Pyrenäen - Es lohnt sich !

  • Hallo, ein sehr schöner Reisebericht!


    Die Pyrenäen sind, wie schon 2018 und 2016, in diesem Jahr wieder mein Ziel.

    Danach, zum 6. mal die Cevennen und das Centralmassiv.


    Einige der Fotos habe ich auch. Von gleicher Stelle aus fotographiert.


    Am Rand der Pyrenäen ist dieser Campingplatz sehr zu empfehlen.

    Von dort aus kann man in alle Richtungen starten und feinste Touren fahren.

    Allerdings kann eine Tagestour dann auch schonmal 500-600 km haben.


    https://www.isabena.eu/de/kontakt/


    Ich wünsche eine schöne Saison!


    Der zweiradler

  • Jaaaa,

    Camping Isabena waren wir im August 2018.


    Ein supertoller Campground. Die größere Gruppe Netbiker schön im Kreis in den Bungalows, toller Pool mit Flachköpper-Möglichkeit (okay, das is n Insider...), Restaurant mit lecker Essen für kleines Geld. Dazu eine unglaubliche Kurvengegend.... Herz, was willste mehr?


    2022,spätestens 2023 will ich genau da wieder hin!

    Etwas Grünes braucht der Mensch!

    Orientierung ist, wenn man trotzdem ankommt...

  • 9 DZ alle mit dusche /WC und vollausgerüstete Küche samt Tiefkühler / Kühlschrank + Waschmaschine ..., jedes DZ hat ne eigene Terasse ...und nochmal ne graosse terasse im küchenbereich ... wir haben alle DZ belegt gehabt , und in der Küche 3 verschiedene Gruppenbereiche ... klappte saugut ...

  • Toller Reisebericht, man möchte sofort da hin :love:

    Plus Tourenvorschläge und Transitvermiete, ist ja echt der Hammer.

    Solltest wirklich, wie von Flo vorgeschlagen, im "blog" veröffentlichen, da hält es nachhaltiger.

  • Wow, danke für den Bericht und die Routen! Das macht echt Bock auf die Pyrenäen. Wollte da schon länger mal hin...


    Gruß Bernhard

  • Hallo Thomas,

    schoen zu lesen und sich die Bilder anzuschauen;

    wir werden Ende Aug/Anf Sept auch die Pyrenaeen befahren, allerdings schon alles gebucht etc, aendert aber nix daran, dass ich mir den Bericht mal reinziehen werde ;-) ; wir werden von Biarritz bis Roses fahren plus Touren auf der An-und Abreise.

    Hier und da find ich bei den Bildern oder den Strecken ja evtl noch was Interessantes.

    tschoeoeooeoe aus Rhein-Main

    werner s.

    worauf warten?

    morgen ist heute

    schon gestern!

  • Servus.

    wir kommen gerade von der Messe in Friedrichshafen.

    so wie es aussieht fahren wir im Sptember für ne Woche hin und übernachte auch bei Isabena (die auch auf der Messe waren)

  • moin ,

    für die cerevennen kannste hier buchen ( haben wir als netbiker irgendwann mal gebucht --- war ne gute adresse als startpunkt )

    Moin,


    jau das Holiday home Courry *LII * sieht nett aus.


    Aber wir werden da wohl wieder eine Rundreise machen also nicht jeden Tag selbe Unterkunft.

    Außerdem haben wir gern was mit Frühstück, also wo man sich nicht selbst drum kümmern muss.:)

  • Von dort aus kann man in alle Richtungen starten und feinste Touren fahren.

    Allerdings kann eine Tagestour dann auch schonmal 500-600 km haben.


    https://www.isabena.eu/de/kontakt/

    Jau, der liegt echt ganz gut für Touren, Wenn man aber die ganzen Pyrenäen (zumindest von Küste zu Küste) abfahren will, werden das riesige Tagestouren wenn man nur ein Standort hat. Respekt wenn Du 500 oder gar 600 km dort schaffst. Wir sind auch einiges gewohnt, aber nach max. 350 km sind wir froh gewesen das wir in der Unterkunft ankamen. Der Kurvenwahnsinn ist nicht mit Fahren in deutschen Mitelgebirgen und auch nicht in den Dolos zu vergleichen. Außerdem hält man auch mal an um Fotos zu machen (wir jedenfalls). Also ich warne hier jeden der nun denkt der kann dort auch genüsslich 500 - 600 km abreissen. :huh:

  • Die km die man schaffen kann hängt extrem von der Wahl der Streckenführung ab .

    Das gilt umso mehr für die Pyrenäen .


    Wir hatten uns die wirklich! Kurvenreichen Strecken ausgesucht .

    Wir waren recht flott unterwegs .

    So sehr wir uns die zehn Tage auch mühten , wir kamen nicht über einen Schnitt von 50km/h (ohne Pausen) hinaus . 350km ist da 7std reine Fahrzeit .... hat uns gereicht.


    Wenn man die Hauptverbindungsstrecken zwischen den Pässen nimmt und dann nur Rampe rauf und runter , in Kombi mit Sitzfleisch sind 600 möglich, aber dennoch sportlich. ... alle achtung davor:thumbup:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!