• Der Händler meines Vertrauens hat mir eine Einladung geschickt. Die KTM 1290 Super Duke R bewundern. Über Probefahrt, Finanzierung usw. da läßt sich drüber reden. http://www.ktm.com/de/naked-bi…hlights.html#.UqM_bSca6Ho Ich glaube jedoch, ich gehöre nicht zur Zielgruppe. Wo ich doch eher mit einem modernen Oldtimer liebäugele! Yamaha hat mit der SR 400 so ein Ding auf Kiel gelegt, das erinnert sehr stark an die selige XT 500! Mit modernem Oldtimer meine ich: Darf und soll aussehen wie von Anno Tobak. Jedoch die Technik sollte zuverlässiger sein als "Dunnemals"!

  • Mich würde ein Probefahrt-Bericht von Dir über die KTM 1290 Super Duke R interessieren, Peter ! Im Ernst ! Jemand, der sich so viele Gedanken macht (was ich gut finde !!), wie Du, sollte mal so ein Motorrad aus seiner Sicht beschreiben ! Gruß Thomas

  • Tja, Thomas, ich fürchte nur, das Motorrad kann dann schneller fahren als ich! Vor langer Zeit (ganz langer) hatte ich die Honda CB450. Mit sagenhaften 42 PS. Aus heutiger Sicht erscheint das eher bescheiden, damals (1968) war das sehr viel! Wer da mithalten wollte der mußte mindestens einen Porsche haben. Damit hatte ich einmal beim unerwartetem Beschleunigen beinahe den Beifahrer verloren... Warte mal die Tests in diversen Fachzeitschriften ab. Die Tester können das sicher besser als ich. Gruß: Peter

  • Ohne jetzt vom Thema abkommen zu wollen (wir wollen einen Fahrbericht von Dir !!!!!), die CB 450 war damals in der Tat ein Traum ! Ich hatte damals eine Yamaha RD 350 und ein Freund aus Stuttgart die CB 450 und wir haben zusammen eine wunderschöne Tour rund um Stuttgart gemacht. Es muß 1973 gewesen sein..... Gruß Thomas

  • Feuerzeug: Stimmt. Nach einer etwas beschleunigten Fahrt kann man sich am Auspuffkrümmer direkt eine Zigarette anzünden! Habe ich selbst noch nicht ausprobiert (Nichtraucher) aber schon beobachtet. Bei ähnlich leistungsstarken Motorrädern.

  • Ich habe acht Jahre ein Motorrad (280kg) mit 75 PS gefahren. Die reichten immer. Jetzt fahre ich eins (315kg) mit 135 PS. Die muss man nicht ständig abrufen. Aber schön, dass sie da sind. Außerdem schont es ein Motorrad, wenn man seltener an seine Grenzen gehen muss. Weniger Lärm und weniger Schalterei macht dazu das Fahren komfortabler. Will man aus Gründen von Vernunft und Geld unter 500ccm gehen, landet man zwangsläufig bei Motorrädern mit Kettenantrieb. Keine optimale Voraussetzung für Tourenfahrer. Ich würde mich dann eher nach einer Gebrauchtmaschine mit Kardan oder Zahnriemen plus moderner Motortechnik umschauen. Wie immer: suum cuique

  • hi leutz, bin die alte superduke gefahren und fand das motorrad gigantisch. superleichtes handling und mehr leistung als man braucht. das einzige was mich damals gestört hat, war die extrem direkte gasannahme. sollte das bei der neuen besser geworden sein, wird es definitiv ein feuerzeug sein. noch leichter, noch stärker..... ready to race halt. gruß chris

  • :bye: Hallo Chris , schön das Dir das Ding gefällt .Ich persönlich brauche so ein Teil nicht weil es auf Leistung getrimmt ist , und wo man nicht in einer 30 er Zone mit fahren kann , zu hippelig , - - aber das ist alles nicht relevant Dir gefällt das Teil schön . Gruß Heiner

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!