Routen Planung

  • Welche Software benutzt ihr? Ich war mit tyre immer richtig glücklich und zufrieden - bis sie nicht mehr Google nutzen konnten. Ok, open source ist zwar längst nicht so gut wie Google maps, aber seis drum. Nur hat mein Programm mir neulich nahegelegt, ich möchte doch ein Update installieren. Und ich vollpfosten hab das auch gemacht. Die "neue" Version war leider ne alte - die nicht open source fähig ist :cursing:. MyRoute, calimoto, base Camp finde ich alle so semioptimal. Was nutzt ihr?

  • Bin sehr zufrieden mit "MyRouteApp" (in der Gold-Version).

    Normal plane ich die Routen vorab am PC.

    Sind wir erstmal unterwegs, nutze ich die App, um Routen zu ändern bzw. neu zu planen und übertrage sie dann per Bluetooth auf das TTR 400.

  • Naja, bei 19,90 € einmalig kann man ja ruhig mal was springen lassen.


    Wir sind am PC auch mit Kurviger.de unterwegs. Übertrag auf TomTom oder Garmin klappt ganz gut.

    Ein bischen Mut zur Lücke ist immer dabei.

    Aber inzwischen lassen wir uns auch schonmal teiben. Aktuelle Beustellen tun ihr übriges dazu.


    LG Sylvia

  • ich nutze zur Zeit BaseCamp, da es mit den originalen Garmin-Karten arbeitet und die Route dadurch präziser wird.

    Früher mit TomTom-Navi easyRoutes. Das Ergebnis war super, da es Google-Karten verwendet und die sind einfach die Besten!

    Motoplaner hatte auch noch mit Google-Karten geplant, viele Nachfolger und Apps planen mit OpenStreetMap und hier gibt es einfach Defizite.

    Servus, Bernhard

    Das Leben ist zu kurz für später! :)


    Abstand halten und Kontakt vermeiden heißt nicht, Abstand vom "Gesunden Menschenverstand" halten :rolleyes:

  • Scenic auf iPad und iPhone. Planung meist am iPad, da der größere Bildschirm dafür einfach schöner ist. Zum navigieren klemme ich das iPhone am Mopped in den Halter, Ansagen per Bluetooth in den Helm. Geplante Touren sind dank gleichem Account für Scenic immer auf beiden Geräten.

    Man kann auch Routen von anderen Scenic Nutzern suchen und importieren.

    Gpx importiert Scenic auch und zu kurviger.de gibt es eine Schnittstelle, kann man direkt von kurviger an den Account senden. Der Entwickler ist sehr rührig, was Fehlerbehebung angeht. Derzeit leider noch keine Version für Androide, nur iOS/iPadOS und Web.

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.


    Benjamin Franklin

  • Meine Erwartungshaltung an einen Navi besteht darin, mir zu sagen wie ich von a nach b - oder beim moped meistens wieder zurück nach a komme. Ich will mir keine Bilder ansehen, telefonieren, mir tolle hotels auf der Strecke ansehen und bügeln muss das Ding auch nicht können. Daher weigere ich mich mein altes garmin 660 ausser Dienst zu nehmen. Den gleichen Effekt "Fortschritt" durch den zusätzlichen Einbau von unbenötigten Features zu simulieren hab ich auch bei Routenplanungsprogrammen feststellen müssen. Easy route war für mich so. Mit base Camp muss ich mich wohl mal etwas auseinander setzen. Was ist bei Google maps als Karten Material so toll finde ist, dass man auch die Satellitenbilder über die Karte legen kann - besser kann man nicht planen.

  • Von A nach B lass ich mich immer noch gerne von Navigon leiten, beste Naviapp, die ich hatte. Leider von Garmin aufgekauft und eingestellt.

    Mit TomTom bin ich nie warm geworden.

    Alternativ für die schnelle Navigation auf Zuruf Apples Karten App. In Verbindung mit der AppleWatch sogar als dezentes Fußgängernavi tauglich. Für Touren wie oben geschrieben, Scenic.

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.


    Benjamin Franklin

  • netbiker.de/attachment/2961/netbiker.de/attachment/2960/Bin sehr zufrieden mit "MyRouteApp" (in der Gold-Version).

    Normal plane ich die Routen vorab am PC.

    Sind wir erstmal unterwegs, nutze ich die App, um Routen zu ändern bzw. neu zu planen und übertrage sie dann per Bluetooth auf das TTR 400.

    Nutze ich auch und teile Routen mit Freunden. Brauche ich nichts mehr per mail hin und her schicken. Bin sehr zufrieden, insbesondere die Streetview Möglichkeit per Click, Anzeige des Höhenprofils, Auswahl mehrerer Karten (auch Michelin, siehe Anhang) und Routenoptionen Tools.

  • gute Karte und Navi um die Pässe oder Dörfer einzugeben am liebsten am Abend davor zusammen mit den Freunden von der Tour oder halt gleich spontan aus Kopf.

    Da verpasst Du allerdings ne Menge ;). Die wirklich genialen Ministrassen findest Du auf keiner Karte. Die kriegst Du nur mit, wenn Du dir das vorher auf dem Rechner anschaust. Klar geht dadurch Spontaneität verloren. Macht nichts. Wenn du dem Navi nur zwei Orte eingibst, dann schafft das noch keine Software die tatsächlich schönste Strecke zwischen diesen beiden Orten zu berechnen.


    @ suzy: Arbeitet MyRoute mit Google maps?

  • Mein Navi ist ein TomTom Rider 40 und Ich plane Meine Routen über My Route oder auch kurviger.de. Funktioniert beides recht gut.

    Die besten Erfahrungen habe ich allerdings gemacht, wenn ich das Ziel eingebe und das Navi auf kurvenreiche Strecke einstelle, ich bin jedesmal überrascht wie viele Wunderschöne kleine Straßen Ich dadurch bereits befahren habe. Hat viel von Motorrad Wandern....ist nichts für schnelles Vorwärtskommen. :)

  • Nein ich meine Online, du hast die möglichkeit dich kostenfrei anzumelden und so bekommst du die möglichkeit deine Touren in deinem Account zu speichern genauso wie du dann auf Biker Betten Zugriff hast um deine Übernachtung zu buchen wenn gewünscht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!