Beiträge von Apo103

    Aber was mir völlig auf den Senkel geht ist der "Country of Origin Snobismus". Ein in Asien gefertigter Artikel muss nicht zwangsläufig schlechter sein. Lassen wir die Lohnpolitik und Arbeitsbedingungen außen vor, so steht der Hersteller immer noch mit seinem Namen dafür gerade.

    Da bin ich ebenso voll bei Dir. Schauen wir uns nur einmal das iPhone an, das jeder hat und diverse andere Artikel für die es uns einfach mittlerweile an Know-how fehlt, wie z. B. sämtliche Bekleidung mit Membrane und Laminaten. Oder meinen Shoei Helm , der auch aus Asien kommt, nämlich aus Japan😉.


    Es muss sich dennoch jeder darüber im Klaren sein, dass eine Lederkombi für für 399 € oder wenig mehr, niemals unter menschenwürdigen Aspekten oder unter einem Qualitätsstandard gefertigt hergestellt werden kann, der den meisten hier genügen würde. Wer anderer Meinung ist, kann sich gerne mal den Film des größten Schlachthofes der Welt in Bangladesh anschauen, in der Kinder bis zu den Knie, ungeschützt in Gerbflüssigkeit stehen oder ohne jeglichen Schutz an rotierenden Messern und Werkzeugen arbeiten. Ich war schon persönlich dort. Ich glaube nicht, dass irgendeiner von uns einen solchen Umgang mit seinen eigenen Kindern tolerieren und dulden würde.


    Und machen wir uns doch nichts vor. Der einzige Grund, bis auf das von mir angesprochene fehlende Know How, Fertigungen nach Asien zu verlagern liegt darin, einen höheren Sherholder Value, eine höhere Dividende, einen höheren Aktienkurs oder höheren Unternehmenswert zu erzielen. Oder hat schon einmal von Euch jemand erlebt, dass die Produkte preiswerter geworden sind deren Fertigung verlagert wurde. Bei den angesprochenen BMW Motorrädern hat man zumindest nicht den Preis gesengt, weil die Motoren um einiges günstiger in Asien gefertigt werden.


    Und ich persönlich lasse ganz sicher nicht Arbeitsbedingungen, Menschenrechte etc. außen vor. Für mich persönlich gibt es auch Menschenpflichten, wer möchte kann diese auch nachlesen in der „Allgemeinen Erklärung der Menschenpflichten“ erstell vom InterAction Council.


    Aber alles das ist meine persönliche Meinung. Jeder soll das tun, was er für richtig hält!

    Aber was mir völlig auf den Senkel geht ist der "Country of Origin Snobismus". Ein in Asien gefertigter Artikel muss nicht zwangsläufig schlechter sein. Lassen wir die Lohnpolitik und Arbeitsbedingungen außen vor, so steht der Hersteller immer noch mit seinem Namen dafür gerade.

    ...und vererbt wird das Zeug sowieso nicht .

    ...vielleicht ja schneller als man denkt, wenn man am falschen Ende spart.

    Ich kann immer nicht verstehen, warum man Motorräder jenseits von 10 TSD Euro oder auch deutlich mehr fährt und sich dann einen Helm für 139 € auf den Kopf setzt und den Rest des Körpers bekleidet dann eine in Bangladesch gefertigte Lederkombi.

    Ich fahre sowohl mit Brille als auch mit Kontaktlinsen. Es nervt nichts mehr, als wenn unter dem Helm irgendetwas nicht passt und/oder drückt. Neben einem Jethelm fahre ich den Shoei GT-Air 2 und bin damit bestens zufrieden. Die Brille geht perfekt drunter und nichts stört. Der passt bei mir wie angegossen, da ich eher ein ovale Kopfform habe (ich meine jetzt zwischen Stirn und Hinterkopf😉). Zudem hat er, wie ich finde, eine sehr gute Belüftung. Alles andere wie Geräusche, Lautstärke, etc. ist eher subjektiv und wird von jedem unterschiedlich empfunden. Da hilft nur das ausgiebige Testen und unbedingt mit einer Probefahrt. Jeder seriöse Händler macht Dir das Angebot dazu.

    Hallo Ingo,

    vielen Dank für Dein Angebot des „gut abgegangenen Anhängers“😉!


    Aber ich habe mir vor ein paar Jahren einen gebrauchten Woody von Saris umgebaut, der langt mir. Da ist normalerweise noch eine Plane drauf, da bin ich bei Transporten nicht nur auf Motorräder beschränkt sondern kann ihn für alles Mögliche sonst noch nutzen. Und die Guzzi kann ich sogar unter der Plane transportieren😊, da sie ja ein Flacheisen ist😂!


    Ansonsten hoffe ich mit Dir auf ein Ende Deiner Pechsträhne🙏!


    Beste Grüße

    Peter

    Warum wird der Anhänger verkauft wenn die Gurte scheiße sind?

