Beiträge von fee

    Wie man es auch nennt, warum soll der Arbeitgeber dafür Entgelt weiter zahlen?

    ... weil § 616 BGB dies schon seit Jahren leider so regelt ... :cursing: und der Paragraf ist auch Schuld, dass man als Arbeitgeber eben nicht damit rechnen kann, die Vergütungsfortzahlung vom Staat oder Gesundheitsamt gemäß IFSG erstattet zu bekommen.


    "Der zur Dienstleistung Verpflichtete (Anmerk. = Arbeitnehmer) wird des Anspruchs auf die Vergütung nicht dadurch verlustig, dass er für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit durch einen in seiner Person liegenden Grund ohne sein Verschulden an der Dienstleistung verhindert wird."


    In Neu-Deutsch ... so lange der Arbeitnehmer nicht eigenständig die Arbeit verweigert, sondern eben durch Institutionen an seiner Arbeit gehindert wird (wie z.B. bei einer Quarantäne), darf der Arbeitgeber schön weiter dafür blechen ... der Grund der Arbeitshinderung liegt dennoch in seiner Person, weil er eben ggf. Kontaktperson zu einem Covid-Patienten war. Und da wird es dann auch egal sein, wenn er ungeimpft ist, denn es besteht eben keine Impfpflicht.


    Finde ich grundsätzlich bescheiden, aber ist leider aktuell nun mal so .... <X

    Wenn es denn mal so wäre ....


    Fall einer Bäckereikette in Rheinland-Pfalz: Keine Erstattungsansprüche des Arbeitgebers für Corona-Quarantäne der Arbeitnehmer


    "Der Arbeitgeber könne keine Entschädigungsansprüche wegen Verdienstausfall nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) geltend machen, solange die betroffenen Arbeitnehmer einen Lohnfortzahlungsanspruch aus § 616 BGB hätten."



    Ich habe auf Arbeit bereits zwei Mandanten, deren Anträge auf Erstattung der Entschädigungsleistungen an ihre Mitarbeiter (die durch das Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt worden als potentielle Kontaktperson) aus diesen Gründen abgelehnt wurden!


    Die Fälle sind im Übrigen aus 2020 ... also nix mit neu und so...

    Was ich nicht verstehe ist, dass hier teilweise geschrieben worden ist, dass Autoimmunkerkrankte sich nicht impfen lassen dürfen (z.B. von FazerLady #1027).... das ist völliger Schwachsinn. Auch Personen mit Autoimmunerkrankungen dürfen sich impfen lassen - ich bin selbst eine davon! In Rücksprache mit meinem behandelnden Arzt ist dies aus seiner Sicht sogar eine sehr gute Idee.


    Grundsätzlich sollten Vorerkrankte immer mit dem behandelnden Arzt Rücksprache halten. Selbstverständlich gibt es das Risiko, dass die Medikamente die Immunisierung verringern ... allerdings gibt es im Leben sowieso immer irgendwo ein Risiko. Das Risiko ist relativ klein und lässt sich leicht mit einem Antikörpertest 3-4 Wochen nach letzter Impfung prüfen.


    Wenn sich entsprechende Leute nicht impfen lassen wollen, ist das ihre Entscheidung und völlig in Ordnung. Die Aussage, dass diese sich aber nicht impfen lassen dürfen, ist aber per se falsch und die Verbreitung dessen liefert eben nur mehr Unsicherheiten... viel zu viele glauben eher den "Informationen" aus sozialen Medien als das man sich selbst beim Arzt und Co. schlau macht.


    Ansonsten halte ich es wie Rozi:

    Zitat

    Ich als Geimpfter bleibe dabei, jeder kann sich impfen lassen. Wer das nicht will, kann aber nicht erwarten, dass sich die ganze Gesellschaft danach richtet.

    Wenn ich mich nicht irre, gab es eine Änderung vom System her, die das aktuell nicht möglich macht .... einfach eben uns Bescheid geben, dann labeln wir um (am besten verlinken bzw. mir ne Nachricht schicken, da ich tatsächlich net überall reinguck) ;-)

    bei unserem Impfzentrum gibt's für klare Ansage, dass nur steht nach Priorität vorgegangen wird, was im Prinzip ja richtig ist...

    Anscheindend ist es in jedem Kreis/Dorf/Örtchen echt anders ...

