Pyrenäen 20. Juni - 10. Juli 2020

  • Hallo,

    ich wünsche mir noch Mitfahrer (Selbstfahrer) für meine Pyrenäen-Tour. Der Zeitraum steht berufsbedingt fest. Das Ziel ist die nördliche Region der Pyrenäen. Geplant habe ich Tages kilometer zwischen 250 (incl. Sightseeing) bis etwas über 300km via Kleinstraßen (teilweise könnten auch Sandwege dabei sein). Unterkünfte sollen einfache Pensionen sein (Camping-Bungalows gehen auch), die wir am Tag selbst finden. Fahrweise touristisch-zügig.

    Grob, als Anhaltspunkte, möchte ich durch den Morvan und die Cevennen anreisen und nordwestlich von Andorra die Pyrenäen erreichen. Auf französischer Seite soll es Richtung Atlantik nach San Sebastian gehen. Bis dahin möchte ich an der Tarn entlang, das Viaduc Millau befahren, über den Tourmalet-Pass (mit den ganzen kleineren Pässen), die Breche de Roland anschauen und einen Schlenker durch die Bardenas Reales machen. Zurück möchte ich bei San Juan de la Pena das Monasterio besichtigen (letztes Mal bin ich huckepack mit ADAC diese schöne Strecke gefahren), in Puente la Reina und Arres möchte ich Jakobspilgererinnerungen genießen und dann auf spanischer Seite wieder südwärts (via Ordesa und Anisclo). Je nach Wetter und Zeit geht die Rückfahrt via Costa Brava oder (schnellere Variante 1, Std AB) an Toulouse vorbei zurück in die Cevennen. In der Nähe von Grenoble möchte ich gerne vorab ein Motorradhotel buchen um sicher zu gehen, dass wir in der französischen Ferienzeit eine Unterkunft haben und den Vercors ohne Gepäck erkunden können.

    Ein Kennenlerntreffen findet 3.-5. April in Weilerbach bei Kaiserslautern statt.

    Ich würde mich freuen, wenn wir eine nette kleine Gruppe zusammenbekommen.

    Liebe Grüße

    TOM

  • Servus,

    haben ein ähnliche Tour in 2017 gemacht.
    Die Landschaft ist wirklich Klasse, wie in den Alpen, nur ohne viel Verkehr!
    Wir haben damals immer geschaut dass wir in Spanien übernachteten, wegen Preis und Wein im Menü inklusive ;-)
    An- und Rückreise war mit der Fähre von Genua nach Barcelona, das war sehr enspannt, aber vllt. in jetziger Zeit nicht unbedingt zu empfehlen.

    Mit Kennenlerntreffen wird es jetzt wohl schwierig, wünsche dir aber trotzdem dass es klappt und viel Spaß. :thumbup:

    DLzG

  • Naja, alle Pläne liegen jetzt in der Warteschleife. Entscheidung kann nur kurz vorher fallen. Wenn wir uns in Deutschland wieder frei bewegen dürfen , können wir ja so tun als ob es klappen würde. Dann haben wir schöne Touren und Kontakte. Ist doch auch was.

  • Servus Tom,

    bei ner Verschiebung der Tour auf 2021 wär ich vielleicht dabei. Glaube kaum, das das dieses Jahr aufgrund der Lage mit nem gescheiten Motorradurlaub noch was wird. Ansonsten steht für mich/uns diese Saison entweder Kroatien oder nochmal Gardasee im Herbst auf dem To-Do Liste.

    LzG, bleib gesund und halt mich mal auf dem Laufenden

    Roland

    Der Weg ist das Ziel !

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!