Erfahrungen mit Tankrucksack?

  • Susanne: Die aktuellen Tanktrucksäcke mit den Magneten drinnen halten eigentlich bei normaler Fahrweise recht zuverlässig an ihrer Position, klar, eine Magna beim Ampelstart in den roten Bereich zu jagen, das mögen sie dann doch nicht, da rutschen sie einem an die Kronjuwelen... Nur um keinen Preis der Welt Bankkarte oder andere Karten ohne Metallbüchse hinein geben! Die Magnetstreifen der Karten sind sofort unlesbar und dann hast ein unangenehmes Problem...

  • Auf größeren Touren habe ich immer einen Tankrucksack mit Quicklocksystem montiert. Hält super und ist schnell montiert und demontiert. Darin ist alles worauf ich unterwegs schnell zugreifen möchte wie z.B. Handy, Getränke, Snacks, Sonnenbrille, Reinigungsmaterial fürs Visier, Multitool, Verbandstasche...

  • Am Rucksack ist ein Riemen, damit kann er gut als Umhängetasche getragen werden.

    Zum Schutz des Lacks lege ich noch ein Stück Antirutschmatte zwischen Tank und Rucksack.

    Gute Idee!


    Die Magnetstreifen der Karten sind sofort unlesbar und dann hast ein unangenehmes Problem...

    Daran hätte ich jetzt auch nicht gleich gedacht.


    Also, wenn ich das so summiere, scheint es doch nicht soooo altmodisch zu sein, wenn ich mit Tankrucksack unterwegs wäre...


    Aber was ist jetzt genau das "Ringsystem und Quicklocksystem", also wie/wo befestige ich denn auf der RT den Tankrucksack. Der hält doch sicherlich nicht nur mit Magnet, oder? :/

  • Aber was ist jetzt genau das "Ringsystem und Quicklocksystem", also wie/wo befestige ich denn auf der RT den Tankrucksack.

    Bei GIVI heißt das z.B. Tanklocksystem. Da wird auf den Tankstutzen ein Adapterring geschraubt auf den dann der Tankrucksack mit dem entsprechenden Gegenstück mit einer halben Drehung befestigt wird. Gibt es auch von anderen Marken. Ob das System auf Dein Motorrad passt lässt sich auf der Seite der jeweiligen Hersteller oder auf den Webseiten der Onlinehändler herausfinden.

  • 443E0B97-128E-4FA4-B442-36690A54A3EE_1_201_a_autoscaled.jpg

    An der Nogat im ehemaligen Ostpreussen mit vollem Gepäck. Der Tankrucksack ist der Originale von BMW mit dem ich sehr zufrieden bin. Gross genug für Fotoapparat, Flickzeug, Papiere, Telefon, Geld, Visiertuch und -reiniger, weiterer Kleinkram. Wasserdicht durch wasserdichte Innentasche. Separate Haustürschlüsseltasche. Befestigung BMW-like super integriert. Kratzer gibt's eher nicht, da auf dem Tank so ein durchgehender Streifen ist. Die ersten 30 Tsd. km hat er sich sehr bewährt...

  • Susanne: Das Ringsystem (Quicklock etc.) wird mit dem Tankverschluß, der je nach Mopped am Tank verschraubt ist, mitgeschraubt, ist an sich eine total praktische Lösung und bietet viele zusätzliche Möglichkeiten (Stromversorgung für Mobiltelefon, Erweiterbarkeit, etc.), aber leider sind nicht bei allen Moppeds Verschraubungen am Tankverschluß, z.B. Royal Enfield Bullet/Classic/Interceptor/Continental... Oder so "Dickschiffe" wir Goldwing etc., die in der Tankattrappe Radio- oder Bordcomputerbedienung verbaut haben... Aber da braucht es eigentlich eh keinen zusätzlichen Stauraum...;)

  • OK, ich sehe, es gibt doch noch viele Tankrucksackfans :thumbup::) Ich dachte schon, das sei total out ^^

    Ich find´s schon recht praktisch, wenn man den ganzen Kleinkram - bis auf Ausweis, Führerschein und Kreditkarte, das trage ich immer am Mann , äh Frau, - mit schnellem Zugriff verstaut hat. Und beim Tanken einfach hochklappen, das wäre schon toll.

    Also, ich werde recherchieren, was bei der RT möglich ist. Wenn der Tank mit Kunststoff verkleidet ist, wird´s ja sowieso nichts mit den Magnet-TR.

    Eigentlich hat man ja auch auf der RT genügend Stauraum, es geht aber eben um den Kleinkram, den man immer mal schnell zur Hand haben will.

    Richtig schön finde ich so einen TR natürlich nicht, er kann schon das Gesamtbild stören...

