Beiträge von BB1966

    Inzwischen fehlt mir beim Impfvorgehen echt das Verständnis. Da lehnen ältere den für die Altersgruppe freigegebenen Astra-Impfstoff ab, den jüngere nur verwenden können, wenn sie auch die komplette Haftung übernehmen, wenn etwas schief geht (was bei älter als 60 Jahre nicht so wäre). Und dieses egoistische Verhalten wird dann auch noch belohnt und etwas später gibt's dann den vermeintlich besseren Stoff? Da läuft doch was ziemlich verkehrt derzeit...

    das kenne ich auch (leider) aus meinem privatem Umfeld. Das Pärchen, beide Ü60, wollen sich erst nicht impfen lassen. Dann plötzlicher Sinneswandel: ich möchte mich doch impfen lassen, ABER:

    Vorher möchte ich eine sehr ausführliche Beratung durch den Hausarzt, aber egal wie die Beratung ist, wollen die beiden sich nur mit Biontech impfen lassen.

    Grundsätzlich haben die ein Recht auf Beratung und können auch den Wunsch nach einem speziellen Impfstoff äußern, aber wenn der nicht verfügbar ist, sollten die beiden sich wieder hinten anstellen.

    On Top passt die Info einer Bekannten aus einem Impfzentrum dazu. An einem Tag kamen rund 300 Impflinge nicht zum vereinbarten Termin. Sicher kann es hier und da einen berechtigten Grund geben, aber in Summe sind da sicher viele sozial inkompetente Mitbürger dabei.

    So kommen wir halt nicht vorran. Leider.....

    Gruß BB

    Hallo Markus,

    Willkommen bei uns im Forum. Du hast dir für den Anfang ein echt schickes Moped ausgesucht. Das stand bei meinem Sohnemann letztes Jahr auch auf der Liste, letztendlich ist es aber dann eine Suzuki geworden.


    Viele Grüße aus dem Sauerland

    Und viel Spaß bei einem wirklich schönen Hobby

    Gruß BB

    Bezogen auf Motore und Haltbarkeit , ist Ford die erste Schundmarke am Markt . die 2,2 Liter Motore schaffen es noch nicht mal bis zur ersten Inspektion ........................

    Nach Deiner 'Logik' werden diese Motoren sehr wartungsarm laufen, da diese es ja nie bis zur ersten Inspektion schaffen. Ich gehe davon aus, das dies eine riesen Verschwörung der Ford Mechaniker ist.... die tauschen lieber Motoren als Öl oder hat doch Bill seine Finger im Spiel?

    Du könntest es aufklären, aber es wird hier kaum jemanden interessieren. :/

    Gruß BB

    heute endlich die erste Runde bei 15 Grad gedreht, nach 100m zufällig einen Kollegen im Dorf getroffen.... und los ging's.

    Hat super Spaß gemacht. In den nächsten Tagen geht sie zum Service und dann kann die richtige Saison beginnen.


    Gruß Burghard

    Hallo Valentin,


    Herzlich willkommen und ein schönes Moped hast Du dir ausgesucht.

    Fahr einen Tag hinter Susi und Thomas her und Du hast immer die optimale Linie 👍

    Gruß Burghard

    Ein Motorrad auf dem Anhänger ist Ladung.

    Keine Versicherung vom Auto oder Anhänger übernehmen irgendwas.

    Sollte das Motorrad ohne anderer einwirkung herunterfallen zahlt keiner.

    Ganz einfach eine Ladungsversicherung machen,manche Versicherungen bieten so etwas an.

    Danke für die Meldungen.

    Graf hat das für mich Richtige beschrieben.

    Ich komme wohl nicht drumherum eine separate Versicherung für die Mopeds auf dem Anhänger abzuschließen.

    Für mich der sichere Weg.

    Halt nach dem Motto: Was ich nicht mal eben so vom Konto bezahlen kann, wird versichert. Und bei 13k€ Wert vom Moped wird die Luft halt dünn....

