Beiträge von Spilles

    So, der Termin ist rum und der Kalendereintrag und sämtliche Beiträge und die Dateien sind auch weg Gestern war er noch da...


    Ist bestimmt nicht verloren, aber eben nicht mehr sichtbar. Deswegen ist es sinnvoll, daß es einen Begleit-Thread zum nächsten Event geben soll, wir hatten das ja angesprochen.

    Ich wollte mich an dieser Stelle nochmal ganz artig bedanken, für die Organisation des Treffens und die Betreuung vor Ort und auf der Straße. Achim und Bernd haben das prima gemacht! :thumbup: Vielen Dank! :)


    Es waren vier ausgesprochen interessante Tage, ich habe eine schöne Ecke unseres Landes (+ ~40km Tschechei, auch schön) und nette Leute kennengelernt.


    Ich war ja auch als Kundschafter für eine eigene Tour unterwegs, von daher will ich ja auf jeden Fall nochmal den Winkel streifen. Aber auch so kann ich mir gut vorstellen, ein weiteres Mal mitzufahren.


    Viele Grüße: Winfried

    Mal was anderes: Ich habe mir die GPX vom Mühlviertel für mein Tom zurechtgebogen. Ein paar kleine Glitches hab ich geradegezogen, nicht der Rede wert, an manchen Stellen mußte ich ein bisschen raten, wie gefahren werden soll.


    Mühlviertel-Glitch.jpg


    Im Moment sieht es am ehesten am Samstag gut aus für diese Ecke. Ist da noch jemand unterwegs?


    Gruß: Spilles

    Bei Kachelmann kann man verschiedene Wettermodelle hernehmen. Ein pessimistisches zeigt für Deggendorf am Freitag ein bisschen Regen an, andere Modelle zeigen da nix.


    Kachel-Degge-Fr.jpg


    Wobei 0,3L nicht schlimm sind. Außerdem fahrn wir ja sowieso von dort weg... 8o


    Ich bin optimistisch, daß es nicht so krass werden wird. Ab Samstag solls jedenfalls (noch) besser werden. :)

    Hallo Michl!


    Hab den Thread grad nochmal in einem Rutsch gelesen und ich denke, jetzt weiß ich, was Du meinst. ;)


    Nein, ich wollte nichts diesbezüglich andeuten, das war nur ein Selbstgespräch. Heute hat's bei mir von früh bis grad eben geregnet. Normalerweise bin ich Schönwetterfahrer, steht auch in meinem Profil. Bei solchen Aussichten muß ich mich bissle motivieren. Das ist alles.


    Beste Grüße: Spilles

    Naja, Dauerregen kann ich in den Vorhersagen eigentlich nicht finden. Sowohl BR als auch Kachelmann geben ab Fr. Entwarnung, evtl. nochmal nen kurzen Schauer.

    Sa. und So. sind bei allen OK, wird auch wärmer, denke das gilt.


    Ich überlege allerdings noch, ob ich mir die 400km Regen für morgen antun soll. Ich schaue nachher nochmal, 13:00h kommen die neuen Prognosen.

    Seh ich genauso. Unglaublich drastische Strafen, kurz vor Handabhacken, brauchen wir nicht.


    Soviel ich weiß, kommt man mit ausgebautem dB-Killer bereits jetzt auf rund 100€, plus untersagter Weiterfahrt. Wenn dann ganz wundersamerweise das Stück unter der Sitzbank gefunden wird, darf man zwar weiterfahren, es wird einem dann aber -zu Recht- Vorsatz unterstellt, was die Strafe verdoppelt.


    Ich weiß nicht, wie viele die 200 Tacken mehr als einmal kalt lächelnd zahlen möchten.

    Ich bin überzeugt, dass auf diesem Weg absolut nichts zu erreichen ist.

    da liegst du völlig richtig. Leider.

    Ich weiß nicht... Das ist doch ähnlich, wie mit dem Einwirken auf unsre speziellen "Lärmkollegen". Du wirst niemals erleben, daß einer losheult und dir erklärt, daß er sofort nach Hause fährt und seinen Seriendämpfer wieder montiert. ^^ Erstmal fühlt er sich angegriffen.


    Und der Politiker wird dir nicht antworten: Sie haben völlig recht, Herr Bar, das können wir echt nicht machen.


    Steter Tropfen höhlt den Stein. Das muß alles ins Gehirn eindringen, eine Inception. ;) Der Gedanke, daß es auch andere Interessen gibt und daß diese auch berechtigt sind, der muß sich erst festsetzen. Was nicht heißen soll, daß das von alleine passiert, da muß man schon dranbleiben.


    Die Idee mit den Parkplätzen beginnt mir auch zu gefallen. Das erfordert aber eine hohe Leidensfähigkeit bei den Durchführenden, es könnte ein Vormittag rum gehen, bis man die volle Wirkung sieht. Das ist deutlich weniger spaßig, als eine Massenausfahrt bei bestem Wetter.

    Das Thema ist erledig...

