Lockdown Teil 2

  • i schau da in viele andere Länder: wie gehen die das Corona-Problem an:

    wie kommunizieren die ?

    wie wird es im Volke aufgenommen ?

    i unterstell jetzt den meisten Regierungen, dass sie ihr Volk nicht vorsätzlich töten wollen.

    es ist schön, dass jeder seine Freie Meinung haben darf,

    UND diese auch sagen kann, oder schreiben.

    sogar Streiken ist, mit entsprechenden Vorgaben, erlaubt.


    Wo i schon sehr Mühe habe ist: die Medien !

    einfach immer dagegen: Hass schüren !, gegen alle !

    die Regierung, die Politiker, die Wissenschaft, die Spezialisten,

    die Jungen gegen die Alten, die Kranken, die Kinder, die Arbeiter, ...


    Zum Verständnis:

    in der Arbeit hast Du meist immer die gleichen Leute um Dich,

    Privat, in der Familie auch.

    Ändern tut das in der Freizeit abends, oder am Wochenende mit Unbekannten.

    Das ist nicht zwingend nötig, und kann und muss darum, aus "Lockdown" - Sicht einige Wochen aufgeschoben werden.

    So besser verständlich ?


    Hier merke i, wie die Entscheidungsträger nicht mehr wissen,

    als wir alle, - und trotzdem entscheiden müssen.

    Wenn sie niXX tun, sind sie die Schuldenböcke, und werden nicht mehr gewählt, und auch noch, allen kann man es nie recht machen...



    Meines is einfach:

    § 1 Steck Dich niemals mit COVID-19 an!

    § 2 Steck niemand anders mit COVID-19 an!
    Lebe und handle danach...


    Friede und ein langes Leben.

    HdE

  • in der Arbeit hast Du meist immer die gleichen Leute um Dich,

    Privat, in der Familie auch.

    Ändern tut das in der Freizeit abends, oder am Wochenende mit Unbekannten.

    Das stimmt nicht unbedingt. Das RKI hat am Dienstag eine Grafik veröffentlicht, die die privaten Haushalte als eine der großen Infektionsquellen ausweist. Allerdings gibt es auch einen verdammt großen Anteil, von dem man nicht weiß, wo die Infektion herkommt und das könnten natürlich genau die Abend- und/oder die Wochenendbeschäftigungen sein. Hier ein Link auf einen Artikel des Stern, wo das ganz gut erläutert ist. https://www.stern.de/gesundhei…-einen-haken-9469780.html

  • Das stimmt nicht unbedingt. Das RKI hat am Dienstag eine Grafik veröffentlicht, die die privaten Haushalte als eine der großen Infektionsquellen ausweist.

    Jop. Die Nachrichten hab ich auch noch im Ohr. Sehr oft (z.B.) türkische Hochzeiten, Familienfeiern usw. Und Familie heißt da nen halbes Stadion.


    Und wer jetzt gleich schreit: Hat nix mit Rassismus, sondern mit schlichter Ignoranz/ Egoismus gegenüber dem hier geltenden Recht zu tun.

    meep meep

  • Jop. Die Nachrichten hab ich auch noch im Ohr. Sehr oft (z.B.) türkische Hochzeiten, Familienfeiern usw. Und Familie heißt da nen halbes Stadion.

    Fakt ist, dass in 3/4 der Fälle eine Rückverfolgung des Infektionsweges nicht möglich war. Zu diesen Fällen wissen wir nichts.

  • Gestern stand ne Gruppe von 17 - 20 jährigen an einer Straßenbahnhaltestelle und assen Pommes.... Die 6 Personen haben sich 3Portionen geteilt...., Sicherheitsabstand gleich null, hier mal ne Handvoll raus und da mal die Finger..... Wenn da einer den Virus hat, egal welcher Virus es ist.... dann wundert mich gar nichts mehr...

