Lockdown Teil 2

  • Wie war das bei Trump? Da war doch eine Veranstaltung im 'Rosengarten'. War das nicht im Freien?

    Die Pressekonferenz /Vorstellung der neuen mittlerweile Richterin fand im Rosengarten Stadt . Diese Bilder gingen um die Welt , mit den Kommentaren dort Ansteckungen zu sehen , weil es keine anderen Bilder gab .

    Die Infektion betraf dort aber nur Leute aus dem direktem Umfeld/Insidern des Weißen Haus und die werden sich vorher und auch danach dort drinnen getroffen haben . Von Besuchern oder Pressevertretern dieser Veranstaltungen sind keine vermehrten Infektionen bekannt geworden .

  • genau! So, wie das nach den Demos Anfang und Ende August in Berlin auch war. Alle Krankenhausbetten ausgelastet mit Coronakranken. Und alle sollen verstorben sein... <X

  • Jetzt mal ehrlich. Einfach mal einen Schritt zurück treten und den Kopf einschalten. Wenn die ganze Welt sagt es ist gefährlich und eine Minderheit sagt ( denn das sind die Coronagegner und Leugner) , das ist alles nur Marketing , dann sollte man doch glauben es ist nicht ohne. Und was wird eigentlich verlangt? Es ist einfach NUR EINE MASKE. Ein bischen Abstand. Wenn das die paar wenigen einsehen würden, ständen wir nicht an diesem Punkt . Wenn von 100 Leuten, 95 sich an die Regeln halten und nur 5 nicht war alles was die 95 gemacht haben für die Katz. Kommt man eigentlich schnell drauf, wenn man das eingeweichte Brötchen zwischen den Ohren mal unter Strom setzt. Denn dabei ist es eigentlich egal wer sich bei wem oder wann angesteckt hat.

    Gruß Armin

  • ...wenn man das eingeweichte Brötchen zwischen den Ohren mal unter Strom setzt...


    Liebe Kinder,

    das was der Onkel Hirsch58 , vorgeschlagen hat..... Bitte,bitte nicht ausprobieren....... Auch dann nicht wenn Onkel Trump sagt, da passiert nix... Don't do that.....


    (Text vollständig geklaut)

    Wenn man noch nicht angekommen ist, ist man noch unterwegs.

  • Hallo Armin ,

    Kopf einschalten scheint für dich zu bedeuten alles was Mutti sagt unkritisch hinzunehmen ..... Mutti würde dich mögen 🤗



    Nein ich bin kein corona leugner !

    Ja ich nehme die bedrohung sehr ernst !

    Und ja ... ich bin für die maskenpflicht !


    Aber diese pauschalisierte Sicht ist mir zu billig .

    Denn wenn man bei der Thematik ein bisschen in die Tiefe geht ,

    Ergeben sich durchaus berechtigte Kritikpunkte , die bei differenzierter Betrachtung manche freiheitseinschränkungen der Bevölkerung überflüssig machen .

    (Aber eben auch nicht so pauschalisiert alles kategorisch ablehnend wie die Leute in Leipzig)


    Nur mal ein Punkt zum nachdenken .....

    Betreffend der Alltagsmaske /den selbst genähten stofflappen ,

    Kurz spuckschutz genannt ....

    Es wird immer wieder betont dass man damit andere schützt, aber nicht sich selber .

    Wenn nun aber die Viren der anderen Leute beim einatmen in meinen Körper gelangen , wieso sollte der Lappen meine vieren beim ausatmen zurückhalten ?


    Etwas ganz anderes wäre es / wir stünden nicht an diesem Punkt 😉

    wenn die Regierung die letzten 5 Monate dafür genutzt hätte dass die ffp2 Masken in ausreichender Zahl , für alle, zum erschwinglichen Preis zur Verfügung stehen würden . Denn die (nicht die Plagiate) schützen erwiesener Massen in beide Richtungen .

    Ich trage nur ffp2 Masken von 3M weil es mir mein Schutz und der Leute um mich herum wert ist ....... ist es dir das auch wert , oder glaubst du Mutti , dass der spuckschutz die pandemie eindämmt ?



    Dennoch halte ich die maskenpflicht für richtig , weil der psychologische Effekt erheblich sein dürfte . Beim tragen der Maske und beim Anblick von Maskenträger werden alle immer wieder an die Gefahr erinnert und halten somit eher Abstand , und vermeiden im besten Fall zu viele Kontakte .


    Der lockdown light ist am 2.11. in kraft getreten ....

