Schuberth C5 Helm - Erfahrungsbericht

  • Inzwischen fahre ich seit Anfang April (ca. 7000 km) den neuen Helm C5 von Schuberth. Als Kommunikationssystem ist das SC2 verbaut.


    Vorab mal was positives, die Durchlüftung ist sehr gut.


    Allerdings ist die Visiermechanik so schwach, dass schon ab 50 und bei Stößen (z.B. beim Überfahren von Bodenwellen) das Visier mit einem lauten Schlag zufällt. Der Schubert Kundendienst reagiert darauf mit Standardhinweisen oder auch durch Ignorieren.


    Bei meinem Helm ist während der Fahrt die Lüftungsklappe für's Visier weggeflogen. Dies wurde zwar von Schuberth in Magdeburg repariert, allerdings trägt man das Porto selbst. Ünschön war, dass der Kundendienst erstmal den Fehler beim Nutzer sucht.


    Bei den letzten 6 Fahrten (1x Sonntagsrunde und 5 Tage Schwarzwald/Vogesen) ging der rechte Helmlausprecher nicht mehr. Zuhause habe ich versucht herauszufinden ob der Lautsprecher oder das SC2 defekt ist.

    Dabei hat sich herausgestellt, das beides funktioniert, aber das SC2 den Kontakt zum Helm verliert. Das Komm-System lässt sich merklich in seiner Halterung bewegen, was damals beim Einbau nicht der Fall war.

    Meine Vermutung ist, dass sich die Haltenasen mit der Zeit an Kraft verlieren und sich dadurch das Komm-System lockert. Bewegt man es, wird der Kontakt wieder hergestellt und der LS geht wieder. Allerdings habe ich keine Lust, während der Fahrt ständig das Komm-System wieder richtig hinzudrehen.


    Die starke beworbenen Anpassungsmöglichkeiten, die lt. Schuberth Kd ab Anfang Juni 2022 im Handel überall erhältlich sein sollen gibt es hier im Großraum Augsburg/München/Ulm nirgends zu kaufen. und im Internet nicht alle Möglichkeiten


    Abschließend noch was zur Reaktionszeit vom Kundendienst per Email:

    Erste Kontakt zum bzgl. Visiermechanik 19.04. >>> erste Reaktion am 26.04.

    Zweiter Kontakt wegen der weggeflogenen Lüftungsklappe 16.05. >>> erste Reaktion am 23.05.

    Dritter Kontakt wegen den Kontaktproblemen der SC2 28.07 >>>> Rückantwort steht per heute noch aus


    Mein Fazit:

    Kauf nie einen neu entwickelten Helm (von Schuberth ;) )


    Schuberth nimmt für den Helm mit SC2 über 1000 Euro, aber hat scheinbar kein Geld für einen funktionierenden Kundenservice.

    Heul nich, wir müssen Wasser sparen :)

  • Hallo,


    Hatte mir auch 2020 den neuen C5 gekauft. Dann nach ein paar Monaten auch die Abdeckung von der Visierbelüftung auf der Autobahn verloren. Habe dann vom Händler 2 Ersatz Abdeckungen bekommen. Sie sagten, das Problem wäre bei Schuberth bekannt und es wurde schon eine neue Abdeckung mit anderer Fixierung (die auch meine Ersatz schon haben) entwickelt. Bis heute Sitzt die Abdeckung noch fest.


    Dann hatte ich auch immer wieder Störungen und Ausfälle mit dem SC2 Kommunikationssystem. Es stellte sich heraus, dass der Akku zu lose in der Halterung saß. Außerdem habe ich dann noch die Abdeckung vom Akku verloren. Nachdem das Visier dann noch von innen im oberen Bereich Kratzer bekommen hatte, bin ich zum Händler ( Bekannter Lederhändler in Beckum), und habe alles reklamiert. Die haben sich sehr gekümmert. Ich habe einen Ersatzhelm bekommen und meiner wurde zum Hersteller geschickt. Habe natürlich ein bisschen gejammert. Erzählt, dass ich schon über 20 Jahre Schuberth Helme fahre und enttäuscht ohne Ende bin. Na, kurz und bündig, der Helm kam Generalüberholt zurück, alles neu, Visier, SC2 Fixierungen und sogar die Wangenpolster. Bisher keine Probleme mehr gehabt, seit gut einem Jahr.


    Ansonsten würde ich mir aber doch mal als nächsten Helm, den Systemhelm von BMW ausprobieren. Vielleicht klappt damit die Kommunikation zum BMW Connect besser. Ich muss nämlich sehr häufig den Schuberth Helm mit dem Connect System neu Pairen.


    Schönen Gruß


    Paul

  • Aua. €1000 ist dann schon eine Ansage. Mit oder ohne Com-System? Mit dem SRL2 für den Neotec II geht das auch in Summe in die Richtung €900. Mir passt kein Schuberth. Von daher kann ich gar nicht mitreden. Höchstens über den C3 (Louis Edition) von einer Sozia. Der war OK. Danke für die Info.


    Hast Du die Möglichkeit die Befestigung irgendwie zu unterfüttern (Zahnstocher etc. - ich kenn das System gar nicht) um den Wackelkontakt zu vermeiden?

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Schau mal hier!

    Habe meinen Schuberth über Louis reklamiert. War ein älterer Helm aber das SC war neu. Habe den Fehler erst bei der ersten Fahrt mit dem System bemerkt.

    Alles von Schuberth zur vollsten Zufriedenheit in Ordnung gebracht.

    Sogar ein neues Helm Innenleben. Hat mich keinen Pfennig gekostet.

    Liebe Grüße aus Hürth

    Dietmar



    Mit dem, was ich nicht weiß, könnten ganze Schulklassen sitzen bleiben.

  • IMG_20220805_133943.jpg

    Ich habe mir mal ein Bedienteil für das Headseat an meinem Schuberthhelm geleistet....weil mich die Fummelei am Helm während der Fahrt gestört hatte.....toll, jetzt habe ich ein Bedienteil am Lenker und eine Liste um mal wieder alle Codes auswendiglernen zu müssen.....am besten ich schalte das set gar nicht erst ein..... 8) ,der Einfachheit halber.....

  • Dieses Thema enthält 11 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!