    Wer in Duisburg mit einem entsprechenden Attest vom Facharzt sich an das Gesundheitsamt wendet, erhält Post und E-Mail von der Duisburger Feuerwehr bezüglich einer Terminvereinbarung mit dem Impfzentrum. Ich hatte mich am 25.03.2021 per E-Mail an die Stadt gewandt, am 04.04.2021 E-Mail von der Feuerwehr erhalten und konnte einen Impftermin am 05.04.2021 + Zweittermin am 17.05.2021 ausmachen.... Es hieß eigentlich mal, dass die Vorerkrankten eigentlich keine Einzelfallentscheidung brauchen - doch bei der Feuerwehr bei uns laufen auch die Vorkerkrankungen gemäß Impfverordnung als Einzelfallentscheidung.


    Es ist doch anscheinend so (laut einem letzten Telefonat mit der 116117), dass bei uns in Duisburg aktuell nur Jahrgang 1942/1943 (evtl. mittlerweile auch 1944/1945?) und älter über die 116117 Termine ausmachen dürfen .... Jahrgang 1949 gehört aber ebenso in die Ü70 Gruppe, wie Jahrgang 1946 .... und die bekommen aktuell über die 116117 eben keine Termine, weil deren Jahrgang noch nicht dran ist. Und über die reguläre Terminvergabe 116117 bekommen eben nur diejenigen deren Jahrgänge aktuell dran sind (unabhängig von Vorerkrankungen) die Termine ..... nicht alle anderen aus den entsprechenden Impfgruppen (Vorerkrankte, Polizisten, Erzieher, Ärzte etc. pp) - die bekommen die Termine über das Gesundheitsamt.
    In Krefeld isses das DRK, welches sich um die "Sonderpositionen" in den

    Impfgruppen kümmert.

    Allerdings gibt es durchaus auch schon einzelne Hausärzte, die immerhin 2-3 Leute impfen konnten ...


    Am 17.05.2021 habe ich auch meine zweite Impfung mit Biontech .... ob der Chip von Bill Gates funktioniert, hab ich noch nicht herausgefunden - mein Windows arbeitet weiterhin wie vorher ;-)

    Ich hab einen Plan....zuerst wird das Navi an der Mopedstation geladen, dann teste ich, ob es wieder richtig funktioniert. Wenn nicht, wird es zur Reparatur eingeschickt. Problem erkannt, Gefahr gebannt. 😊

    Lässt sich nicht so ne Mopedstation umbasteln, dass man damit auch daheim laden kann? ... Wär doch was alternativ ;-)

    Bevor die Herren hier nun Rezepte austauschen ...


    Tweety Laut diversen Usern im TomTom Forum gibt es die Original-Akkus (wurde im übrigen auch im TomTom Rider 400 verbaut) nicht einzeln zu kaufen, sofern man nicht das Gerät einschickt etc.... zudem: die Original-Akkus haben (wie auf deinem Bild zu lesen) 3220mAh (Model VF3W), aber "frei verkäuflich" sind nur Akkus mit 1000 mAh.


    Sofern es also ein nagelneuer sein muss, solltest du wirklich das Gerät einschicken ....


    oder gut erhaltene gebrauchte, aber dafür Originale, günstig bei Ebay schießen. Da die u.a. auch über Händler angeboten werden, hättest du hier sogar noch entsprechend Garantie bzw. Widerrufsmöglichkeit (teilweise sogar 1 Monat).

    Wenn man mal richtig lesen und verstehen würde könnte die Kommunikation doch anders und entspannter verlaufen .

    :/ Wenn man richtig lesen und verstehen würde, hätte man im Mitglieder-Support Forum direkt erkennen können, dass es einen Thread mit genau dem gleichen Thema direkt am Anfang des Forums hängt und dort mit nachlesen hätte er die Antwort auf seine Frage finden können.


    So viel Selbstständigkeit dürfte man einem Erwachsenen durchaus zumuten ... finde ich jedenfalls...


    Dieser durchaus nett gemeinte Hinweis steht im Übrigen auch im Festgepinnten Thread in diesem Forum ...

    Und doch ... zu spät für meine Mutter. Sie wurde positiv getestet.

    Gute Besserung an deine Mutter! Allerdings auch mit Impfung kann man durchaus infiziert werden, der Krankheitsverlauf wird allerdings wesentlich verbessert.

    Ja leider, scheint wirklich die Einzelimpfung zu sein ..... wobei selbst dann die 6,5/7,8 Mio Einzelimpfungen ein Tropfen auf dem heißen Stein sind, bei rund 84 Mio Menschen. Aber gut, so ein Wirkstoff muss erstmal hergestellt werden, Zaubern können die auch nicht....


