Beiträge von SixtyOne

    Na ich dachte da mehr an eine App. Schräglagenausgleich.

    Nope, sowas können die Modelle dich ich kenne nicht.


    Das sich die Scheinwerfer selbst kalibrieren scheitert daran, dass der SW ja nicht ahnen kann, ob er sich waagerechter (Hauptständer) oder schräger (Seitenständer) Position befindet.

    Mit Kurvenlicht? Wie wird das angesteuert?


    Durch die Neigung der Maschine

    Um genau zu sein durch einen im Scheinwerfer verbauten Schräglagensensor.


    Im günstigsten und meisten Falle sind die Scheinwerfer Plug & Play.


    Die Sensoren sind stellenweise so empfindlich das es bei nicht korrektem Einbau dazu führen kann das der SW bei Links- und Rechtskurven unterschiedlich auf den Grad der Schräglage reagiert.

    Oder Frankfurter Kranz als Blechkuchen.

    Welch Frevel an der hessischen Kultur X(

    Politisch Korrekt wäre wohl eher die Bezeichnung "Blechkuchen nach Art des Frankfurter Kranz". Allein schon die Verformung von Rund und hoch auf flach und kantig... 8| ;)

    Ist Steckrübe das gleiche wie Kohlrabi?

    Bei uns (Raum Marburg) nennt bzw. nannte man die Steckrübe auch Gelbe Kohlrabi obwohl sie mit dem Kohlrabi (vgl. Majoon) an sich nichts zu tun hat. Warum??


    In meiner Familie wurde und wird es etwas dicker (sämiger) gekocht. Dazu wird weniger Brühe/Wasser verwendet und ein Teil (ca. 1/3) der Kartoffel-, Möhren- und Steckrübenwürfel nach dem garen gestampft und wieder zu dem Eintopf hinzugegeben. Statt fettem Bauch kann man für den Geschmack auch etwas durchwachsenen Speck auslassen und als Fleischeinlage Kassler verwenden. Frisches Graubrot dazu - perfekt!

    Dabei hat Yamaha das bei diesen XSR-Modellen der letzten Jahrgänge ganz schön gemacht, gefiel mir besser.

    Läuft ja auch unter "Sport Heritage" wie auch die 950ziger-Reihe. Sinngemäß könnte man es als sportliches Erbe übersetzen. Yamaha hat diese Bezeichnung mal so erklärt (Kurzform): Dem Vergangenen verbunden, dem neuen aufgeschlossen.


    Die 950ziger-Modelle und auch XSR700/900 wurden eine Zeitlang mit der "Faster Sons/Yard Built" Kampagne beworben.


    - Die „Faster Sons“-Philosophie

    - SON KING. WalzWerk’s Faster Sons Yamaha XSR700 Tracker

    - JvB-moto liefert erste Yard Built XSR700 Super 7

    etc. pp.


    Für mich läuft das (wie z. B. die Ducatti Scrambler etc.) unter Lifestyle Produkte was nicht bedeutet das ich sie (bei Gefallen) nicht kaufen würde (und sogar habe XV 950 RACER)...

    Und den mickrigen Tacho würde ich auch ändern

    Kostenersparnis: Das Teil hängt an zig Modellen von Yamaha (z. B. XV 950 Bolt, XV 950 Racer, XV 950 SCR etc.). Manche mögen das puristische. Das Teil zeigt nur Kontrollleuchten, Geschwindigkeit, Tankreserve und Fehlercodes an. Für die XV 950ziger Reihe gab/gibt es einen von Koso. Der zeigt zusätzlich Drehzahl, Gänge und verschiedene andere konfigurierbare Warn-Informationen an. Optisch (abgesehen von der Anzeige) nimmt der dem OEM aber nichts. Ist ein bisschen höher bei gleichem Durchmesser. Könnte gut sein, das Koso oder Acewell sowas auch für die XSR 700 anbietet...?


    Und, wirklich neu ist die XSR 700 nun auch nicht. Auf E5 getrimmt, ein bisschen optisch was verändert (siehe Scheinwerfergitter) und neue Farbauswahl. Eine Cash-Cow wie sie fast jeder Hersteller (Kawa, Honda, Suzi, BMW) im Stall stehen hat/hatte. Solange sich die Kuh melken lässt, wird mit wenig Aufwand viel Geld verdient.


