Extreme Tempolimits nur für Krafträder

  • Hallo Leute!


    Nach diesem Beitrag im Nachbar-Fred zum Thema "Laschets Fahrverbote" habe ich noch ziemlich ungläubig reagiert, denn so eine extreme Limitierung nur für Motorräder habe ich nicht für denkbar gehalten. Diese Stelle wird wohl auch Rekordhalter bleiben, abhängig davon, was da für ein generelles Tempolimit für alle gilt.


    Nun war ich gestern nach langer Zeit mal wieder im nordwestlichen Odenwald unterwegs und denke grad noch " was für eine geile Strecke ^^", da kommt auch schon der Klopfer: Tempo 30, nur für Krad, auf dem letzten Stück der Anfahrt auf Lindenfels. =O


    Ich muß jetzt zugeben, daß ich nicht mehr weiß, wie das generelle Limit war, ich war zu beschäftigt meinen Tacho und den Straßenrand im Auge zu behalten. Im Netz (30km/h im Teufelsloch) hab ich gelesen, daß stadtauswärts allgemein 50km/h gelten und die 30 seit Ende 2017. Nun, gestern war da nix los, erst war ich allein, später zurück ein Auto vor mir, wir sind 50 gefahren. Mußte ich, sonst wär ich in den tollen Kurven umgekippt... :S


    Der Bundesverband deutscher Motorradfahrer BVDM hat die Stadt angeschrieben und auf die durch diese Regelung eher gestiegene Unfallgefahr hingewiesen. Was daraus wurde weiß ich nicht, das Tempolimit ist jedenfalls geblieben. Ich finde, die verdienen mit ihrer Arbeit, auch gegen Streckensperrungen, durchaus mal Anerkennung.


    Was kennt ihr denn für Stellen, wo es ähnliche Reglementierungen gibt? (Die häufige 70 statt 100 nur für Krad vielleicht mal ausgenommen)


    Best: Spilles

    Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher!

  • Das gilt! Und, wie sieht das in der Praxis aus?


    Entweder stoß ich grad überall drauf, weil's mich interessiert, oder das ist der neue Weg einer Streckenvermiesung. Die Vollsperrung ist ja zum Glück mit hohen Hürden verbunden.


    Hier wurde auch vor wenigen Tagen eine Strecke teilweise für Krad auf 60 reduziert. Die Kommentare lassen vermuten, daß es hauptsächlich wegen der Beschwerden der Anwohner gemacht wurde. Also eine verkappte Lärmpegel-Maßnahme.

    Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher!

  • Münsingen im Lautertal für Motorräder an Wochenenden und Feiertagen

    50km/h

    Wer behauptet: "170 PS für ein Motorrad braucht kein Mensch"...hat noch nie eins gefahren:evil:

  • Münsingen im Lautertal für Motorräder an Wochenenden und Feiertagen 50km/h

    Das scheint ja eine besonders merkwürdige Angelegenheit zu sein. Ich bin aus der Schilderung (zB hier) nicht ganz schlau geworden.

    Also das Tempolimit von 50 gilt nur für Zweiräder und nur am WE+Feiertag ? Was dürfen denn die anderen fahren und wie sieht das praktisch aus, wenn am Ortsausgang einer beschleunigen will und das Mopped vor ihm darf eben nicht? Schonmal erlebt?

    Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher!

  • Das soll dazu dienen, dass Strecken wo oft sehr schwere Moped Unfälle passieren, diese Teilnehmer eingebremst werden.


    Wie Joybar erwähnt, sind an dieser Samerberger Strecke halt auch schon mehrere Todesfälle vorgekommen.


    Ich denke das man nicht jede Limitbegrenzung pauschal in Frage stellen darf. Das Straßen Netz ist Gott sei Dank groß genug.

  • Also mir hat so eine Straße noch nie etwas getan nur weil ich 100 gefahren bin.
    So was ähnliches hab ich hier seit letztem Jahr auch in der Nähe.

    Und natürlich waren die Unfälle immer wegen zu hoher Geschwindigkeit und nicht wegen dem Sand der von kurvenschneidenden Autofahrern auf die Straße geworfen wird.
    War erst letztes Wochenende wieder so.
    Anstatt hier Nagel mit den Spitzen nach oben in die Innenkurve zu betonieren oder nen großen Felsen hinzulegen sind natürlich die Motorradfahrer einzubremsen.

    Ich fahre jetzt da immer ,bei für mich erlaubten 70, mit 50. Sollen doch mal die Autofahrer hinter mir zockeln.

    Viele Grüße


    Gerhard


    Eine Kurve ist erst dann eine Kurve, wenn ich nicht so schnell fahren kann wie ich darf! ;):D

  • Das Lautertal ist ein Wandergebiet,auch Kanuwandern und das Tempolimit soll wohl die Geräuschkulisse im Tal reduzieren,zumindest an den gut besuchten Tagen im Tal.Ich war in der Woche dort , am Wochenende soll es da richtig voll sein.

    Wer behauptet: "170 PS für ein Motorrad braucht kein Mensch"...hat noch nie eins gefahren:evil:

  • So einen Hotspot gab es ja auch hier um die Ecke. Offene Racetüten, und die paar Kurven immer hoch und runter geheizt. In Hohnstein konntest du an schönen Tagen nicht draußen bei Kaffee und Kuchen sitzen und dich unterhalten, weil der Krach zu groß war. Meine Eltern wohnen ca. 5 km Luftlinie entfernt, selbst da waren die Racetüten noch gut wahrnehmbar, wenn der Wind entsprechend stand, sogar recht störend. Ein paar Tote gab es natürlich auch, nicht immer waren die Moppedfahrer schuld, ein Kollege ist als unbeteiligter von umherfliegenden Trümmerteilen eines GTI erschlagen worden.

    Im Endeffekt ist der kurvenreichste Teil der Strecke an Wochenenden und Feiertagen für Moppeds gesperrt, Autos dürfen weiterhin ungebremst langheizen und sich die Stoßstangen verbeulen.

    Dateien

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.


    Benjamin Franklin

  • Guck an, wusste ich gar nicht.

    Wobei die Kontrollen an der Stelle relativ moderat sind. Kenne einige, die da am WE einfach auf der Tour durchgefahren sind, bei Kontrollen aber, bis auf eine Belehrung, das sie ein Durchfahrtsverbot missachtet haben, unbehelligt blieben, da im Rahmen der erlaubten Geschwindigkeit und niedertourig unterwegs. Andere, die erst kurz vor der Kontrolle das Tempo rausgenommen haben, wurden rausgezogen und länger von der Polizei „behandelt“.

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.


    Benjamin Franklin

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!