  • Ja. Deppen gibts überall, egal welcher Nationalität. Und Mikael, du hast genau Recht. Der große Lockdown kommt daher, dass wir aktuell nicht mehr mit dem Nachverfolgen hinterherkommen. Kann in meinen Augen auch nicht analog funktionieren.

    Hoffen wir, dass sich jetzt sehr viele dran halten, sodass es wirklich bei den 4 Wochen bleiben kann.

    meep meep

  • Ja. Deppen gibts überall, egal welcher Nationalität. Und Mikael, du hast genau Recht. Der große Lockdown kommt daher, dass wir aktuell nicht mehr mit dem Nachverfolgen hinterherkommen. Kann in meinen Augen auch nicht analog funktionieren.

    Hoffen wir, dass sich jetzt sehr viele dran halten, sodass es wirklich bei den 4 Wochen bleiben kann.

    Ich befürchte ja, jetzt der Lockdown light, um den „Weihnachtsfrieden“ zu wahren und im Januar dann komplett dicht, weil die Zahlen wieder hoch sind.

    Ich kann Weihnachten seit 30 Jahren nix mehr abgewinnen, ist nur noch Konsumterror. Durch den Lockdown wird es dieses Jahr noch schlimmer werden mit den Paketen, weil alle nur noch bestellen und liefern lassen.

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.


    Benjamin Franklin

  • Gib der Welt eine Krankheit .......


    Tagtäglich wirst Du zugeschüttet mit Zahlen, Fallzahlen, Statistiken .....

    Wer ist heute Corona-Hochburg ?

    Städte, Kommunen, Länder werden öffentlich angeprangert.

    Die Menschen angsterfüllt ...... huschen an einem vorbei .......

    die verzerrten Gesichter unter der Maske lassen sich erahnen .....

    Keine lachenden Kindergesichter mehr ...... nein, vermummt sind sie.

    Und das ist, was Angst macht.

    Wie die Menschen sich jetzt schon verändert haben,

    in ihrer Emphatie, dem Umgang miteinander, die Toleranz ......

    Jeder sollte einfach mal tief in sich schauen,

    und Mensch sein nicht vergessen.

  • Lockdown oder Nichtlockdown, Halflockdown oder Fulllockdown, Spaßbremse oder Vernunft?


    Wenn allzuviele Menschen mit 160 aus der Kurve fliegen, dann stellt der Gesetzgeber dort ein 80er Schild auf. Und natürlich macht sich der Gesetzgeber damit angreifbar, weil er übervorsichtig etwas regelt, was die Evolution auch alleine schaffen würde.


    Mit der Covid-Sache ist das ganz ähnlich - nur dass da diejenigen, die aus der Kurve fliegen, eben noch unbekannt viele mit in den Graben nehmen - mal niemanden, mal einen einzelnen Radfahrer, mal einen vollen Reisebus.


    Der Gesetzgeber wird deshalb wieder aktiv - und alle, die auch ohne 80er-Schild nicht aus der Kurve fliegen würden, fühlen sich gegängelt. Mancher glaubt seit der Beschränkung auf 80 sogar, dass die Kurve mit 160 fahrbar wäre... aber machen wir uns nix vor, wenn das klappt, dann ist das Glück.


    Wenn man die 80 nicht persönlich nimmt, sondern ein kleines bisschen flexibel auslegt, lässt sich sehr entspannt cruisen. Solange man nicht übertreibt fliegt, man auch nicht ab und gefährdet vor allem niemanden. Ich seh das entspannt. Vor Kurven bremse ich sowieso und wenn's mich juckt und keiner sonst da ist, fahr ich auch mal mit 130 durch... wie im richtigen Leben... und das ist mir eh zu kurz, als dass ich mit 160 aus der Kurve fliegen wollte. Angst habe ich nicht, aber Respekt. Und ich verstehe unsere Leitfiguren so, dass sie seit Monaten versuchen uns beizubringen, dass wir mit Respekt mit der Bedrohung umgehen. Da Klopapier schonwieder knapp wird, hat das wohl noch nicht jeder verstanden.


