Beiträge von RAM-JAM

    Moin Axel, ich hatte einen Arbeitskollegen aus Kasachstan von dem Ich verbale Selbstverteidigung lernte... z. B. baschoi Pittarass, starrja Babajaga.. wichtig für mich war es die Worte aufzuschreiben, um sie behalten zu können

    Dobre dan

    Jo, war schee....und wieder was gesehn was absolut neu für mich ist Innentankbeleuchtung...8)..auchhabenwill!!!

    Du bestätigst nur was ich geschrieben hab ... DANKE!!!

    Eigentlich wollte ich ja nur darauf hinweisen dass die AfD die einzige Partei ist die uns unseren Spaß uneingeschränkt lassen möchte.


    Alle Anderen haben mehr oder weniger daran mitgewirkt dass die Fahrverbote bald eingeführt werden können.

    Thommys Märchenstunde? Mit Kristallkugel? Du solltest Eintritt verlangen.

    Wäre ich größer als der gewesen hätte ich ihm eine gegeben.

    Genauso löst man Konflikte... wenns Hirn nix mehr hergibt, Ding inne Schnauze... wie erbärmlich.

    Bernd Höcke hat die Doktrin ausgegeben, angesichts sinkender Umfragewerte, in sozialen Netzwerken "Stimmung" für seine Partei zu machen. Das Ergebnis kann man hier sehen.

    Es ist nunmal so, dass diese Partei-Trolle immer wiederkäuend dieselben Phrasen benutzt: Leugnen des menschgemachten Klimawandels, andeuten in einer Diktatur zu leben, Abstruse Verschwörungstheorien, der Bergriff "Mainstream- Medien", Feindbilder, hier die Grünen/ Linken und der Griff in die Mimimi- Kiste indem sie Nazikeulen hervorholen wenn man ihr Spiel durchschaut hat.

    Sie sind so perfide, die Opfer der NS-Diktatur zu verhönen indem sie z.B.

    bei Gedenkminuten den Bundestag verlassen,Bilder von Anne Frank hoch halten oder Brecht zitieren.

    Intelligente, lösungsorientierte Vorschläge sucht man bei den meisten vergeblich. Im Gegensatz zu ihrer Gewaltbereitschaft, die immer mehr Opfer fordert. Schaut genau hin, hört genau hin und wehret den Anfängen.

    Diejenigen die sich den menschengemachten Klimawandel auf die Fahnen geschrieben haben, oder gar von der propagierung dessen leben oder ihre (politischen Vorteile ziehen) schreiben dieses kränkeln des Waldes dem Klimawandel zu .... in der Hoffnung dass der Normalbürger den Unterschied zwischen Wetter und Klima nicht kennt .

    Wie schon gesagt , sind auch nur rattenfänger

    Wissenschaftler als Rattenfänger zu bezeichnen ist ebenso brunsdumm wie dreist... Aber so sind nunmal unsere AFD- Trolle hier, Meinungen und keine Fakten.... Endlosschleife der Ignoranz... statt Lösungen nur Plattheiten. Fahrt ihr überhaupt Motorrad?

    Das ganze Weltuntergangszenario ist reiner Populismus. Waldsterben wurde in den 80ern schon vorhergesagt, nach der Jahrtausendwende sollte es keinen Wald mehr in Deutschland geben.

    Zu den Insekten, das 80% der Insekten verschwunden sind ist Unsinn. In manchen Gebieten vermehren sie sich stärker als den Betroffenen lieb ist.

    Die letzten beiden Jahre waren in Europa überdurchschnittlich trocken, dadurch sind die Insektenpopulationen zurück gegangen. Die Vorstufen der Insekten brauchen feuchte, faulige mistige Umgebungen.

    Thema Mist: Diejenigen, die das Insektensterben beklagen, haben dafür gesorgt, das die Misthaufen (eine wahre Brutstätte für Insektenlarven) von den Äckern verschwinden.