    Das ist es ganz sicher nicht. Andi wird nicht ewig im Amt bleiben, er sägt ja selber kräftig an seinem Stuhl. 8o


    Und die grüne Verkehrswende ist gesetztes Programm, kann jeder nachlesen. Da steht zwar nix von Fahrverboten, aber da steht z.B. die Forderung nach Tempo 80 auf Landstraßen drin.


    Ich hab auch schon oft gedacht: Kommt ja doch nicht, ist doch gesponnen. Und dann vergraben die tatsächlich einen Bahnhof unter die Erde... :huh:

    Fängt schon damit an mal die Berichterstattung zu den Demo's zu analysieren. Da steht erst oft an erster Stelle das wir einen Freibrief für Lärm und Raserei wollen und erst an zweiter oder dritter Stelle das es in der Hauptsache um Gegenwehr gegen Diskriminierung und Beraubung von Grundrechten geht.

    Ganz so schwarz sehe ich ich das eigentlich nicht. Das Leitmedium Tagesthemen konnte sich nicht verkneifen, uns im einführenden Kommentar vorzuwerfen, mit den Demos für freie Fahrt den Verkehr lahmgelegt zu haben. Ein kleiner Seitenhieb, geschenkt.


    Ansonsten biegen viele Berichte der ÖR nach dem Erzählen der Ereignisse auf die bestehenden Initiativen gegen Motorradlärm ab.


    Viel mehr im Sturm der Entrüstung stehen gerade die "Raser". Wer auch immer in diese inflationär genutzte Bezeichnung reinfällt, die Motorradfahrer sind es jedenfalls nicht ausdrücklich. Hauptsächlich weiblichen Kommentatoren hört man die Schnappatmung ja regelrecht an, wenn sie über die Rücknahme der "Raserbestrafung" reden oder schreiben.


    Dabei ist es gar nicht so schwer! Einfach mal im eigenen Umfeld die krawallmachenden Kollegen fragen was sie von Fahrverboten halten und fragen was sie dafür tun das diese nicht kommen.

    Mein Reden! Aber dann bekommt man hier im Forum den Vorwurf, man sei ja selber einer, der die Verbote wolle. Absurd!

    Tja Kollegen,

    ich war ja am Samstag nach der Demo in KA auch noch in der Ecke unterwegs. Ich hatte mir allerdings wohlweislich eine Parallelstrecke zur L564 ausgesucht, über Schöllbronn und Moosbronn. Ich habe schon geahnt, daß die vermeintliche "Hauptstraße" nicht so meins wäre.


    Die Überreglementierung ist eine Tatsache, fällt besonders auf, wenn man aus einer etwas toteren Ecke von Bawü kommt. Und die Verhätschelung der Radfahrer, die mit abstrusesten Sonderrechten ausgestattet werden, die ich als Landei beim ersten Kontakt nicht mal ansatzweise kapiere, die kommt noch dazu. So hab ich also noch in Ettlingen meinen ersten Anschiss kassiert. <X


    Zum Thema kurvenschneidende Autofahrer habe ich mich schon im Bin-ich ein Raser-Fred geäußert, das sehe ich auch als zunehmende Gefahr. Es ist mittlerweile wohl auch Usus, bei Fahrtrichtungswechsel nicht mehr zu blinken. Wo das nun herkommt, kann ich mir nicht erklären. Aber wenn vor dir einer aus hoher Geschwindigkeit abbremst, um nach links in eine kleine Straße abzubiegen, völlig ohne zu blinken ...=O


    Es waren viele Leute zum Spaß unterwegs, dessen bin ich mir sicher. Und viele hatten offenbar Lust auf ein Wettrennen. Anders kann ich mir nicht erklären, daß sie ihr Fahrverhalten deutlich änderten, sobald ich dahinter war.


    Nun stellt sich die Frage: Was schließen wir aus all dem? Für mich heißt das, ich bleibe aus den überlaufen-beliebten Zonen erst mal weg. Ich werde keinen Sonntagsausflug in den Schwarzwald machen, bestenfalls fahr ich da (mal wieder) für einen Kurzurlaub unter der Woche hin.


    Und ich hoffe, daß meine Ecke noch eine Weile von solchen Auswüchsen verschont bleibt. Aber dazu wohne ich wohl auch im falschen Bundesland... ;(

    ob diese Demos mit Moped nicht auch kontra-produktiv sein könnten.

    Also, dieser eine Tag, der in ganz DE wohl so 30-40.000 Leute mobilisiert hat, vielleicht auch ein paar mehr, der war für niemanden ein Grund sich aufzuregen.


    Ich hatte voher auch so ein Gefühl und dachte, ob das wohl nottut.. Ist aber anders gekommen. Uns wurde viel zugewunken, Leute standen auf den Brücken, am Straßenrand und haben gefilmt. Mir sind keine verärgerten oder gar wütenden Leute aufgefallen.


    Schau Dir die Videos von München an, gibt ja einige, die Sache mit dem Mittleren Ring hat ja stattgefunden, auch dort eigentlich nur gute Stimmung.


    Übrigens: Wenn die Bauern mal wieder mit tausenden (!) Traktoren in irgendeine Stadt fahren, dann ist dort für einen ganzen Tag Schicht im Schacht.