    Die Analogie lediglich bemüht, weil wir hier ja in einem Motorradforum sind.

    Wenn man noch nicht angekommen ist, ist man noch unterwegs.

  • Dieses Geschimpfe auf "offenlassen der Schulen/Unis" aber "Einschränkung der Freizeit"... ich könnte platzen!

    Sollen wir es andersrum machen? Ihr kriegt euer Feierabenbier in der Kneipe und ich unterrichte eben wieder daheim? Jetzt aber zwei Kinder, weil der Kleine nun auch in der Schule ist... Nebenbei den Hauptjob zu schmeißen ist natürlich kein Problem und ich kann mich ja dann auch in meinem Nebenjob (der im November erst mal wieder flach fällt) entspannen, wo mir zig Leute über den Weg laufen, von denen ich nicht weiß, wo sie vorher waren.


    Aber immerhin, ich gefährde dann mich und andere viel weniger, weil ich dann keine Zeit mehr zum Motorrad fahren habe.


    Warum können denn die Infektionsketten nicht nachvollzogen werden? Weil die Leute sich nicht merken oder sagen können oder wollen, wo sie waren. Man könnte ja "überwacht werden". Sieht man doch an denen, die falsche Daten in die Meldezettel eingetragen haben.


    Ich verstehe auch nicht, warum Veranstaltungsorte geschlossen werden, bei denen man ohne Ticket nicht reinkommt und wo man das Ticket ohne Angabe von realen Daten (Kontoverbindung, Adresse, wo das Ticket hingeschickt wird) nicht bekommt. DIe Infektionskette könnte dort nachvollzogen werden. Aber momentan sind die Zahlen eben so, dass man jeden unnötigen Kontakt vermeiden sollte.


    Und mir ist egal, wer Weihnachten nicht leiden kann: ich habe noch nie Weihnachten ohne meine Eltern verbracht und ich möchte es auch nicht. Denn bei uns ist Weihnachten noch das, was es früher war: Familienzeit. Und ich bin dankbar, dass die Politik versucht, das zu retten, auch wenn vermutlich nicht die Familie im Vordergrund steht, sondern die Wirtschaft.


    Und jetzt brauche ich mehr Kaffee!

    Motorräder sind überlebenswichtig!

    Dinosaurier hatten keine und ZACK: ausgestorben. ;)

  • Moin, ein kleiner Hinweis und eine Lawine an Meinungen ist im Gang. Schön das die meisten Meinungen sachlich übermittelt werden. Zum Glück gibt es unterschiedliche Ansichten zu dem Thema. Leider werden in den Medien oft die mit dem gegenteiligen Meinungen in eine Ecke gestellt welche inakzeptable ist. Von den Politikern, insbesondere der Mannsfrau ESKEN (SPD) wird man als Demonstrant als C-Idiot beschimpft?! Super Vorbildfunktion!!!! Es gab bislang mehere Demos, auf keiner wurden alle Regeln eingehalten, jedoch nur die C-Demos wurden extrem ins Negative gezogen. Googelt mal Tabula Rasa: Der große Reset-Robert Stein auf You Tube. Die einsetztende Werbung immer überspringen und bitte bis zum Ende anschauen. Fast 2 Stunden. Sehr interessant. Regt zum Nachdenken an!!!!!

    Das einzige was besteht ist das c-Virus und über den Rest sollte man sich wirklich kritisch mit auseinander setzen, denn einiges ähnelt dem was die Deutschen schon einmal durchlaufen haben. Nur diesmal kann hinterher keiner mehr im Anschluss sagen " davon haben wir nichts gewusst"

    Bleibt alle gesund und munter. Auf eine fahrfreudige, gesunde Saison 20218)

    Einmal editiert, zuletzt von Freizeit ()

  • ...

    Die Menschen angsterfüllt ...... huschen an einem vorbei .......

    die verzerrten Gesichter unter der Maske lassen sich erahnen .....

