Wer hat Ahnung von der K-Reihe??

  • Hallo Ihr Drei, vielen Dank für Eure Meinungen. Ihr habt mir sehr geholfen. Ich gedenke mir die K1200GT nächstes Jahr zu holen. Zurzeit steht die noch zu hoch in Kurs. Vielleicht mache ich aber auch ein Winterschnäppschen wie es mit meiner jetzigen RT auch war. Nochmals, vielen Dank Die Linke zum Gruß Horst

  • Hallo Leute, ich interessiere mich für das K-Modell, explizit die K1200GT, und wollte mal nach euren Erfahrungen fragen. Ich habe zum Beispiel gesehen, dass es das gleiche Modell mit 96 PS und 131 PS gibt. Ist da nur eine leicht zu entfernende Drossel eingebaut oder wie muss ich mir das vorstellen? Auch hätte ich gerne gewusst wie sich das Fahrwerk so verhält. Verbrauchs- Versicherungs- und Leistungsdaten wären auch hilfreich. Ist das was für längere Touren mit Sozia? Wäre nett was von euch zu hören. Danke Horst

  • Hallo bin seit 6 Wochen Fahrer einer GT, mit 130 PS leistung satt !!!! Fahrwerk bin ich noch am ausprobieren, Verbrauch bei flotter Fahrweise 6 liter.Ich bin 1,86m. der Lenker war mir ein bischen zu niedrig habe jetzt eine Erhöhung von Wunderlich drangebaut wesentlich entspannter jetzt bekomme ich noch ne höhere Scheibe dann wirds vielleicht noch entspannter. Aber viele Tipps kannst Du dir bei http://www.k1200rs.de holen ist ne super seite viele Grüsse aus Hessen Rolf

  • Hallo Horst, ich fahre meine Dicke jetzt über 80.000 Km. Aber nun zu Deinen Fragen: Drosselung geschieht durch einen anderen Luftfilterkasten und durch einen Codierstecker für das Steuergerät. Die 98 PS-Version hat mehr Drehmoment unten heraus (sprich gleiches Drehmoment aber um 1000 U/Min früher), dreht dafür oben heraus etwas träger. Der Motor ist aber in beiden Fällen ein absoluter Zieher, läßt sich ab Leerlaufdrehzahl fahren und zieht wie eine Turbine hoch. Fahrwerk: nachdem die Dicke erstmal rollt merkt man von dem hohen Gewicht eigentlich nichts mehr. Absolut Spur stabil auch bei V-Max. Bei Einbau eines Zubehörfahrwerks (z.B. Wilbers) noch einmal um ein gutes Stück handlicher und feinfühliger. Der Verbrauch liegt je nach Fahrweise und Strecke bei 5,5-7,5 L/100 Km Super 95 Okt. Soziatauglichkeit sehr gut. Langstreckentauglichkeit ebenfalls sehr gut (Tagestourenbis zu 900 Km kein Problem) Versicherung bei mir 85 Euro Haftpflicht (Regio N2), 240 Euro Teilkasko (Regio N4) bei HUK24, SF 9 (30%) Gruß Jörg K1200RS, Bj 06/98, ca. 90.000 Km, Wilbers vorn+hinten, Stahlflex etc.

  • Hallo Ihr Drei, vielen Dank für Eure Meinungen. Ihr habt mir sehr geholfen. Ich gedenke mir die K1200GT nächstes Jahr zu holen. Zurzeit steht die noch zu hoch in Kurs. Vielleicht mache ich aber auch ein Winterschnäppschen wie es mit meiner jetzigen RT auch war. Nochmals, vielen Dank Die Linke zum Gruß Horst

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!