    Ich werde mich impfen lassen, mein Arzt rät mir sogar dazu aufgrund einer Diagnose aus 2020.

    (...)


    Das Bundesgesundheitsministerium veröffentlichte eine Liefererwartung von insgesamt 3,98 Mio Biontech-Dosen bis zum 1. Februar.


    (...)

    Die entscheidende Frage ist doch nun eher, ob hier von tatsächlichen Dosen gesprochen wurde oder von Einzelimpfungen.


    Vorausgesetzt, es handelt sich um 3,98 Mio tatsächliche Dosen:
    Aus einer Impfdose erfolgen insgesamt 6 Einzelimfpungen.


    Die Berechnung von RoZi also mal angenommen, entspricht die Liefererwartung von 3,98 Mio Impf-Dosen insgesamt 23,88 Mio Einzelimpfungen beziehungsweise 11,94 Mio Impf-Sets (2 Einzelimpfungen innerhalb von 6 Wochen).


    Wären also bis Ende Januar immerhin schon mal die knapp 8 Mio Menschen mit der höchsten Prio :-)

    Moin Bandit,


    nein - eine Änderung bezüglich des Ausschlusses von Ad-Blocker-Nutzern (die nicht zugleich auch Fördermitglieder sind) wird es vermutlich nicht geben.


    Warum wieso und weshalb das Ganze, ist im Thread über Werbung & Ausschluss von Ad-Blocker-Nutzern vollständig nachlesbar und bedarf eigentlich keiner Wiederholung :-) (als Hilfe .. #11 ... die erste Überlegung bzgl. Ausschluss in #23 und ab #67 gibt es dann entsprechende Diskussion mit Aussagen vom Admin quan, die eigentlich auch alles sagen)

    Moin,

    ich nehm das Thema mal auf und kläre das intern mit dem Team und Flo :-)


    Das Datenbankmodul von Woltlab gibt's nicht umsonst und wenn ich mal die Liste der Fördermitglieder anschaue ... ;(||X(

    Noe, Woltlab ansich ist bereits schon nicht umsonst .... aber auch nicht gratis ;-)

    Moin,


    da ich aus gesundheitlichen Gründen das Motorradfahren aufgeben muss, Maschine und Anhänger bereits verkauft sind, habe ich nun noch etwas Zubehör zu verkaufen - welches unbenutzt ist (gekauft im Februar, zwar am Motorrad montiert gewesen, aber da aufgrund von Corona dann keine Tour möglich war, vollständig unbenutzt!)


    EVO Daypack Tankrucksack 5-9 L von SW-Motech


    IMG_20200628_120937_8_autoscaled.jpg


    IMG_20200628_120855_8_autoscaled.jpgIMG_20200628_121000_7_autoscaled.jpg
    Gekauft 05.02.2020 bei SW-Motech, unbenutzt.


    inklusive neuem Erste-Hilfe-Set, Visierreinigungstuch und Spray von S100 (unbenutzt!), Regenhaube und Umhängegurt, für Evo Tankring QuickLock System


    Neupreis 120,00 € (ohne Erste-Hilfe-Set und Visierreinigung, Rechnung liegt bei) - Verkaufspreis 100,00 €



    optional dazu (15 €): Tankring in schwarz, für Ducati, Triumpf und Yamaha (5 Schrauben) - Hier könnt ihr bei SW-Motech prüfen, ob auch für Eure Maschine passt.

    Moin,


    da ich aus gesundheitlichen Gründen das Motorradfahren aufgeben muss, Maschine und Anhänger bereits verkauft sind, habe ich nun noch etwas Zubehör zu verkaufen - welches unbenutzt ist (gekauft im Februar, zwar am Motorrad montiert gewesen, aber da aufgrund von Corona dann keine Tour möglich war, vollständig unbenutzt!)


    Garmin Zumo 345 Lifetime Maps, Central Europe 22


    IMG_20200628_115255_2_autoscaled.jpg


    Rechnung vom 05.02.2020 liegt ebenfalls bei hinsichtlich Gewährleistung/Garantie.


    Komplettpaket inklusive Motorradhalterung und Montagesatz, Motorradanschlusskabel, USB-Kabel und Schnellstartanleitung.


    Entweder Abholung in 47138 Duisburg oder versicherter Versand via DHL 6,00 €.


    Neupreis laut Rechnung 335,00 € - für 300 € kann es deins sein!



    Liebe Grüße,

    feechen