    Experten sagen die Wirkung der Maßnahmen zeigt sich nach 10-14 Tagen

    (Also , der Rückgang der Zahlen dieser Tage hat damit noch nichts zu tun . ist einfach auf Einsicht der Bürger von vor ca 14 Tagen zurückzuführen )

    .... demnach müsste sich zwischen dem 12. u. 16.11 ein deutlicher Rückgang der Zahlen / ein deutlicher Knick in der infiziertenkurve zeigen ....

    Ich bin gespannt !!!!!

    (Im Frühjahr zeigte sich dieser deutliche Knick nicht . Obwohl die lockdown Maßnahmen erheblich umfangreicher waren )

  • rudiradlos

    Nein ich mache nicht alles was Mutti sagt.

    Und ja ich trage auch MASKE. Und ich bin froh wenn es Andere tun. Denn ich habe Lungenfibrose , denn es zeigt mir das es Leute gibt denen die Anderen nicht egal sind. Und ja ich habe große Angst mich anzustecken. Denn dann würde es für mich in einem Intensievbett enden. Aber soll das Leben für mich nur noch zu Hause stattfinden? Deswegen könnte ich explodieren , wenn ich so etwas wie in Leipzig sehe. Und ja jeder Schutz und sei er noch so klein ,ist ein guter Schutz und besser als keiner.

  • meine Lieblingsstatistik:


    80 Mio Einwohner / jeder wird 80,

    also sterben jährlich 1 Mio.


    2740 täglich !

    82290 monatlich !


    das ist normal !

    klar soweit ?


    HdE

  • Ah Statistik. Wie sagte schon ein weiser alter Zwerg?


    Wenn Du und ich zusammen in den Wienerwald gehen, Du futterst ein ganzes Brathendl und ich nichts, dann haben wir laut Statistik jeder ein halbes Hendl gemampft.... nur, dass ich immer noch Hunger hab. ;(


    Statistikzahlen kann sich jeder so hinbasteln, dass sie dem gewünschten Zweck dienen 🤷‍♂️

  • Jungs und Mädels,

    wir sind alle Biker /innen,

    wir wissen ganz genau mit dem Risiko in jeder Saison umzugehen?


    Wir wissen auch das Leben hat irgendwann ein Ende, das ist ein Faktum.


    Viren gibt es in vielen Formen, schon seit langem und nicht erst seit 2019.


    WIR werden das überstehen.


    Sanfte Grüße Manfred

  • Das neue Risiko der Saison heißt jetzt Impfverweigerer. Sind das auch Coronaleugner? Oder ist das eine komplett neue Unterart des Homo Pflegefalls? :/

    Wo ist das Problem? Ich habe wahrgenommen, dass es reicht wenn 55-70% der Bevölkerung durchgeimpft ist. Da findet sich bestimmt ein Schlupfloch.

  • Das neue Risiko der Saison heißt jetzt Impfverweigerer. Sind das auch Coronaleugner? Oder ist das eine komplett neue Unterart des Homo Pflegefalls? :/

    Das sind fließende Übergänge. Oftmals sind Leugner gleichzeitig Impfgegner. Wir kennen da eine, die fährt auch voll auf diese Schiene ab. :-(

    Irgendwann kriege ich ihn..

  • Das neue Risiko der Saison heißt jetzt Impfverweigerer. Sind das auch Coronaleugner? Oder ist das eine komplett neue Unterart des Homo Pflegefalls? :/

    Also aus evolutionären Forschungsgesichtspunkten finde ich das äußerst spannend, denn es zeigt ja, daß sich totgeglaubte Arten doch wieder ansiedeln.

    Wer hätte gedacht, Das sich die Spezies des Homo erectus nochmal so ausbildet. Oder ist es gar eine Mutation? Homo erregus? Der aufrecht gehende Wutbürger?


    Ich sollte mal eine wissenschaftliche Studie anregen... *grübelnddavonschlurf*

    meep meep

  • Das sind fließende Übergänge. Oftmals sind Leugner gleichzeitig Impfgegner. Wir kennen da eine, die fährt auch voll auf diese Schiene ab. :-(

    Oftmals sind Coronaleugner gar keine Coronaleugner, sondern nur Kritiker von unverhältnismäßigen Maßnahmen! Aber diese Diskussionen hatten wir alle schon im Frühling und bringen nix. Jeder hat hierzu hat seine eigene Meinung. Zum Glück gibt's ja (noch) die hochgelobte Meinungsfreiheit 8o

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!