    Gruß BB

    So Leute,

    ich brauche Euer Schwarmwissen.


    Ich möchte Ende Mai mit dem Motorrad auf dem Mietanhänger nach Südtirol. Das Motorrad ist VK versichert. Nach Rücksprache mit der Versicherung zählt das Motorrad auf dem Anhänger als Ladung und ist nicht durch die eigene VK abgesichert.

    Die Vollkaskoversicherung gilt wohl nur für den Anhänger.:/


    Wie bekomme ich das Motorrad für den Transfer versichert.

    Hat da einer Erfahrungen:?:


    Gruß Burghard

    "Unsere Regierung macht vielleicht nicht gerade eine glückliche Figur,"

    aber dabei geht es uns vergleichsweise richtig gut.

    Das sehe ich auch so.

    Klar fühlt sich jeder 'Dackelclub' besonders benachteiligt. Z.B. könnte man bei uns in der Nähe prima Ski fahren, auf der Piste stecke ich doch nicht in freier Natur an!

    Aber die Fahrgemeinschaft mit 4 Mann im Auto und 8 Skies auf'm Dach ist halt das Thema.

    Ich bin auch froh, wenn die Einschränkungen aufgehoben werden. Aber so massiv eingeschränkt fühle ich mich gar nicht. Klar ich könnte mal wieder zum Friseur und Möbel wollte ich mir auch live kaufen und Mopeds beim Tag der offenen Tür........

    Ich hoffe, das in 2 bis 4 Wochen der Spuck der geschlossenen Geschäfte vorbei ist und freue mich auf Italien Ende Mai.

    Ihr kennt das ja mit der Hoffnung 😉

    Gruß BB

    Hallo Axel,


    aaalso, fangen wir mal mit der Fahrschule an.

    Ich kann Fahrschule Gödde empfehlen. Die sind an sich in Rüthen, ich habe aber eben gesehen das die auch in Lip eine NL haben. Ich habe da meinen A2 gemacht und dann auf A1 aufgestockt.

    Nun zu den Moped Händlern:

    Auch ich habe sehr gute Erfahrungen mit BMW Burgdorf (jetzt Becker Tiemann) gemacht. 800er neu gekauft, dann das nächste Moped woanders gekauft (Burgdorf) hatte keine passende da. Service dann aber bei Burgdorf in Paderborn machen lassen. Weiter nett und kompetent auf hohem Level.

    Auf der allgemeine Mopedsuche folgende gute Erfahrungen gemacht:

    Huneke in Paderborn hat KTM und Honda. Gute Beratung und sehr freundlich.

    Das selbe inkl. Marken gilt für Schomaker in Werl.

    Berlage in Borchen ist ein freier Händler. Hat große Auswahl an diversen gebrauchten Mopeds und EU Importe. Schraubt alles was 2 Räder hat. Im Frühjahr normalerweise 2 Tage der offenen Tür.

    Einen für mich nicht so guten Eindruck hat Schnock in Anröchte gemacht. Ich hin und mich für ein Anfängermotorrad A2 interessiert, evtl sollte es eine Z800 werden. Sollte auch durchaus neu sein. Kollege Schnock nimmt mich mit in die Werkstatt und zeigt mir ne silberne 1000er Suzi mit über 50.000 km und ist fest davon überzeugt, das es nur dieses Bike für mich sein kann....... die Geschichte geht weiter 😉... Vier Jahre später.... mein Sohn macht den A Schein. Wir fahren nach Anröchte, auf der Hinfahrt erzähle ich ihm obige gemachte Erfahrung. Also rein in den Laden, ehrliches interesse an ner 650 er kawa Ninja gezeigt. Da sagt Kollege Schnock, 'ich hab da noch was interessantes für dich in der Werkstatt'. Was soll ich euch sagen. Da stand ne silberne 1000 er Suzi. Vor Lachen haben wir nicht nach dem km Stand gefragt.



