StVO für alle?

  • Neulich hatte ich folgendes Erlebnis:

    Ich bin so um die Mittagszeit durch einen Ort gefahren. Mittendrin kommt eine Geschwindigkeitsbegrenzung 30 km/h mit dem Zusatzschild "Schule" + "Mo - Fr 7-17 h". Ich hab da auch mal nachgeschaut: Der Zusatz mit Schule gilt auch in der Ferienzeit und während Corona-Lockdown.

    Und spätestens wenn's um Kinder geht, halte ich mich sehr diszipliniert an die gegebenen Vorschriften. Also schön gechillt mit 30 vor mich hin gezuckelt. Im Rückspiegel hat sich dann von jetzt auf gleich ein weiteres Moped spontan materialisiert. Ich hab mich in dem Moment echt gefragt, ob der einen Pilotenschein für seinen Tiefflug besitzt, oder ob er ein näherer Bekannter von Scotty ist und sich hergebeamt hat :/

    Er ist dann nur wenige Meter hinter mir geblieben, bis dann auf 50 beschränkt ist (immer noch innerorts - erst ca. 100 Meter später kommt dann das Ortsendeschild).

    An dieser Stelle hat der Kollege mit seinem zugegeben sehr sportlichen Racer dann den Hahn aufgemacht und mit gefühlten 130 dB und > 100 km/h das nächste Wurmloch gesucht - zumindest hab ich ihn ratzfatz nicht mehr gesehen :evil:


    Hmmm - bis dato war mir echt nicht bewusst, dass es ausreichend ist, das Ortsendeschild in 100 Metern Entfernung zu sehen, damit die Geschwindigkeitsbegrenzung bereits innerorts aufgehoben wird.

    Und eigentlich dachte ich auch, dass die StVO für ALLE Verkehrsteilnehmer gilt.


    Wie ist da eure Meinung dazu?

    Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn sehr gerne behalten 8)

  • Hi,


    meine Meinung dürfte mit Deiner gleich sein. Aber es gab und gibt nunmal immer gewisse Mitmenschen die meinen daß Regeln (egal ob ungeschriebene oder eindeutige Gesetze) für sie nicht gelten. Einige fühlen sich damit sogar im Recht


    "Ich weiß, nach wieviel Bieren und Schnäpsen ich noch fahren kann"

    "Ich hab mein Auto/Motorrad voll im Griff, Geschwindigkeitsbeschränkungen sind nur was für Schafe"

    "Ich zahle mehr Steuern als der Durchschnitt, also hab ich auch mehr Rechte"


    Ob es nun 100 km/h neben dem Kindergarten sind oder der Crosser mit abgeschraubtem Auspuff und Nummernschild im Rucksack mit Vollgas durch ein Naturschutzgebiet geprügelt wird - mit Argumenten ist solchen Zeitgenossen nicht beizukommen. Das Gendersternchen lasse ich hier mal weg, denn in der Mehrheit handelt es sich um Männer.


    Stets sind es immer wenige, die eine ganze Zunft in Verruf bringen.


    LG,

    Rüdiger

    "You can take the tiger out of the jungle, but you can't take the jungle out of the tiger!" (Weisheit aus "Calvin und Hobbes")

  • ...Und eigentlich dachte ich auch, dass die StVO für ALLE Verkehrsteilnehmer gilt.


    Wie ist da eure Meinung dazu?

    Und - hast Du ihm wenigstens ordentlich hinterhergehupt...?

    In den Ferien im Corona-Lockdown vor einer Schule Strich 30 zu fahren, ist irgendwie sinnbefreit - ich hätte Dich auch überholt... 8o

    Vier Räder bewegen den Körper - zwei Räder die Seele...

  • Und - hast Du ihm wenigstens ordentlich hinterhergehupt...?

    In den Ferien im Corona-Lockdown vor einer Schule Strich 30 zu fahren, ist irgendwie sinnbefreit - ich hätte Dich auch überholt... 8o

    Auch mich hättest Du auch überholen können.


    Ich suche nicht nicht nach Gründen, warum ein Schild gerade eben keine Gültigkeit haben könnte - so eilig habe ich es nicht.

  • Wir haben vor der Haustür jetzt auch ne 30iger Zone, vorher 50, schone schmale S Kurve.... Wird von diversen Auto und Moppedfahrern als Rennstrecke benutzt... Mir kamen schon 2 Biker auf meiner Spur entgegen, ging gut, hat bisher hier nur bei Regen Autos zerlegt. Bin gespannt wann der erste im Pool landet.... Und irgendwann wird es teuer, oder sie landen vor den Bäumen.... Dann ist das Geschrei gross. In einer Tempo 30 Zone bin ich vor der Schule 30 gefahren, war mit dem Motorrad unterwegs, Der Lieferwagen überholt mich hupend, die Fussgängerampel zeigt Rot an, Gott sei Dank bleiben die Kinder stehen..... Der Typ fährt weiter, hat nix mitbekommen..