    Ich fahre seit vielen Jahren Motorräder durch die Gegend ohne das jemals was passiert ist. Vorne in einer Radwippe fixiert, da kann es auch nicht raus rollen und dann vernünftige, selbst aufrollende Gurte dran mit Haken befestigt an im Anhängerboden eingelassenen Zurrösen. Und dann auch nur mit vier Gurten fixieren... manchmal ist weniger mehr! Ich hätte schon alleine aufgrund der Farbe Abstand vom Kauf der Spanngurte genommen.


    Nicht desto Trotz tut mir sehr leid, was Dir passiert ist!

    Ich komme als einer der ersten an einen Unfallort in der Eifel. Ein Motorradfahrer ist in einer Linkskurve, weil erheblich zu schnell, gestürzt und das Motorrad ist über den trennenden Grünstreifen auf den parallel verlaufenden Fuß- und Radweg geschleudert. Dort hat es ein dort spazierendes Pärchen erschlagen. Sehe ich dann die Schuld beim Motorrad, dieser Fahrzeuggattung überhaupt oder bei den einzelnen Herstellern??? Fordere ich dann, das diese Fahrzeuggattung verboten gehört?


    Wenn auf den Kölner Ringen, in Berlin, Frankfurt, Hannover u. a. Städten wieder 2 PKW Fahrer sich ein Rennen liefern und dabei ein oder mehrere, unbeteiligte Menschen ihr Leben lassen. Sehe ich dann die Schuld beim Auto, dieser Fahrzeuggattung überhaupt oder bei den einzelnen Herstellern? Fordere ich dann, das diese Fahrzeuggattung verboten gehört?


    Wenn auf der Autobahn wieder einmal ein LKW in ein Stauende rast und dadurch das Leben einer vierköpfigen Familie in einem Wohnmobil ausgelöscht wird. Sehe ich dann die Schuld beim LKW, dieser Fahrzeuggattung überhaupt oder bei den einzelnen Herstellern??? Fordere ich dann, das diese Fahrzeuggattung verboten gehört?


    Wir heben immer dann den Zeigefinger, wenn es um etwas geht, was uns nicht betrifft. Haben immer dann was dazu zu sagen, wenn auch keine Ahnung aber Hauptsache eine Meinung.


    Je größer die Lobby, um so größer die Akzeptanz und Toleranz!


    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,
    Peter

    Hallo zusammen,
    Ich habe das Thema eben erst hier entdeckt und finde es immer wieder erstaunlich wie schnell neue Experten auftauchen. Wer von Euch ist Profi in dem Thema, zu dem er hier schreibt?

    Im Prinzip geht es auch um andere Themen. Viele meinen häufig aufgrund ihrer Intuition, ihres Gefühls, ihres Halbwissens oder der Polemik mit der ein Thema in der Öffentlichkeit oder von der Presse behandelt wird, mitreden zu können.

    Macht Euch vorher schlau und schreibt bzw. redet dann. Danke!


    Grüße

    Peter

    Hallo Anuk,

    also wenn alle Menschen so im wahren Leben sind wie sie sich hier geben, dann gibt’s aber für einige öfter mal was aufs Maul! Dann überlege ich mir aber noch, zum Netbiker-Jahrestreffen zu fahren.


    Ich denke eher im Forum ist man(n) anders als im wahren Leben! Hier verstellt man sich.


    Und guck noch mal hier, Zitat:

    Das bezieht sich gar nicht nur auf diesen Thread und schon gar nicht auf einzelne Personen hier oder gar auf dieses Forum.


    Viele Grüße

    Peter

    Hallo zusammen,

    ich frage mich, ob man diese Art von Wortwahl, den scharfen Ton und so manchen „Spaß“ auch dann wählen, anschlagen oder machen würde, wenn man sich in (geselliger) Runde am Tisch gegenüber sitzen würde? Ganz sicher nicht!

    Und ich frage mich auch ob jemand, der gerade zur Tür reinkommen würde, respektive seinen ersten Beitrag zu einem Thema postet, gleich in o. g. Art anfangen würde zu kommunizieren ohne irgendeine Art von Begrüßung. Auch ganz sicher nicht! Das gleiche gilt für die Verabschiedung. Zumindest beim ersten Post zu einem Thema. Leider wird in der Anonymität der Foren oft das vergessen, was jeder der mit ein wenig Zuneigung und Liebe erzogen wurde, von zu Hause mitbekommen haben sollte.


    Das bezieht sich gar nicht nur auf diesen Thread und schon gar nicht auf einzelne Personen hier oder gar auf dieses Forum.


    Denkt mal drüber nach! Wäre doch schade, wenn man sich beim Netbiker-Treffen dann mal persönlich kennenlernen würde, dich nett fände und feststellen würde das man hier im Forum zuvor voll verwachst hätte.


    In diesem Sinne...

    ...ich wünsche Euch einen schönen Abend und alle, die morgen Fahren eine schöne Tour!


    Peter