    Keine lachenden Kindergesichter mehr ......

    Ich empfinde überhaupt so nicht: meine Umgebung, Familie, Kollegen und Freunde ebenfalls nicht. Zugegeben: es sind zwei Ausnahmen darunter.


    Daraus schließe ich, dass es sich vornehmlich um subjektive Empfindungen handelt, selbstverstärkend durch den Kontakt- und Informationskreis, in dem man sich bewegt.

  • Warum können denn die Infektionsketten nicht nachvollzogen werden? Weil die Leute sich nicht merken oder sagen können oder wollen, wo sie waren. Man könnte ja "überwacht werden". Sieht man doch an denen, die falsche Daten in die Meldezettel eingetragen haben.

    Nun ja, da sind wir wieder mal bei unseren (An-) Führern,

    die leider völlig abgehoben irgendwo

    zwischen Himmel und Erde schweben.


    Entweder mache ich etwas gründlich, oder ich lasse es sein.


    Kartenzahlung wird überwiegend akzeptiert, warum also

    diese blöden Meldezettel anstatt einfach anzuordnen:


    Nur Karte, wer auf Bar besteht hat den Perso vorzulegen

    und es wird dessen NR, notiert ... Punkt.

    Keine Zettel, keine Debatten und per EDV schnell zu Orten.


    Man hat so viele Grundrechte kassiert,

    da käme es darauf auch nicht mehr an.


    Gruß Wolf

    I`m not old, I´m a RECYCLED Teenager

  • Und mir ist egal, wer Weihnachten nicht leiden kann: ich habe noch nie Weihnachten ohne meine Eltern verbracht und ich möchte es auch nicht. Denn bei uns ist Weihnachten noch das, was es früher war: Familienzeit. Und ich bin dankbar, dass die Politik versucht, das zu retten, auch wenn vermutlich nicht die Familie im Vordergrund steht, sondern die Wirtschaft.

    Das ist schön für dich und deine Familie, dass ihr diese Zeit genießen könnt. Auch ich wünschte mir, das ich es als Zeit mit und in der Familie genießen könnte, aber gerade in der sogenannten besinnlichen Zeit fordert mich mein Job extrem, weil alle Welt meint, dass das, was übers Jahr versäumt wurde, mit Geschenken wieder gut gemacht werden kann.


    Aber frage mal die Mitarbeiter von Paketdiensten oder auch im Einzelhandel, was sie wirklich von der vorweihnachtlichen Kundschaft denken…

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.


    Benjamin Franklin

  • Aber frage mal die Mitarbeiter von Paketdiensten oder auch im Einzelhandel, was sie wirklich von der vorweihnachtlichen Kundschaft denken…


    Das betrifft nicht nur diese Branchen. Z.B. beschäftigt alles was mit Steuern und insbesondere deren Einsparung zu tun hat, so einige Leute vor Weihnachten mehr als sonst, auch mich.


    Und zu anderen Zeiten sind es andere Branchen. Frag mal Sanis, was die von Fastnacht halten... Oder Polizisten, was die zur Fußballsaison sagen...
    Wobei da die Besinnlichkeit natürlich eher nicht im Vordergrund steht ^^

    Motorräder sind überlebenswichtig!

    Dinosaurier hatten keine und ZACK: ausgestorben. ;)

  • Grad eben im Supermarkt (so kann es auch gehen!)


    Ich stehe vorn an der Kasse - als Nächster dran...

    Kommt hinten in der Schlange eine alte Dame die - so sagte due Kassiererin später 97 Jahre ist -

    Und alle lassen Sie vor .

    Mit einem Lächeln.


    Jeder von uns hat bestimmt 1 Minute verloren - Sie brauchte ein wenig um Ihr Geld zu zählen....


    Einfach mal einen Gang zurück schalten.

    Ist so einfach und macht das Leben einfacher.


    Bleibt munter und gesund!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!