Impfung gegen Corona

  • Silverghost:

    ich versuche zu verstehen, was du meinst. Ist gelegentlich schwierig, ob der Schreibweise. Das soll dich nicht beleidigen, aber die "i" und "un" ...


    Bei dem ganzen Thema Entwicklungskosten, Therapiekosten und dem, was an Logistik dahintersteckt, bis die Dosis im Muskel ist, kann hier von uns keiner genaue Zahlen haben. Oder weiß hier jemand, was BMW tatsächlich für einen Hinterradreifen zahlt?


    Zahlen aus Halbwissen in den Raum zu stellen ist ziemlich unsinnig und überflüssig. Weil dann sollten auch die Kosten einer Intensivbehandlung mit künstlichem Koma usw. bei den schweren Fällen betrachtet werden.

    Die wird auch keiner pro-Kopf quantifizieren können


    Mir ist das auch Schnurz, was es kostet, Leben zu retten. Die Rechnung bekommen wir sowieso noch in Form von Kranken- und Sozialversicherungsbeiträgen. Und unsere Kinder, Enkel, Urenkel...

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Nachtrag: da rege ich mich lieber auf, wie sich Amazon und die ganzen Lebensmittel-Märke die Taschen füllen, während Gastronomen und stationärer Einzelhandel über die Wupper gehen.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Nein, die Impfdosen wurden schon im Vorfeld gekauft, obwohl man nicht wusste, ob und welcher der Entwicklungskandidaten wirkt bzw. eine Zulassung bekommt.

  • Nein, die Impfdosen wurden schon im Vorfeld gekauft, obwohl man nicht wusste, ob und welcher der Entwicklungskandidaten wirkt bzw. eine Zulassung bekommt.

    Immer noch is MEINES Dodaaal Falsch:


    Also: für die Forschung, Entwicklung Herstellung, ... haben die Pharmakonzerne 93 Mia. € $ £ ... erhalten,


    Impfdosen wurden schon im Vorfeld gekauft, obwohl man nicht wusste, ob und welcher der Entwicklungskandidaten wirkt bzw. eine Zulassung bekommt.

    Die Frage ist noch, ob die Medikamenten / Impfdosenkäufe in diesen 93 Mia. enthalten sind...


    und bekommen trotzdem noch je Dosis 10 - 20 €,


    weil ja die Forschung, Entwicklung Herstellung, ... soo teuer ist.


    und es is da leider egal, ob eine Dosis (Flasche) für 5 oder 6 Behandlungen reichen.


    und je Behandlung nochmal 80 - 90 €


    jetzt sollte es langsam stimmen ...



    Obiges Beispiel is nur als Tendenz gedacht ...,

    leider hab i nichts selber überprüft ...

    HdE

  • sch... was auf die Berechnungen. In diesem Fall bin ich froh, das in Rekordzeit diverse Impfstoffe entwickelt worden sind und wer dann nen Euro dran macht, ist mir wurscht.


    Alles besser als Lock Down und Todesfällen im nahem Umfeld.


    Just my two cent.


    Gruß BB

  • und wer dann nen Euro dran macht, ist mir wurscht.


    Alles besser als Lock Down und Todesfällen im nahem Umfeld.

    nen € oder 10 wär mir ä WuaschDD, aber gerade 100 Mia. € ?


    und die 100 Mia. sind weg, und Todesfälle / Lock Down ham'wir trotzdem ...


    BB1966

    andere, bessere Ausrede ?



    i denk, sowas darf hier (leise) der Wahrheit zu liebe auch angeschnitten werden.


    einigen wir uns darauf, dass hier wieder einmal mit der GROSSEN Kelle Geld umverteilt wurde ?

    von jenen die zu wenig haben, zu jenen die schon viel zu viel haben ?

    aber dass ist eine andere Geschichte...

    HdE

  • was soll's... Die Impfdosen sind da und kaum einer geht hin...., Meine Mutter 97 Jahre, geht davon aus dass sie einen Termin bekommt.... Von wem auch immer.... Die werden einen ja wohl informieren, ich kann nicht mehr gehen, die kommen ja wohl nach Hause und werden mich hier impfen.... Das sind so die Worte die ich von vielen in letzter Zeit gehört habe..... Und wie ist es... Nein die Leute sollen sich selber um einen Termin kümmern, Telefon oder Internet..... Dann hoffe ich mal das alle älteren auch so geistig fit sind, das sie mit einem Telefon und erst recht mit dem Internet umgehen können sofern es denn funktioniert..... Schulunterricht fand heute übers Internet für meinen Sohn und andere nicht statt da es zusammengebrochen ist...... Da haben wohl einige geschlafen.... Und In Israel so habe ich heute gehört funktioniert es um einiges besser... Dort kümmern sich z. B auch die Krankenkassen um ihre Mitglieder, das diese geimpft werden..... Mein Hausarzt weiss z. B noch nicht wie es ablaufen soll..... In Zukunft... Warten wir ab was passiert.... Ich habe mir heute die Finger krumm gewählt um zu erfahren, wie, wann und wo meine Mutter geimpft wird..... Bin leider nicht durchgekommen..... Naja... Muss sich wohl noch alles einschleifen......

  • Das Leben ist weder gerecht noch fair.


    Hört auf die Millionen oder Milliarden hin oder her zu rechnen.

    Macht nur schlechte Laune.


    Milliarden bei Biontech sind mir lieber als bei Wirecard oder ...

  • Das ist blöd.

    Ich hatte Glück, meine Mutter ist 82 und in einem Vorzeigeheim. Sie wurde vor 2 Wochen zum 1, mal geimpft. Sonntag soll die 2. folgen.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Nachtrag: da rege ich mich lieber auf, wie sich Amazon und die ganzen Lebensmittel-Märke die Taschen füllen, während Gastronomen und stationärer Einzelhandel über die Wupper gehen.

    Bei Amazon stimme ich Dir zu: die verticken Zeuch, das fast niemand wirklich braucht und zahlen kaum Steuern bei uns. Die Lebensmitel-Geschäfte brauchen wir doch aber für den täglichen Bedarf und deren Steuern fliessen in unsere öffentlichen Haushalte.

    Albernheit ist eine Lockerungsübung für´s Gehirn.

  • bei Lebensmitteln stimme ich zu.

    Aber während andere Geschäfte mit nicht unbedingt für den täglichen Bedarf nötigem Sortiment, z.B. Bekleidungsläden, zu haben und auf der Winterkollektion sitzen bleiben, muss ein LIDL nicht noch zahlreiche Kunden zusätzlich anlocken weil sie die Menschheit mit langen Unterhosen für 3,99 oder so beglücken wollen.

    Angesichts der Zahlen und der Verbreitung der neuen Mutationen mit noch höheren Infektionsgefahr wird so schon das Kartoffeln kaufen zur Gefahr.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • naja es gibt Familien, die sind auf Klamotten angewiesen, weil die Kinder ständig rauswachsen..... Mein Sohn hat Schuhgrösse 47 , trug bisher Klamotten der Grösse L und die wird langsam eng..... Was mich an den Obst und Gemüse Ständen nervt, sind die Leute die ständig das Obst anfassen, wieder weglegen und mit der Nase daran riechen....., da lobe ich mir die Wochenmärkte wo ich das Zeug nur aus einer Hand bekomme, und zwar vom Verkäufer. Vielleicht sollten die tollen Supermärkte auch wieder an diesen Theken Verkäufer anstellen....

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!