    Ach Heiner.... solch ein Unsin!!! Dem Waldsterben wurde entgegengetreten,in dem man dem Sprit den Schwefel entzog und entsprechende Filter in Verbrennungsanlagen verordnete. Das Ozonloch hat sich wieder verkleinert weil FCKW in Kühlanlagen verboten wurde etc.

    Soviel Mist reden wie du es machst, wird die Schmetterlinge und Co nicht retten.

    Martin hat Recht wenn er sagt, dass man erst die Ursache für ein Problem erkennen muss um wirksam zu handeln. Nur an einer Schraube zu drehen wird aber nicht funktionieren. Energie einsparen ist definitiv das wirksamste Mittel gegen die Erderwärmung, und das ist gegen die Wirtschaftsinteressen der Konzerne. Ein Beispiel: allein in den USA werden täglich 500 Millionen Strohalme weggeschmissen. Sie landen zum größten Teil in China.Täglich 25 Busladungen unnötiger Scheiß... Die Leute die damit ihr Geld verdienen, wollen dass es so bleibt. Aufgrund dieses Wissens werde auf Strohalme verzichten und anderen davon erzählen.

    @ Rudiratlos wie nennst Du es, dass in den letzten 40 Jahren 80% aller Insekten von der Erdoberfläche verschwunden sind? Unsere Wälder vertrocknen? Für mich sieht das schon nach dem Untergang einer Welt aus. 4 Grad Unterschied ist eine vollkommen andere Welt wie wir sie kannten. Mir da Populismus vorwerfen darfst Du gerne, meine Wahrnehmung absprechen lasse ich mir nicht!I Und was soll das ganze Grünen - Gequatsche? Das Elmsteiner Tal wurde schon vor Jahren für Mopeds am WE gesperrt... ganz ohne Grüne!!! Einfach weils den Anwohnern dort zuviel wurde.

    Endlich ist ein Gesetz in der Mache, dass die Firmen, die Kleidung verkaufen, verpflichtet, zu überwachen,

    Manches haben wir als Verbraucher in der Hand, anderes wiederum nicht.

    Diese ganzen Probleme sind ja schon seit den 70ern bekannt, und der Grund warum sich eine grüne Partei gegründet hat. Aber es nützt ja nix nur zu wählen, egal welche Partei, sondern in Eigenverantwortung Dinge im Regal zu lassen die z.B. doppelt und dreifach verpackt sind, oder anderer offensichtlich ökologischer Schwachsinn.

    Es geht nicht darum mit dem Finger auf andere zu zeigen, oder sich schmollend hinzustellen und zu sagen: Wenn die nix machen, dann mach ich auch nix! Das wäre zu einfach und führt zu nix. Wir kommen nur zusammen da raus oder gehen zusammen unter...

    Wenn ich in Zukunft jemanden treffe mit einem zu lauten SAuspuff ( war eigentlich ein Tippfehler, aber ich lass es mal so stehen weils irgendwie passt), werde ich ihn drauf ansprechen und versuchen zu vermitteln, dass er dazu beiträgt dass mehr Fahrverbote verhängt werden und den Ruf aller Mopedfahrer ruiniert. Einfach Verantwortung übernehmen und was tun!

    @ Martin, danke für die Info.

    Deutschland ist weltweit an 6ter Stelle was den prozentualen CO2 Ausstoß angeht. Da brauchen wir uns nix schönreden. Wir sind Exportweltmeister in Sachen Technologie und wer glaubt, dass wir in Sachen Umweltschutz nicht wahrgenommen werden, irrt.

    Genauso wie wir darum kämpfen unsere Freiheit und Rechte als Mopedfahrer nicht zu verlieren, warum denn nicht auch kämpfen um den Erhalt der Lebensqualität in Sachen Umwelt.

