Deutsche Grenzerfahrung für Kurzentschlossene

  • Hallo zusammen,


    da die kleinen Virenviecher jetzt schon zum 2. mal einen Strich durch die Pyrenäentour gemacht haben,

    ich aber nicht so ganz auf eine Mopedtour verzichten möchte, sollte es jetzt ein bisschen entlang der Mittel- und Hochgebirge unserer Republik gehen und vielleicht etwas darüber hinaus. (Die Alpen sind in Österreich halt schöner zu fahren ...)

    Das ganze könnte ich mir ab Mitte September in 8-10 Tagen vorstellen.

    Tagesetappen eigentlich nicht über 300 km. Mann oder Frau möchte ja auch etwas von der Gegend sehen.

    Wie unterkommen? Ob puristisch mit Zelt oder etwas mondäner in Gasthöfen, Pensionen, Hotels, wäre mir gleich.

    So richtig fest geplant ist es noch nicht, müsste eh in der (klein) Gruppe gemacht werden.

    Start und Ziel bei mir wäre der äußerste Nordwesten unseres Landes, wer Interesse hat, kann in der Nordhälfte gern dazu stoßen. Wenn noch 1-2 weitere Lust zu solch einer Tour hätten, wäre klasse.

    Kurz zu mir, bin ein 51 jähriger Ostfriese, der das Leben nicht immer ganz so ernst nimmt.

    Fahre eine Triumph Sporttourer. Kein Raser, aber auch kein Schleicher, eher der flottere Durchschnittsfahrer.


    Gruß Gerd

  • Hallo Deichgraf,


    ja, hatte ich mir vorgestellt.

    Grober Verlauf:

    1. Tag bis zur Eifel,

    dann über Pfälzer Wald, Schwarzwald, Allgäu, Alpen,

    Bayrischer Wald, Thüringer Wald und Harz (oder umgekehrt).

    Könnte mir aber auch eine Teilanreise z. B. mit Hänger, oder wie der Tip oben von Coyote (Danke dafür) mit dem Zug vorstellen.


    Gruß Gerd

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!