    Gruß Burghard

    Hallo Extrasahne,


    Ich habe mir mal einige Bilder angeschaut. Breiter ausladend scheint der von SW Motech zu sein.

    Ob der breitere dann auch der sinnvollere ist, wirst Du für dich entscheiden. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, bist Du leider mal unglücklich umgefallenen?!

    In dem Sinne wünsche ich Dir eine Umfallfreie und Unfallfreie Saison.

    Gruß BB

    Hallo Michael,

    Herzlich willkommen im Forum.

    Wird zeit, das die kommenden 2 Monate schnell rumgehen und wir wieder Moped fahten können.

    Nur Forum ist mir zu wenig. 😉

    Gruß BB

    sch... was auf die Berechnungen. In diesem Fall bin ich froh, das in Rekordzeit diverse Impfstoffe entwickelt worden sind und wer dann nen Euro dran macht, ist mir wurscht.


    Alles besser als Lock Down und Todesfällen im nahem Umfeld.


    Just my two cent.


    Gruß BB

    Hallo Mexikaner,


    im Grunde empfinde ich bei fast allen was Du hier von Dir gibst, eine Mischung aus Unverständnis und Unbehagen.


    Hast Du eigentlich ein Motorrad? Denn dies ist ein Motorradforum, wo sich die Mitglieder auch über den Tellerrand hinaus austauschen. Bei Dir werde ich das Gefühl nicht los, das Du hier so lange Dein 'Bestes' von Dir gibst wie wir den Troll füttern?!

    Also welches Moped und welche Erfahrungen hast Du damit gemacht?

    Gruß BB

    Das Problem ist auch das der deutsche nichts hinterfragt,er glaubt alles,deswegen wird auch so oft beschiessen

    Wenn es in Mexiko so schön, die Kneipen offen sind usw., da frage ich mich schon warum Du in D so Deine Lebenszeit vergeudest?

    Gruß BB

    Klaus: im Trentino war ja die einzylindrige 650er nicht mal untermotorisiert... Und die R ist ja bekanntermassen ziemlich lahm ;). Also, die 1000 XR ist wenigsten ausreichend laut :). Für ältere Herren, die nix mehr hören natürlich kein Problem:S.

    tja, die 1250 R ist schon toll, schönes Drehmoment und ne starke Motorbremse.

    Aber die XR ist es dann vor knapp 2 Jahren geworden. 🏍😀 ok, wenn man am Hahn zieht ist sie schon laut. Und wenn ich an der Ampel mit halber Nenndrehzahl stehe, hat sie auch 96db.

    Somit zum Thema: da ich mit dem Moped vollkommen zufrieden bin, habe ich gar kein Verlangen mich auf etwas anderes zu setzen. Bin voll zufrieden und aufgrund der ganzen Einschränkungen war ich in 2020 froh 6.000 km zusammen zu bekommen.

    Gruß Burghard

    ok, 4 Zylinder hab ich. Mit 999ccm hat es bei meiner S1XR somit dann doch nur zum Kleinkraftrad gereicht. 8o

    Aber ich find die BMW Boxer auch echt geil.... Durchzug von unten und bei 'Gas weg' bremsen die Dinger mittels Motorbremse auch ab. Optisch kann ich mich damit (noch) nicht anfreunden...

    Ab wann fängt eigentlich ein Big Bike an? Wikipedia gibt da nicht's her. ;)

    Gruß Burghard

    Hallo Markus,


    Grüße aus dem Sauerland.

    Wenn Du im neuen Jahr mal wieder für Dein Alter zu schnell unterwegs sein willst, ich bin dabei😉

    Kanaren im Jan/Feb passt bei mir nicht. Aber im Sep will ich nach Italien oder Sardinien, was ja auch Italien ist. 🤔

    🏍🏍🏍🏍 brauche ich dann auch.


    Gruß Burghard