Beiträge von Spilles

    Hallo!


    Kann es sein, daß MS Edge vom Forum nicht recht gemocht wird? Ich muß den Link zum Anmelden in einem neuen Tab/Fenster öffnen lassen, sonst passiert nix. Und wenn ich angemeldet bin, verschwinden in der Mitgliederkarte die Zoom-Knöpfe links oben. =O


    Danke und Gruß:


    Spilles

    Ja, kann ich machen... wollt ich grad schreiben 8o

    Den Export in viele Formate kann man bei Kurviger selbst machen, Nobby hat's gezeigt. :thumbup:


    Ein paar Bemerkungen zu dieser Route vielleicht: Die ist natürlich persönlich gefärbt, was ich halt selbst anfahren würde.


    Den kleinen Bogen am Anfang, Richtung Selestat, hab ich eingefügt, weil man da vielleicht einen Blick auf die Hochkönigsburg erwischen kann. Wer sie noch nie gesehen hat, wird sicher beeindruckt sein. Kann aber nicht garantieren, daß das so klappt.


    Dann kommt ein gutes Stück der bereits erwähnten Kammstraße. Am Col de la Schlucht geht's sauber runter, Richtung Geradmer (ich spare mir hier überall die Accents, denke jeder weiß was gemeint ist) Geradmer ist ein etwas mondäner Wintersport-Ort. Vor 20 Jahren sind wir mal in ein Ferrari-Treffen reingeraten, da waren einige Millionen am Start. Am See gibt es ein Freizeitgelände mit Ständen und einer schönen Promenade, da könnte man eine kurze Pause machen. Kann man aber auch weglassen.


    Der kleine Rundkurs ganz im Süden führt durch für mich bisher unbekanntes Gebiet. Er schließt einen Besuch an der Moselquelle ein. Zufällig geht genau dort ein kurzer Weg zu einer Auberge weg, wo man evtl. etwas essen könnte. Da weiß ich aber nicht, wie die Bedingungen sind und ob das so klappen würde. Ich war noch nie dort.


    Dann geht's zurück, über den Markstein, und man landet in Munster. Da ist natürlich recht viel Tourismus angesagt, da treten sich normalerweise die Deutschen auf die Füsse. Wenn Platz ist, könnte man am Marktplatz ein Käffchen einnehmen. Auf jeden Fall wird dort der ein oder andere tanken wollen, ich z.B., das sind dann ja schon 230km.


    Dann geht's von Soultzeren aus noch mal hoch zum Col, das ist für mich. Kommt auf den Verkehr an, wenn's zu voll ist macht es keinen Spaß, ansonsten möchte ich da rauf. Sind hin und zurück gute 20km.


    Ab da geht's wieder Richtung Colmar, ab dort dann geradewegs zur Grenze und zurück zum Hotel.


    Das wär soweit mein Plan, wenn ich alleine oder mit wenigen Begleitern unterwegs wäre.

    Hallo!

    Ich hab auch mal eine/meine Version einer Vogesentour zusammengeklickert, die beruht zum großen Teil auf bereits gefahrenen Strecken. Es sind ein paar Schauwerte dabei, aber die typischen Touri-Stops wie Riquewihr oder Colmar werden links liegen gelassen. Einen Teil der bereits geposteten Vorschläge findet man natürlich auch wieder. 8)


    Ich nehme an, der Schwarzwald wird am Samstag ziemlich voll sein. Ob es in den Vogesen besser aussieht, glaub ich zwar nicht, auch dort haben die Leute Ferien und freuen sich auf geöffnete Restaurants, aber vielleicht ist es doch etwas ruhiger.


    NB21_Vogesenrundfahrt_325km_b.jpg


    https://kurv.gr/LSZ2z


    Planen kann man zwar viel, aber vor Ort gibt's doch immer mal Überraschungen. Gesperrte Strecken oder einfach nur Sauwetter, wer weiß schon was kommt.


    Bis dann, Gruß!

    Hallo!

    Da isser ja, der Fred zum Event. Dachte schon, es gäbe noch keinen.

    Kenne mich nicht aus in den Vogesen, bin die Strecke letztes Jahr mit einem Kumpel gefahren. Gab keine Blitzer und keine Kontrollen.

    https://m.calimoto.com/r/5xFbPpH85i

    Da habt ihr mein Highlight sauber umfahren. Der Aufstieg zum Col de la Schlucht, von Soultzeren aus. Zuletzt war ich dort vor 5 Jahren, da war gerade frisch geteert worden. Mein Kumpel und ich sind noch rechts und links an der Striche-Malmaschine vorbei. Ich möchte diese herrliche Straße auf jeden Fall noch mal befahren, am liebsten wieder so leer wie damals. (Wunschdenken)


    Gerne würde ich mich euren Touren an dem Wochenende anschließen, wenn ich da frei habe, bzw könnte euch tolle, und viel schönere als die bekannten "Touri-Routen" empfehlen/zeigen wo richtig Fahrspaß aufkommt und nicht hinter jedem Busch "grüne oder blaue Männchen" mit komischen "Pistolen" lauern und Geld und evtl. noch den Führerschein von einem haben möchten ;):P

    Also so Straßen wie Schwarzwald-Hochstr. oder Schauinsland, Feldbergpass, etc. wären da NICHT dabei ;)

    Das wär wirklich schön, wenn wir da einen Auskenner hätten. Die B500 ist ja mittlerweile massiv geschwindigkeitsreguliert und macht überhaupt keinen Spaß mehr. So was brauch ich nicht. 8o

    Und die Schau-ins-Land war vor 4 Jahren in einem ziemlich schlechten Zustand, wir hatten das Gefühl das ist Absicht, um die ganzen Raser einzubremsen.


