Impfung gegen Corona

  • Fertig gefrühstückt, nun möchte ich auch mal was zu diesem heiklen Thema schreiben:

    Um die Meinungen, die hier im Forum, für eine Impfung sind, richtig einordnen zu können, wäre es interessant zu wissen, ob diese Schreiber(innen) eventuell Aktien von den Impfdosenherstellerfirmen besitzen! Habe es leider schon öfters erlebt, dass Menschen die sich stark für irgendetwas einbringen, eigentlich was anderes im Schilde führen! In den Alternativmedien, gibt es schließlich auch andere Meinungen, die in der Mainstreampresse nicht abgedruckt werden. Wer nun die Wahrheit sagt, kann ich nicht sagen, aber eins weiß ich! Wir, das normale Volk, wurden schon immer von Politikern angelogen, zumindest wurde so formuliert, dass es sich wie eine gute Nachricht anhört.

    Ich bin für die Impfung, weil ich mir für uns alle wieder ein halbwegs normales Leben wünsche. Zu Deinem Aktienbeispiel: Auch wenn ich beispielsweise Biontech-Aktien besäße, was leider nicht der Fall ist, denkst Du, dann würde ich zu Herrn Sahin gehen und ihn bitten können, bei meiner Impfe den Chip, mit dem Bill Gates uns fürderhin überwachen wird, wegzulassen? Zusammen mit anderen, abertausenden Aktienbesitzern?


    Jetzt kann man argumentieren, dass ich mich ja nicht impfen lassen müsse. Stimmt, aber das führt mich wieder an den Anfang mit dem "halbwegs normalen Leben" zurück. Denn ohne einen Impfausweis wird es künftig keine Reisen in andere Länder, keine Flüge und vielleicht noch nicht einmal einen Restaurantbesuch geben. Israel macht es mit dem "grünen Pass" gerade vor.


    Man muss ich auch stets die Frage stellen, wer von etwas profitiert. Denkst Du, dass unsere Politiker, gut oder schlecht, Interesse daran haben, die ganze Wirtschaft zugrunde gehen zu lassen, in Folge keine Steuereinnahmen, dafür Massenarbeitslosigkeit zu generieren? Damit sägen sie sich doch den Ast ab, auf dem sie selbst sitzen.


    Mir ist schlicht und einfach die Sicht "böse, verlogene Darth-Vader-Politiker und deren Staatsorgan, die Mainstreampresse" vs. "brave, aufrechte Bürger, die unterjocht werden sollen, weil DDR 2.0 erreicht werden muss" etwas zu simpel gestrickt. Schwarzweiß mag ich nur bei Innendesign gerne, in Köpfen nicht.


    Just my 2pence

  • Andreas, es stimmt. Hat der Chef des Paul-Ehrlich-I. In seiner Presseerklärung bestätigt.

    Andere Frage: Kann es sein, dass der Gasonkel wieder unter anderem Nicknamen da ist?

    Noch ein Gedanke: Hirngerinnsel kann nicht jeder bekommen.

    Vorsicht, ist bei Frauen viel häufiger^^

  • Fertig gefrühstückt, nun möchte ich auch mal was zu diesem heiklen Thema schreiben:

    Um die Meinungen, die hier im Forum, für eine Impfung sind, richtig einordnen zu können, wäre es interessant zu wissen, ob diese Schreiber(innen) eventuell Aktien von den Impfdosenherstellerfirmen besitzen! Habe es leider schon öfters erlebt, dass Menschen die sich stark für irgendetwas einbringen, eigentlich was anderes im Schilde führen! In den Alternativmedien, gibt es schließlich auch andere Meinungen, die in der Mainstreampresse nicht abgedruckt werden. Wer nun die Wahrheit sagt, kann ich nicht sagen, aber eins weiß ich! Wir, das normale Volk, wurden schon immer von Politikern angelogen, zumindest wurde so formuliert, dass es sich wie eine gute Nachricht anhört.

    Auch wenn ich für die Impfung bin, hab ich bei keinem Pharmaunternehmen in Aktien investiert oder profitiere sonstwie von deren Umsatz oder Gewinn. Hätte ich das, würde ich mich schon längst nicht mehr hier mit euch rumschlagen, sondern längst in irgendeinem Land mit Meer und Sonne samt Personal auf meinem Riesenanwesen am Privatstrand residieren.