  • Ich suche nicht nicht nach Gründen, warum ein Schild gerade eben keine Gültigkeit haben könnte -

    Das unterscheidet die (guten) Deutschen

    ja auch von unseren Nachbarn.


    Aber mal im Ernst, wenn auf 10 km Länge

    neben einer Straße ein Radweg gebaut wird

    und die Geschwindigkeit dort begrenzt wird

    weil Baufahrzeugen auch mal

    von der Straße aus arbeiten.

    Dann sehe ich das ein.

    Lange Zähne und einen dicken Hals

    bekomme ich allerdings am Wochenende,

    wenn keine Socke arbeitet,

    aber es anscheinend nicht möglich ist die

    Schilder zu verdrehen oder abzudecken.


    PS: Je öffter man auf nicht nachvollziehbare

    Regeln oder Vorschriften stößt,

    je höher wird die Bereitschaft

    diese zu ignorieren.


    Gruß Wolf

    I`m not old, I´m a RECYCLED Teenager

  • Je öffter man auf nicht nachvollziehbare

    Regeln oder Vorschriften stößt,

    je höher wird die Bereitschaft

    diese zu ignorieren.

    Ein großes Wort gelassen ausgesprochen, Wolf. Exakt dieser Meinung bin ich ebenso. Und diese Renitenz leiste ich mir gern.

    meep meep

  • Und inzwischen darf offenbar jeder Hilfsarbeiter mit ABC-Nachweis Schilder und Absperrungen aufstellen. Bei uns gab es ein halbes Jahr eine Baustelle wo die Baufirma großräumig abriegelte. Da konnte man am Wochenende nicht einmal mit dem Hund durch.

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Die Baufirma kann da rein gar nix für. Die kriegt einen Beschilderungsplan mit 17 Durchschlägen, jeder Menge Auflagen und eine Gebührenrechnung obendrauf und muss jedes Schild exakt wie vorgegeben aufstellen. Und wehe, eines fehlt oder steht nicht an der richtigen Stelle. Ich weiß, wovon ich rede. :cursing:

    Etwas Grünes braucht der Mensch!

    Orientierung ist, wenn man trotzdem ankommt...

  • Die haben Regenabwasserrohre verlegt. Der erste Km war schon mit Schotter verfüllt, verdichtet und geteert. Und immer noch abgesperrt.

    Klar soweit ? ;)

    sollte es oben nicht stehen, ich grüße immer herzlich.

  • Die haben Regenabwasserrohre verlegt. Der erste Km war schon mit Schotter verfüllt, verdichtet und geteert. Und immer noch abgesperrt.

    Klar soweit ? ;)

    Es nutzt aber nix. Selbst wenn die Baustelle fast fertig ist, bleibt die Beschilderung wie vom Obermotz vom Ordungsamt vorgeschrieben bis zum allerletzten Tag stehen. Wir sind "Baufirma" und ich weiß, was los ist, wenn wir uns nicht an den Plan halten....

    Etwas Grünes braucht der Mensch!

    Orientierung ist, wenn man trotzdem ankommt...

  • Is mir tatsächlich völlig wurscht.

    ... wirklich sehr profund bemerkt.
    Scheinbar ist es heutzutage en vogue, eine gesunde Portion Gleichgültigkeit mit dem Rest der Welt zu teilen.
    Aber jeder wie er mag...


    Anmerkung am Rande:
    Die Wurscht würde ich persönlich gerner auf einem Grill sehen als in diesem Fred.


    Aber immerhin hat die Diskussion mittlerweile etwas an Fahrt aufgenommen - und das war ja schließlich auch die ursprüngliche Intension.

    Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn sehr gerne behalten 8)

  • Bester T-Bird

    Ich weigere mich einfach mit mahnendem Zeigefinger rumzurennen um auf auf jeden zu zeigen der mir nicht passt oder etwas macht das mir nicht passt. Meine mir verbleibende Lebenszeit kann ich sinnvoller verschwenden. Ich habe geschrieben, dass mir das egal ist. Klare Aussage, die Du auch einfach so hättest im Raum stehen lassen können. Aber nein, heute ist jeder irgendwie auf einer Mission unterwegs. Mit dem Ziel Leute von irgendetwas überzeugen zu müssen oder im schlimmsten Fall auch anzugehen nur weil sie das eigene Weltbild nicht teilen. Lass doch einfach gut sein. Ich habe deine Meinung auch nicht hinterfragt. Eben weil es mir egal ist, aber auch weil ich deine Meinung akzeptiere. Deswegen wird mein Weltbild nicht erschüttert und es geht mir weder besser noch schlechter dadurch.

    Verwirrt mich nicht! 😤

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!