95db und Österreich - hilft ein andrer Auspuff?

  • Hallo zusammen,


    aus gegebenem Anlass (verkaufe gerade meine 10er) überlege ich mir ja ein neues Moped. Die gewünschte hat 96DB Standgeräusch. Dass 2021-er Modelle so was noch haben verstehe ich nicht, gerade bei KTM, die haben die gesperrten Strecken ja nicht weit von sich weg..


    Erste Frage: Gibt's hier auch Drittherstellertüten, die die 95 db schaffen und

    Zweite Frage: Kann man dann den neuen Wert sich so eintragen lassen?


    Was ich auch gefunden hab ist ne kleine Gasdrossel von 3P, aber irgendwie finde ich das auch witzlos...


    Habt ihr hier Erfahrungen oder meidet ihr (also die > 05 DB-Fraktion) nun Österreich einfach noch mehr?


    Eigentlich kann man ja auf Österreich eh genug verzichten, dort wird gefühlt eh zu viel abkassiert... (Vielleicht auch ein subjektiver Eindruck)


    Gruß

    Flo

  • Hallo,

    soweit ich weis ist der Eintrag im Kfz-Schein - Standgeräusch Ausschlag gebend,

    obwohl ich fast an der Grenze wohne meide ich seitdem Österreich soweit es geht da auch die Geschwindigkeit meistens auf 60 begrenzt ist.

    Ob es für die Anlieger viel bringt ist eine andere Frage.

    Gruß Karl

  • Nachdem ich in diesem Österreich auf einer Reise gleich zweimal hinterlistig zur Kasse gebeten wurde (als einziger mit deutschem Kennzeichen in einer Kolonne heraus gewunken) war ich jetzt seit drei Jahren nicht mehr dort.

    Es fehlt mir nicht und es geht mir gut dabei.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Also erstens muss man Ö nicht meiden. Andererseits ist man froh, dass einige es tun :) Die 95dB Strecken sind ja nur ein paar bestimmte. Wenn man überlegt wieviel geniales Motorrad-Hinterland Ö abseits der 95dB Gebiete hat kann man Tirol vernachlässigen. Tatsache ist, dass es ein KO für die meisten Ducati ist. Was uns Duc-Fahrer im Land herzlich wurscht ist. Wie geschrieben wir haben genug Alternativen. Blöd ist es für die Einwohner dort. Wertminderung der Hobel in in der Region und Zwangsfahrverbot quasi über Nacht. Aber das sollen andere Instanzen klären.


    Was jetzt aktuell auf den Markt gekommen ist war jahrelang in der Entwicklung. Einfach einen anderen Topf draufflanschen get da nicht so einfach. Das müsste alles wieder von der Pike auf aufeinander abgestimmt werden. Nur weil die Grünen in Tirol den Aufstand proben hat sicher jetzt kein Hersteller die aktuelle Motorradpalette derart gravierend abgeändert. Was in Zukunft kommt bleibt abzuwarten. Also such Dir ein paar schöne Strecken in Ö aus und fahr diese.

    Verwirrt mich nicht! 😤

  • aus gegebenem Anlass (verkaufe gerade meine 10er) überlege ich mir ja ein neues Moped. Die gewünschte hat 96DB Standgeräusch. Dass 2021-er Modelle so was noch haben verstehe ich nicht, gerade bei KTM, die haben die gesperrten Strecken ja nicht weit von sich weg..


    Florian,


    wenn es um die 890 er Duke geht: Bj. 2021 hat wohl nur ein Standgeräusch von 93 dB ...


    https://www.ktm-werl.de/de/mot…l-ktm-890-duke-10472-2021


    Meine 890er Adventure hat nur ein Standgeräusch von 88 dB, zusätzlich statt eines Drehmoments von 99 Nm wie die Duke ein Drehmoment von 100 Nm :P .

  • Also möchte mich dem Thema auch mal äußern ....


    Letztes Jahr im Allgäu und in Österreich unterwegs gewesen, keine Kontrollen gesehen und von gehört. Uns haben schnelle Schweizer überholt und in der Baustelle auch die Polizei in Österreich an der roten Ampel überholt.

    Es ist nichts passiert, zwei Polizisten saßen im Auto, null keine Reaktion.

    Also: fahren und fahren und Spaß haben. Wir hatten nur 95db, diese Schweizer waren definitiv lauter....

    Würde wieder alles abfahren .... :thumbup::thumbup::thumbup:


    Gruß Wolfgang

  • joey jetzt muss ich nochmal nachhaken. Die adventure hat ernsthaft besseres Drehmoment als die normale? Hätte ich eher andersherum erwartet...

    Florian, der Unterschied zwischen 99 Nm und 100 Nm ist ja nicht wirklich gross ;) , und ja die Adventure hat "nur" 105 PS gegenüber mehr als 120 bei der Duke, aber zusammen mit der altersgerechten Sitzposition und auch der Möglichkeit etwas schlechteres Terrain zu befahren 8) , habe ich mich eben so entschieden. Ach ja, und zumindest gewissen Windschutz gibt es auch. Das Gewicht passt auch - vollgetankt etwas über 210 kg. Aufgrund des günstigen Leistungsgewichts erreicht man so zumindest mal die Beschleunigungs-, Durchzugs- und sonstige Werte der neuen 1250er GS - wenn denn unbedingt nötig :). Und für die Kurven kommen dann noch die schmalen Reifen dazu... Probefahrt hilft.

  • In der Regel ist das Fahrgeräusch niedriger als das Standgeräusch. Meine BMW hat den Akrapovic dran und ist mit Standgeräusch von 93 dB und einem Fahrgeräusch von 75 dB eingetragen. Also, was soll da beim fahren zu laut sein. Die meisten Mopeds, die zu laut sind, sind eh Manipuliert (dB Killer entfernt) denke ich.

  • In der Regel ist das Fahrgeräusch niedriger als das Standgeräusch. Meine BMW hat den Akrapovic dran und ist mit Standgeräusch von 93 dB und einem Fahrgeräusch von 75 dB eingetragen. Also, was soll da beim fahren zu laut sein. Die meisten Mopeds, die zu laut sind, sind eh Manipuliert (dB Killer entfernt) denke ich.

    Nun ich denke über Sinn und Unsinn der Regelung kann man absolut streiten, aber es hilft nicht, ich denke bei den gesperrten Strecken wissen die Beamten sicher genau, bei welchen Modellen sie hingehauen müssen und bei welchen nicht, und das Standgeräusch zählt eben. Insofern war eben die Frage: wie bekommt man das unter die Grenzwerte...

  • Hab ich auch gelesen in der Motorrad.

    Zitat:

    Technischen Lösungsmöglichkeiten sind uns aktuell nur von Zubehöranbietern wie dem Auspuff-Experten Hattech aus der Nähe von Ulm bekannt: Die einschließlich Chef Hubert Sommer aus nur sechs Mitarbeitern bestehende Firma macht Motorräder leiser. Sie bietet beispielsweise an, das Standgeräusch einer nach Euro-3 homologierten BMW R nineT von 98 auf 94 dB(A) zu reduzieren, inklusive TÜV-Segen.


    Laut Der Zeitschrift Motorrad ist nur ein Modell von den Orangen betroffen, die 890 Duke R.

  • Es ist, in den betroffenen Gebieten, egal wie laut Dein Auspuff ist, ob 95dB oder darunter, oder über 95dB, ausschlaggebend ist nur die Zahl auf dem Typenaufkleber am Rahmen, bzw. die Eintragung im Fahrzeugschein.

    Aber doch sicher nicht, wenn ich nicht den original Auspuff fahre??? :/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!