  • OK, ich sehe,

    oh weh, oh weh, wir haben schon gelegentlich schlimme Luxusprobleme:(


    Wenn du ohne Sozius/Sozia/Sozies fährst und dich etwas auf dem Tank stört, schnalle dir doch etwas hinten drauf? Ich hatte noch nie den Bedarf, an einer Ampel oder mal ohne absteigen etwas aus dem TR zu nehmen. Ich bin doch zum Spaß unterwegs, da muss immer Zeit sein, mal anzuhalten, abzusteigen und sich eine Stulle aus der Hecktasche zu kramen.


    Und ich sehe da jetzt auch nicht die Problematik der Gewichtsverteilung. Selbst mit vollem Geldbeutel kam es mit Hecktasche noch zu keinem Wheely.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Ein Punkt blieb noch unerwähnt: nahe am Massenzentrum ist der perfekte Ort, um etwas Schweres unterzubringen.

    Wollte ich auch schon erwähnen. Aber wer fährt heute schon mit schwerem Werkzeug durch die Gegend?


    Die Ironie zum Anhänger hatte ich verstanden. :-)

    Irgendwann hab ich ihn...

  • Das Loblied auf SW-Motech und den QuickLock-Systemen kann ich auch nur erneut singen.

    Das Ding hält bombenfest. Er hat keinen Kontakt zum Tank, d.h. es zerkratzt nichts. Er ist nullkommanix ab. Und man hat das Wichtigste sofort griffbereit.

    Ich bin von dem System voll überzeugt und kann es nur wärmstens empfehlen.

    33973-e65a19fd.jpg

    meep meep

  • Schönes Bild. Aber es stört schon ein wenig die Linien vom King.
    Denke, ab 300 Kmh verlagert sich die Windabrisskante signifikant, oder?

    Keine Ahnung. Ich fahr lieber Kurven anstatt stumpf durchzuballern. Gibt mir rein gar nix, zumal ich in der gebückten Haltung noch 1-2 cm habe, wo ich schauen kann. Und wenn man dann noch bedenkt, das Omma Hilde im Rückspiegel (wenn überhaupt) nur einen Lichtpunkt ohne Körper oben drauf sieht, während sie wagemutig mit 94,7 km/h zum Überholen des 40-Tonners ansetzt.....


    Nee nee, nicht sehr vertrauenerweckend. Das überlasse ich den Helden, die nen Reifen in 1500 km durchziehen.


    1x gemacht (aber mit ner Leih-S1000 RR :)), und bei 275 entschieden, dass das jetzt als Test reicht...

    meep meep

  • Susanne: Die aktuellen Tanktrucksäcke mit den Magneten drinnen halten eigentlich bei normaler Fahrweise recht zuverlässig an ihrer Position, klar, eine Magna beim Ampelstart in den roten Bereich zu jagen, das mögen sie dann doch nicht, da rutschen sie einem an die Kronjuwelen... Nur um keinen Preis der Welt Bankkarte oder andere Karten ohne Metallbüchse hinein geben! Die Magnetstreifen der Karten sind sofort unlesbar und dann hast ein unangenehmes Problem...

    Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal eine Bankkarte irgendwo durchziehen musste. Auflegen oder den Chip stecken. Hatte aber auch mit den verschiedensten Karten in den letzten 18 Jahren, in denen ich mein Portemonnaie samt Karten im Tankrucksack transportiere, nie Probleme beim zahlen.


    Wobei ich die potentielle Gefahr nicht klein reden will, sind nur meine persönlichen Erfahrungen.

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.


    Benjamin Franklin

  • Für mich sieht so etwas ein wenig nach Herrenhandtasche aus. In einen Tankrucksack sollte etwas mehr passen.


    Die italienischen Mautkarten, die man am Automaten an der Autobahn zieht, haben einen Magnetstreifen. Damit sollte man aufpassen.

    Irgendwann hab ich ihn...

  • und bei 275 entschieden, dass das jetzt als Test reicht...

    auch nicht meins. Mit der letzten Bandit bin ich einmal mit der Nadel am Anschlag gewesen, 240. Habe mich zwar nicht eingenässt, war aber kurz davor. Ich habe nicht das Reaktionsvermögen für solche Geschwindigkeit und bekomme dann das "was, wenn jetzt..." nicht aus dem Kopf. Bei über 60 m pro Sekunde kann man nicht viel machen.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • haben einen Magnetstreifen. Damit sollte man aufpassen.

    für meine Karten habe ich Einsteckschlitze am Aluhelm. Ich weiß jetzt aber nicht, ob das auch bei Blitzeinschlag taugt?


    Spaß beiseite, man hat doch eigentlich diese Karten nicht lose im TR. Mit einer Geldbörse drumherum, vielleicht noch die Stulle, Tempos oder so dazwischen sollte das ausreichend abgeschirmt sein.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!