    Vielmehr liegt auch mir dran, möglichst schnell den ganzen Spuk zu beenden. Wenn ich dazu beitragen kann, in dem ich mich impfen lasse, dann ist das für mich selbstverständlich. Je eher und schneller, je mehr mithelfen (auch, weil sie Maske tragen und mit ihrem Arsch möglichst oft daheim bleiben, Kontakte beschränken und einfach mal geradeaus statt (ver)quer zudenken), umso früher können alle wieder arbeiten, ihren Lebensunterhalt verdienen, in Urlaub fahren, in der Kneipe sitzen, ins Kino gehen usw.


    Und ich muss nicht mehr eine ganze Tankfüllung am Stück verballern, weil ich ohnehin nirgendwo einkehren kann...

    Etwas Grünes braucht der Mensch!

    Orientierung ist, wenn man trotzdem ankommt...

  • Fertig gefrühstückt, nun möchte ich auch mal was zu diesem heiklen Thema schreiben:

    Um die Meinungen, die hier im Forum, für eine Impfung sind, richtig einordnen zu können, wäre es interessant zu wissen, ob diese Schreiber(innen) eventuell Aktien von den Impfdosenherstellerfirmen besitzen! Habe es leider schon öfters erlebt, dass Menschen die sich stark für irgendetwas einbringen, eigentlich was anderes im Schilde führen! In den Alternativmedien, gibt es schließlich auch andere Meinungen, die in der Mainstreampresse nicht abgedruckt werden. Wer nun die Wahrheit sagt, kann ich nicht sagen, aber eins weiß ich! Wir, das normale Volk, wurden schon immer von Politikern angelogen, zumindest wurde so formuliert, dass es sich wie eine gute Nachricht anhört.

    Was sind denn "Alternativmedien" und "Mainstreampresse"? Hast Du Beispiele, wo eine Meinung in erstem abgedruckt wird und in zweitem nicht?


    Deinen letzten Satz halte für eine Verallgemeinerung. Ja, vermutlich hat uns der ein oder andere Politiker angelogen. Ich denke aber, daß das eher Ausnahmen sind.

    Albernheit ist eine Lockerungsübung für´s Gehirn.

  • Die Bild-Zeitung ist für mich immer noch Seriöser als der Staatsfunk .--

    Beim Staatsfunk eine nicht gute Bemerkung Richtung der 2 Parteien schon Rausschmiss . Speziell BR , MDR Wenn man es auf eine fristlose Kündigung absieht für die AfD sprechen - kommt der Pförtner persönlich

    Ob die Bild-Zeitung seriöser als der Staatsfunk ist, kann man nur schwer nachvollziehen. Denn in Staaten mit Staatsfunk ist dieses Blatt vielleicht gar nicht zu bekommen.


    Gibt es für die Aussagen zu den Rausschmissen und fristlosen Kündigungen konkrete Beweise?

    Albernheit ist eine Lockerungsübung für´s Gehirn.

  • Was sind denn "Alternativmedien" und "Mainstreampresse"? Hast Du Beispiele, wo eine Meinung in erstem abgedruckt wird und in zweitem nicht?

    Ja, natürlich!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das wäre einer


    Falls von mehren gewünscht, könnte ich hier einiges verlinken, wenn nicht, dann halt nicht!

    Wie nennt man Menschen, die montags gut gelaunt sind? Rentner8)

  • Das RPP, Institut für Religiosität in Psychatrie und Psychotherapie?

  • "Geben wir C. Arvay in die Suche ein, so
    finden wir eine ganze Menge Treffer.
    Hauptsächlich sind das Bücher über die
    Heilkräfte der Natur, die verborgenen
    Kräfte von Tieren und Pflanzen,
    Waldmedizin und ähnliches."


    Vielleicht hilft es bei Corona ja, mit Bäumen zu kuscheln...

    Ja, der Herr kommt nicht gerade seriör rüber, Studium hin oder her

  • Mir erschließt durch diesen Youtube-Link sich noch nicht der Unterschied zwischen den beiden von Dir angeführten Medien, daher nochmal die Bitte um Erklärung.


    Übrigens kannst Du doch verlinken, was Du möchtest, es sein denn, es verstösst gegen die Hausordnung.