    Die Gesamte V2-Reihe (XV 950) wurde für den EU-Markt eingestellt da es, bei geringen Absatzzahlen, zu teuer wäre die für den EU-Markt auf E5 zu pimpen (Nachrüstung Wasserkühlung). Für andere Märkte wird sie aber mit neuen Farben weiterproduziert


    Zumindest bei Honda und Suzi tut sich etwas - mit den anderen Herstellern habe ich mich noch nicht beschäftigt...

    SixtyOne. Dann frage ich, wie ist dem Fragenden mit seinem Problem geholfen.

    Falls Du doch noch mitlesen solltest:

    Durch meinen Beitrag in keiner Weise!


    Mir ist lediglich beim Lesen der Beiträge und abgleichen mit meinem laienhaften und angegrauten Wissen aufgefallen das Mikael (wie auch von ihm selbst zugegeben) offensichtlich beim Querlesen eines Wiki-Artikels etwas falsch oder überlesen hat und sich die Aussage im Beitrag #61 von Ka59 mit denen im Wiki-Artikel decken.


    Schon viel zu viel der Worte für eine unnötige Verteidigung deswegen gehe ich wieder in den Mitlesen-Modus...

    Ist sicherlich nicht der erste aber auch nicht der letzte der sich in die Reihe der "sterbenden Bikertreffs" einordnet...


    Da oben fehlt einfach die Laufkundschaft (Fuß- und Radwanderer etc.) neben dem klassischen "Biker". Ergo zu wenig Umsatz gegenüber den Kosten. Ob man das mit Festivals oder Open-Air-Veranstaltungen an dieser Lokalität auffangen kann...?

    ... probiere mal einen Kabinenroller..!

    Alles hat seine Zeit - und die meine mit einem Kabinenroller ist noch nicht gekommen. :)


    In diesem Zusammenhang hatte ich das Vergnügen das Jahrestreffen der Messerschmitt-Kabinen-Roller 1997 in Marburg miterleben zu dürfen. Da musst du schon Leidenschaft an den Tag legen...


    Wenn es interessiert:

    Mediathek Hessen - 20 Jahre Messerschmitt-Club Deutschland e.V. (mediathek-hessen.de)

    Deiner Suzuki hast Du ja so einen Spoiler an der Scheibe vorn spendiert. Die Dinger funktionieren viel besser als ich vermutet hätte.

    Ich hatte an meinen beiden Versys Scheiben von MRA mit Spoiler. Da die Scheibe der Suzi hier aber für den Winddruck ausreichte, habe ich mich gegen die Verwirbelungen für so eine Universal-Dings entschieden, war was günstiger bei gleichem Effekt.


    Bei meiner R 1250 RS mit mir als Piloten hat allerdings die MRA-Scheibe mit Spoiler nicht den gewünschten Effekt gehabt. Da bekomme ich aufgrund Körpergröße, Sitzposition und Einstellmöglichkeit der Scheibe nicht die optimale Einstellung hin.


    Da es sich hier um einen Sporttourer handelt, sehe ich davon ab hier so eine Vollverglasung zu montieren. Schließlich fahre ich ja Motorrad und keinen Kabinenroller 8o

    Ein Hallo vom westlichen Rande des Vogelsberg - Homberg (Ohm) um genau zu sein. Marburg, meine Geburtsstadt und Stadt meiner Jugend.


    Ich selbst bin mit einer Gruppe (Verein) aus Kirchhain unterwegs die gelegentlich mal was mit Bikern aus Stadtallendorf unternehmen.


    Zu Marburger Bikern (außer Bobber-Fahrer*innen) habe ich leider keinen Kontakt (mehr).


    Vielleicht ergibt sich nächste Saison mal was...

    Nur so nebenbei erwähnt - man(n) sollte sich schon die Mühe machen die Bezeichnungen die in der Sprache des Heimatlandes von Husqvarna in die eigene zu Übersetzen. Da wird aus Svartpilen sinngemäß [der] schwarze Pfeil und aus Vitpilen [der] weiße Pfeil was dann wiederum passend zu einer Verkehrskontrolle aufgrund leicht überhöhter Geschwindigkeit passen würde... ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!