Wechselkennzeichen

  • Servus

    Hat jemand von euch ein Wechselkennzeichen oder schon mal ernsthaft darüber nachgedacht?


    Mein letzter Stand ist, dass es sich in Deutschland nicht wirklich lohnt.


    Viele Grüße

  • Wechselkennzeichen lohnen sich nur dann, wenn alle Fahrzeuge in der selben Kategorie sind. Entweder nur Motorräder oder nur Pkws. Wenn du Kategorie mischt, zahlst du drauf.

    Desweiteren verlangt die Versicherung von Dir einen eindeutigen Nachweis, wie du sicherstellst, das die nicht benutzten Fahrzeuge nicht doch noch am Straßenverkehr teilnehmen.

  • Die Erfahrung habe ich letztes Jahr auch gemacht . Bevor ich meine MT angemeldet habe , habe ich mich bei meiner Versicherung erkundigt , Fazit : Auf Grund der einmaligen Kosten ( Anmelde/Ummeldegebüren , Nummerschilder etc ) wäre ich im 2. Jahr irgendwann bei -/+ 0 angekommen ( MT 09 und FJr 1300 , beide mit VK )

  • Danke.


    Was die sich wohl damals dabei gedacht haben?

    Irgendwie sinnfrei in Deutschland umgesetzt.

    Da ist unser Herr Schäuble nicht ganz unschuldig das die Wechselkennzeichen keine Ersparnis bringt..

    2008 oder 2009 gab es mal eine Petition untersützt vom ADAC auf ein Wechselkennzeichen ala Schweiz.

    Am Schluss hat der damalige Geizhals Finanzminister Schäuble 2012 die Regelungen so gemacht das die Bürger gar keine Vorteile mehr haben...

    Lieber 19 Uhr zu Hause als um 18 Uhr im Krankenhaus liegen.

  • Ich hab Wechselkennzeichen auf meinen beiden Moppeds! Aber bei uns im Ösiland sind die Kosten sowieso deutlich höher als bei Euch, damit zahle ich nur für das teurere Mopped, d.h. knackige 500/600€ motorbezogene Versicherungssteuer (Betrag hab ich grad nicht genau im Kopf), ehemals KFZ-Steuer und gut 130€ Haftpflicht im Jahr, die kleine 650'er läuft quasi gratis mit, kann ja sowieso immer nur mit einem Hobel fahren und meine Frau fährt ihr eigenes Mopped... Dazu kommt, dass ich das Kennzeichen über den Winter bei der Versicherung hinterlege und ab dem 30. Tag Hinterlegung taggenau Steuer und Prämie refundiert bekomme...

  • ernsthaft, ihr müsst das Kennzeichen per Post einschicken? Gibt's bei euch keine Saisonzulassung?

    Wo steht was von Post?


    Das Kennzeichen wird einfach bei der Zulassungsstelle hinterlegt (abgegeben). Die Abholung (Anmeldung) ist jederzeit möglich. Das Netz der Zulassungsstellen ist wesentlich dichter als in D.

    Saisonkennzeichen gibt's in A nicht.

  • Aber bei uns im Ösiland sind die Kosten sowieso deutlich höher als bei Euch, damit zahle ich nur für das teurere Mopped, d.h. knackige 500/600€ motorbezogene Versicherungssteuer

    Das war bei uns nicht immer so günstig , kann noch noch an meine CB 400 N mit 27 PS erinnern , knapp 700 DM im Jahr an Versicherung + 50 € für die Steuer , das war 1990 ....

  • ernsthaft, ihr müsst das Kennzeichen per Post einschicken? Gibt's bei euch keine Saisonzulassung?

    Einschicken? Saisonzulassung? Was ist denn bei Euch los? Bei uns läuft das recht komfortabel: Der Versicherungsvertreter kommt abends auf einen Kaffee vorbei und nimmt die Kennzeichentafeln mit und bringt sie im Frühjahr auf Anruf wieder vorbei! Wozu also Saisonkennzeichen? So kann ich selbst bestimmen, ob, wann und wie lange ich hinterlege! Ganz einfach...:P^^^^^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!