    Albernheit ist eine Lockerungsübung für´s Gehirn.

  • ABER....ich kann jeden verstehen, der sich Sorgen macht.

    Die Presse nervt, erst schreiben sie Impfstopp-----viele Tote----

    Nächsten Tag schreibt die gleiche Presse..... ach, sind nur 0,00004 Prozent.

    Hilfreich ist schon mal, in sich selbst zu gehen und mal nachzudenken.

    Zum Aufklären über den Impfstoff würde ich den Arzt meines Vertrauens konsultieren.

    Übrigens lassen sich ständig, naja, letztes Jahr wohl weniger, Menschen Impfstoffe für/gegen Gelbfieber, Cholera, Feuchtblattern und was weiß ich in den Körper pieken, nehmen Langstreckenflüge mit erhöhten Thromboserisiko in kauf, okay, diese meist in den Beinen, aber Auslöder für Lungenembolie, Verlauf oft nicht gut....

    Aber bei 7 Menschen weltweit (sofern ich das richtig gelesen habe) nach Impfungen von Millionen Dosen des Impfstoffes erlitten danach eine Thrombose, 3 mit tödlichem Ausgang, alle laufen alle Amok.

    Ich verstehe nicht, warum so eine Stimmung gemacht wird. Niemand wird gezwungen, man geht hin oder nicht, zumindest, wenn man einen Termin bekommt. Die meisten Länder haben die Impfungen nach Chargenwechsel wieder aufgenommen. WIr hier werden jetzt monatelang testen und testen und labern und testen....

    Damit verlieren wir dann mal wieder wertvolle Zeit, Zeit, in der unsere Kinder zur Schule könnten, Zeit, endlich mal wieder Essen gehen zu können, den Einzelhandel zu besuchen, unsere Jobs zu sichern.

    Oder auf Tour mal wieder richtig n Kaffee trinken zu dürfen. Zum Glück sind diesmal die Toiletten wenigsten offen...

  • Es ist halt nicht so einfach sich im Internet mal eben eine fundierte Meinung zu bilden. Egal welche These man eingibt, man findet immer einen Experten der sie wissenschaftlich untermauert und den nächsten der sie widerlegt. Wenn ich etwas glauben möchte habe ich schnell einige wissenschaftliche Abhandlungen gefunden die meine Wunschtheorie unterstützen. Gehe ich aber unvoreingenommen an ein Thema heran und recherchiere den Hintergrund habe ich eine Menge Arbeit vor mir und muss letztendlich selbst entscheiden welcher Meinung ich Glauben schenke und was mich überzeugt.

  • Ich hatte nen Schlaganfall während eines 4 km Galopp erlitten und vorher 3 Grosse, starke Tassen Kaffee getrunken...., also bitte nur 2 Tassen Kaffee trinken, vor irgendwelchen Aktivitäten..... Will sagen, alles kann irgendwelchen Nebenwirkungen verursachen, und impfen lasse ich mich trotzdem.....

  • Gehe ich aber unvoreingenommen an ein Thema heran und recherchiere den Hintergrund habe ich eine Menge Arbeit vor mir und muss letztendlich selbst entscheiden welcher Meinung ich Glauben schenke und was mich überzeugt.

    Das ist die quint Essenz. In der heutigen komplexen Welt hat man gar keine andere Möglichkeit für eine fundiertere Meinung. Für alles Andere gibts das Klopapier mit den 4 Buchstaben

    meep meep

  • ABER....ich kann jeden verstehen, der sich Sorgen macht.

    Britta, es sind 3 Todesfälle in Deutschland, bei 1,6 Mio. verabreichten Dosen AZ in Deutschland. Weitere Tote gab es in Dänemark, Norwegen, Italien.


    Vielleicht ist es die Spitze eines Eisbergs, vielleicht überzogen?


    Ich werde den AZ definitiv ablehnen. Wegen einer Erbkrankheit und den damit einzunehmenden Medikamenten erlaube ich mir das, denn niemand weiß, ob mein Risiko nicht deutlich höher ist. Und das gilt für Raucher, Frauen die die Antibabypille nehmen usw.


    ABER ... im Grunde wäre es doch alles so einfach: offen über alles zugänglich und verständlich informieren und uns dann die Wahl lassen.


