Erfahrungen mit farbigen Ketten?

  • Also, ich habe gerade eine neue Kette bekommen, und die ist Gold. Weil es gut aussieht. Die vorherige war original Honda ohne Farbakzent und auch nicht billiger als die goldene aus dem Zubehör. Ich führe Statistik seit ich Motorrad fahre. Bei mir werden die Ketten nach ca. 38 -40 T km gewechselt. Dann sind die auf. Und, jetzt kommst, Motorrad fahren ist immer noch ein Hobby für mich, da gucke ich nicht auf jeden Cent, sondern auf den Spaßfaktor. Ob ich jetzt eine goldene Kette kaufe oder einen teuren Auspuff mit besseren Sound oder anderen Schnickschnack , was macht das für ein Unterschied.
    Grüße Paul.

  • Hallo auch gute Ansicht Biker Paul ist richtig,es ist ein Hobby das Spaß machen soll und deine Ketten halten auch lange und weil du sie pflegst und schmierst und dem entsprechend fährst mit Verstand (mit dem Gashahn bremst zum Beispiel ) . Kommt ja immer drauf an was einer für'n Maschine hat , deswegen höhere Kosten usw .Mich wunderst z.b wenn einer schreib Kawa versys 650 69ps nach 6000kilometer Hinterreifen neu abgefahren :rolleyes: , wie geht das auf Montage Ständer und schrubscheiben Behandlung :/, hatte Mal einen Nagel drin bei 5800 sagt der reifenmonteur schade das der so neu ist dachte der ist besoffen , wie gesagt bin halt nicht so Gruß Andreas :thumbup:

  • Die Farbe ist meist schneller dahin, als man schauen kann aber eine gute Kette sollte mit ein wenig Pflege schon 30.000 km halten. Beim Wechsel darauf achten nicht nur die Kette sondern auch die Zahnräder zu wechseln. Denk mal das ist allgemein bekannt. Bei der 700er verwende ich immer Endlosketten, da die Schwinge dort schnell gewechselt ist, ging auch bei meiner Suzuki immer recht gut.


    Denk mal wenn Frabe nichts extra kostet ist es netter aber sinnloser Gimick,

  • Hallo joybar eben ham wir's , danach würde ich auch schauen mit der Schwinge gute Lösung wenn man es weiß kein nietwerkzeug bei der Maschine ,so was interessiert mich bei Biker Gespräche Gruß Andreas :thumbup:

  • nur so zum Nachdenken

    Ich hab nachgedacht. Kam leider nichts Bemerkenswertes raus. Und jetzt?

    Berührt mich eigentlich wenig was andere machen, solange man mir nichts wegnimmt oder es sich negativ auf mich auswirkt.

    Ein Kopfschütteln oder Anerkennung ist natürlich immer drin.

    Bin da also recht entspannt. Und ehrlich gesagt bin ich auch zu alt um mich über andere zu wundern oder zu ärgern.

    Letztendlich entscheide ich ICH für MICH, was mir gefällt und was für MICH Sinn macht. Trifft nicht für jeden zu und ist auch gut so.


    Zum Thema:

    Nach dem was ich hier gelesen habe, macht es weder preislich noch von der Qualität her einen nennenswerten Unterschied.

    Wenn dann Anfang Mai die neue Kette draufkommt, wird sie dann höchst wahrscheinlich rot oder schwarz. Wenn mir das gefällt, dann wird die übernächste Kette auch wieder so - oder auch nicht. Schaun mer mal.

  • Hallo joybar eben ham wir's , danach würde ich auch schauen mit der Schwinge gute Lösung wenn man es weiß kein nietwerkzeug bei der Maschine ,so was interessiert mich bei Biker Gespräche Gruß Andreas :thumbup:

    Bei meiner Magna mach ich das auch selbst. Ist halt BJ 94 und noch recht einfach gehalten.

    Man darf halt keinen **** Händler erwischen. :D

    Erste Kette zu Lang. Als Ersatz kam ne Kette mit Kettenschloss. :rolleyes:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!