    Beste Grüße: Spilles

    Hi!

    Über'ungelesene Blogs' wird mir angezeigt, es gäbe keine. Obwohl auch vorher die 2 angezeigt wird.

    Bei mir zwar nur 1, aber dann auch: keine ungelesenen. Also gleiches Verhalten.


    Und der Zähler ganz oben ist hartnäckig, der bleibt auch auf 1, nachdem ich jetzt im Beitrag drin war, reloaded hab, noch mal drin war...


    Auf der Blog-Startseite gibt es kein Häkchen mehr, dort weiß das System also, daß ich alles angeschaut habe.


    Das alles ist unbedeutend, ein kleiner Schönheitsfehler, aber merkwürdig. ;)

    Wenn mir jemand mit ausgeschaltetem Licht begegnet, freue ich mich und schaue genauer hin, denn das kann ja nur ein älteres Motorrad sein.


    Wohingegen ich immer öfter wegschauen muß, wenn mir moderne Maschinen mit grellhellem LED-Licht begegnen, welches sogar bei Tag schon blendet. Oder BMWs mit Zusatz-LEDs, von denen mindestens eine genau in meine Augen zeigt.

    Hmm, ich kenne jetzt natürlich nicht alle Details, aber eigentlich solltest Du BT45 oder BT46 eingetragen bekommen. Da es eine Freigabe gibt, wäre das eine einfache Abnahme auf korrekten Einbau, das sollte irgendwo bei 50-70€ liegen.

    Plus die Eintragung in die Papiere und neuen Schein, nochmal xx€.


    Da der BT46 relativ neu ist, wird er hoffentlich noch eine ganze Weile verfügbar sein. Michelin Macadam ist schon lange abgelöst, da gibt es längst besseres.

    Meine SR verliert schon immer ausschließlich vorne ganz langsam Luft, so daß nach 2-3 Monaten weniger als 2 bar drin sind. Das merke ich aber schon bei der ersten Kurve.

    Nach einem langen Winter kann das auch schon mal auf 1,5bar runter sein, das ist dann ein übles Gegautsche.


    Mit modernen schlauchlosen Reifen hatte ich erst einmal tatsächlich zu wenig Luft, auch nach einer kurzen Zeit von wenigen Tagen. Meistens sind sogar im Frühjahr die Drücke noch im grünen Bereich.

    Tja, so unterschiedlich sind die Reaktionen... Als hier die junge Isabelle mit nettem Bildchen ihre Umfrage startete, haben doch recht viele mitgemacht und es gab nur wenige kritische Nachfragen.


    Ich persönlich würde es begrüßen, wenn sich mal jemand des Themas "spezielle Schmerzen" annehmen würde. Ich weiß noch, wie lange ich im Netz suchen mußte, bis ich mal Aussagen und Lösungsvorschläge zu den Problemen gefunden habe, die nicht nur ich bei längeren Fahrten im Bereich der Sitzbankkante bekomme.


    Allerdings würde ich es noch viel mehr begrüßen, wenn so ein Umfrager sich mal ordentlich vorstellen würde, ein bisschen von seinem Hintergrund rausläßt und einfach erst mal ankommen würde, bevor er seine Informationen abziehen möchte.


    Best: Spilles

    Hi Alex!

    Ich war im Sommer sehr oft zwischen HN und Ellwangen unterwegs, teils auch drüber hinaus. Ich fahr meistens 1x im Jahr an die Jagstquelle und zum Bayerwald-Treffen bin ich auch dort durchgekommen. Vielleicht ergibt sich mal was!


    Gruß: Spilles

    nö, die gibt es schon😆.....

    Aber Z. B. IM SCHÖÖÖNEN würzburg😎

    Das ist mein Stichwort! Ich weiß, bin bissle knapp dran, aber hat mir mal jemand einen Tipp für eine Tour rings um Würzburg, aus Richtung Südwesten (HN) kommend und wieder fahrend?


    Ich bastle bisschen ratlos an einem Tagestrip in eine Ecke, in der ich noch nicht so oft, bzw. gar nie nicht war. Ich will meinen Urlaubsabschluß bei dem herrlichen Wetter auf jeden Fall machen, also muß ich morgen oder übermorgen los. 8)


    Danke und Gruß: Spilles

    Bei uns (Oberpfalz) gibt´s solche Streckenabschnitte schon seit ich Mopped fahre...und das sind schon mehr als zwanzig Jahre...
    Komischerweise wird sich erst seit diesem Jahr darüber beschwert...

    Naja, bei mir reicht das Gefühl für "früher" und "seit ich fahre" eben schon etwas weiter zurück... ;)

    Wie ich schonmal schrob, kenne ich 70 für Kradler auch schon ein paar Tage, aber wohl nicht länger als ca. 15-20 Jahre. Und damals war das eine absolute Seltenheit.

    Ich überlege gerade krampfhaft, wo mir das mal begegnet wäre. In meinem früheren Leben, in einer anderen Gegend, fällt mir absolut nix ein.

    Wo ist das denn bei Dir, wo Du solche Regelungen schon sehr lange kennst?