    Wer das Risiko mit AZ eingehen will, soll es tun und dann aber bald auch seine Impfung bekommen können. Wer auf BioNTech besteht soll es bekommen und muss dann eben etwas länger warten.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Vielleicht liegen bei mir langsam die Nerven beim Thema Corona blanker, die vielfältigen Einschränkungen, zunehmende Probleme für meine Firma...

    ...oder ich sehe es richtig, dass die Kette von Minder- und Schlechtleistungen nicht abreißt:

    das Maskenthema

    die Corona-App

    die offensichtlich unzureichenden Impfstoffbestellungen

    das Debakel bei der Impfterminvergabe

    jetzt das Durcheinander wegen AstraZeneca

    die vielfach ergebnislosen Video-Gipfel ohne klare und einheitliche Vorgehensweise

    (to be continued?)


    Vor zwei Wochen referierte Frau Merkel lange zum Thema Inzidenzen, was wann passieren wird und genau heute sind eben diese Benchmarks in vielen Landkreisen erreicht und es passiert ... nichts.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Es ist halt nicht so einfach sich im Internet mal eben eine fundierte Meinung zu bilden. Egal welche These man eingibt, man findet immer einen Experten der sie wissenschaftlich untermauert und den nächsten der sie widerlegt. Wenn ich etwas glauben möchte habe ich schnell einige wissenschaftliche Abhandlungen gefunden die meine Wunschtheorie unterstützen. Gehe ich aber unvoreingenommen an ein Thema heran und recherchiere den Hintergrund habe ich eine Menge Arbeit vor mir und muss letztendlich selbst entscheiden welcher Meinung ich Glauben schenke und was mich überzeugt.

    Nicht nur im Internet, aber dort besonders. Man wird mit Informationen zugeschmissen, daß Filtern macht schon Mühe. Wenn man dann noch die anderen Medien nutzt, was sicher sinnvoll ist, wird´s noch schwieriger. Ich glaube aber, daß es reichlich Menschen gibt, die sich eine Meinung gebildet haben und sich anschließend nicht durch Fakten davon abbringen lassen.


    Vor ein paar Jahren habe ich ein Interview mit einer Buchautorin gehört. Sie hatte ein Buch geschrieben über Menschen, die Unwahrheiten für bare Münze nehmen. Dazu hatte sie eben solche Personen gefragt, warum sie das tun. Es ging um die "Grenzöffnungen", die Kanzlerin Merkel angeordnet habe damals, als die Flüchtlinge kamen. Eine Frau hatte genau diese Grenzöffnungen im Internet kritisiert. Auf diese Unwahrheit angesprochen hat sie sinngemäß geantwortet: "aber es hätte so sein können, es wäre ihr zuzutrauen."


    Es passte also ins Weltbild, also wird es auch so gewesen sein.

    Albernheit ist eine Lockerungsübung für´s Gehirn.

  • Britta, es sind 3 Todesfälle in Deutschland, bei 1,6 Mio. verabreichten Dosen AZ in Deutschland. Weitere Tote gab es in Dänemark, Norwegen, Italien.


    Vielleicht ist es die Spitze eines Eisbergs, vielleicht überzogen

    immernoch wirklich wenig, zumal der Zusammenhang nicht bewiesen, noch widerlegt wurde. Da das aber alles zeitnah zur Impfung auftrat, werden die Zahlen eher nicht weitersteigen.


    Ja, es wäre toll, wenn man objektiv über alles berichten würde.

    Allein die Anzahl der an und mit Corona verstorbenen....ich glaube, wenn man die mal auseinanderpflückt....will ja gar keiner.

    Sowas verkauft sich nicht, jeder will mit seinen Schlagzeilen Geld verdienen.

    AZ wird bestimmt länger nicht mehr verimpft werden, in D und BionTech wird nicht so schnell so viel liefern können. Aber ist das der Impfstoff erster Wahl?

    Ich gestehe, ich bin durchgeimpft, mit Biontech und ich war nach der 2.Impfung halbtod (übertrieben, weil nicht leidensfähig). 5 Tage übelste Kopf- und Augenschmerzen, rheumaartige Gelenkschmerzen.... jetzt...allles weg, vergessen.

    Mich würde mal interessieren, wieviel weltweit nach BionTech, woran auch immer, verstorben sind, keiner? Wirklich?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!