    China produziert und exportiert soviel Billigkram, dessen Export nichts kostet, dank verbrennens von hochgiftigen Schweröl. Wenn wir anfangen würden chinesische Produkte mit Strafzöllen zu versehen die unter Umweltschädigenden Einflüssen hergestellt werden, dann ändert sich etwas. Das kann aber nur auf europäischer Ebene geschehen.

    Corona hat gezeigt wie sehr abhängig wir von einem Land sind, dass Menschenrechte mit Füßen tritt und von Freiheit gar nichts hält.

    Wenn wir anfangen uns zu fragen, brauch ich dies oder das wirklich, oder wie/ was kann ich dazu beitragen, dass Produkte ökologischer Wertschöpfung den Vorrang bekommen, wird sich etwas ändern und zwar weltweit, eben weil wir Menschen sind wie wir sind.

    woher hast Du diese Zahlen?

    Der menschgemachte Klimawandel ist eine Bedrohung, auf die wir auf drei Arten reagieren, so wie wir auf alle Bedrohungen reagieren: Wir Kämpfen dagegen an, wir ignorieren die Gefahr, oder laufen davon.

    Seit der letzten Eiszeit war unser Klima relativ stabil. Damals, zur Eiszeit, lagen die Temperaturen 4 Grad unter der des vorletzten Jahrhunderts. Eine Erwärmung unseres Planeten um 4 Grad wird eine vollkommen andere Welt entstehen lassen. Seit Beginn der Industrialisierung, hat sich die Temperatur um 1,3 Grad erhöht.... mit schon heute merklichen Folgen. Wir Menschen werden uns wie alle anderen Lebewesen anpassen oder verschwinden. Die Erde juckt das nicht. Was mich nur deprimiert ist, dass wir es in der Hand haben konsequent auf das Verbrennen von fossiler Energieträger zu verzichten. Und es aus wirtschaftlichen Gründen nicht tun. Ein kleiner Virus hat uns gezeigt wie schnell alles den Bach runtergehen kann...was bleibt dann noch? Ich habe eine Photovoltaikanlage auf dem Dach, und verzichte auf Reisen mit dem Flugzeug. Ich habe meinen Fleischkonsum reduziert und fuhr bis zum letzten TÜV ein Erdgasauto. Kleine Schritte in eine richtige Richtung können viel bewirken und von der Politik erwarte ich, dass sie das steuert. Ich bin auch nicht mit allem Einverstanden was die Politik der Grünen betrifft, aber das Zeitfenster in dem wir noch handeln können schließt sich immer schneller... wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.

    Mit diesem ganzen "Feindbild" Dummgebabbel macht man es sich einfach und verdrängt damit die wahren Probleme und auch Lösungen für sehr komplexe Zusammenhänge. Fakt ist: Wir alle tragen dazu bei unseren Planeten an die Wand zu fahren...die einen mehr, die anderen weniger. Gleichwohl haben wir es in der Hand unser Leben für die Zukunft so zu gestalten dass es richtig geil sein könnte....

    Thommy: was ist ist eine Nazikeule? Und heul leise!!!

    Es hat auch schon Tradition Plattheiten und unbewiesene Behauptungen in die Welt zu setzen. Meinungen ersetzen zum Glück keine Wissenschafftlichen Erkenntnisse, und das ist gut so!!!!

    Leben bedeutet nunmal Risiko... wenn man aber die Freiheit, die übrigens immer die der andersdenkenden ist, opfert um einer Minderheit das Recht zu nehmen so zu handeln, wie sie es für richtig hält, ist das Diktatur.

    Die ganze Gängelei in der Corona- Krise zeigt doch wie nah wir dran sind alle unser verfassungsmäßiges Recht z.B. auf Versammlung zu verlieren.

    Ich bin übrigens dafür eine allgemeine Schuhpflicht einzuführen und das Barfußlaufen wegen Verletzungsgefahr generell zu untersagen. Hab in Adidas- Aktien investiert......