ein gutes Warnsystem. Als ich mit unserm Freund unterwegs war, wusste er auch genau wo die Sheriffs unterwegs waren.

    Bin über Tolmein SLO reingefahren. Auf den Hauptstrecken sind dort auch Zivilstreifen unterwegs, die Motorradfahrer abkassieren, die über die durchgezoge Linie (und Slowenien hat nur durchgezogene Linien) überholen, abkassieren.

    Schönen Urlaub.

    Servus, Bernhard

    Das Leben ist zu kurz für später! :)

  • Die kennen halt ihr 2 Polizeiautos und Trink Zeiten, so denk ich mal. In Österreich und slowenien halte ich mich strikt an die Ordnung aber in Kroatien hab ich da eigentlich gute Erfahrungen gemacht.. Echt? Waren die so kleinlich? Ja, Abzieher halt.. Italien ist glaub ich noch schlimmer. Die fahren mit zum bankautomaten.. Solltet ihr noch länger bleiben kommt auf Grappa rein.. :-)... Rovijn ist auch traumhaft.. Stimmt, 25min von fazana entfernt. Wir fahren auch morgens mit dem Boot auf Briuiniinseln angeln und abends schön grillen im Garten..

  • Kroatien an sich ist schon echt mega!

    Als wir vor zwei Jahren (Juni) dort waren (Ausgangspunkt: Medulin) sind wir allerdings kaum gefahren, da wir es a) in der Ecke zum Fahren zu öde fanden und uns b) das gleißende Licht extrem zu schaffen machte.
    Sollte es uns erneut dorthin verschlagen, würden wir uns wohl einen moppedfreundlicheren Standort aussuchen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!