Kontakte finden ist schwer

  • Hallo zusammen

    Ich finde es ist sehr schwer in einer Gegend wie meiner Jemanden zu finden, mit dem man mal zusammen was unternehmen kann. Ich möchte nicht jammern, aber ich habe schon die eine oder andere Tour eingestellt und das auch rechtzeitig. Am Anfang viel Zuspruch, aber übriggeblieben ist am Ende keiner. Bis jetzt immer nur heiße Luft. Geht das nur mir so? Oder auch anderen? Denn sonnst muss ich mich nochmehr hinterfragen. Ich meine, ich habe kein Problem mene Touren allein zu fahren, aber mit gleichgesinten macht es mehr Spass.

    Gr Armin

  • Da sagst du was.

    Ich hatte auch in der Baden Württemberg Gruppe einen Thread erstellt.

    Wenigstens haben sich da ein paar mal treffen können. Ich selbst - als Thread Ersteller - hab es leider nicht auf die Reihe gebracht. Manchmal ist einfach der Wurm drin 🤷‍♂️


    Woran es genau liegt, weiß ich auch nicht. Vielleicht an mangelnder Bemühung?!

  • Ist doch überall so! Zuerst viel blabla und wenn der Termin näher rückt sind alle in Deckung gegangen.Also jeder ne andere Ausrede.😉


    Ich bin ja nicht so der Gruppenfahrer,da brauch ich mich nicht nach anderen richten wenn ich mal pinkeln muß;)aber wenn sich was ergibt möchte ich schon vorher persönlich wissen mit wem ich es zu tun hab.Leider schon schlechte Erfahrungen gesammelt.

    Achtung!Bei meinen Episteln könnte manchmal etwas Ironie dabei sein 😉

    Einmal editiert, zuletzt von UrAltRocker ()

  • Armin, du brauchst dich nicht hinterfragen.

    Ist - denke ich - der Zahn der Zeit. Nach dem Motto "200 Facebook-Freunde liken deinen Umzug, aber helfen tut keiner".

    Böse gesagt: Wir werden immer mehr zum Rheinländer: Sofort per du und bester Kumpel, nächsten Tag kennen sie einen nicht mehr ^^^^:evil:

    (leider persönliche Erfahrung).


    Was ich mir als Tipp noch vorstellen könnte: Ein Fred ist zwar informativ, aber per se von der Bindung her oberflächlich. Kommt man mit denjenigen per PN ins Gespräch, ist die Bindung an den Termin evtl. höher... Abgesehen davon stellt man beim direkten Plausch auch fest, ob einem das Gegenüber von der Art und Weise sympathisch ist.


    Vielleicht mal eine Idee für das nächste Vorhaben.

    meep meep

  • Ich nenne das Rosinenpickerrei. Erstmal überall hier schreien und dann das beste raussuchen.


    Verbindliche Zusagen sind heutzutage ein seltenes Gut.


    Liegt aber sicherlich auch in den "neuen Medien" begründet. Man hat verhältnismäßig einfach Zugang zu den Unterschiedlichsten (Freizeit-) Angeboten. Daraus resultiert die Qual der Wahl oder eben die Rosinenpickerrei.


    Da Moral und Werte heutzutage schon fast wie Aussatz behandelt und wie Roadrunner72 es schon angesprochen hat, alles per "Mausklick" völlig unpersönlich erledigt werden kann, bleibt die Verbindlichkeit auf der Strecke.


    Früher (war nicht alles besser) traf man sich um 18:00 Uhr an der Dorfeiche und hat dann gemeinsam ein Vorhaben geplant.


    Heute legen 5 Leute ein "Event" bei Doodle an und da war sie wieder - die Qual der Wahl und das "Problem" bei einer Wahl Verbindlich zu bleiben...

    Selbst die teuerste Uhr hat nicht mehr als sechzig Minuten.

    (Jiddisches Sprichwort)

  • Kann ich so eigentlich nicht bestätigen.

    Habe hier in der kurzen Zeit eine handvoll Leute kennengelernt,

    super zum fahren, und zwischendurch ma telefonieren.

    Da ich Zuckerberg in Form von Fatzebook und WhatsApp ablehne,

    bleiben nur diese 2 Dinge.

    Vielleicht liegt da einfach der Hund begraben ....?

    Schreiben, schreiben - nichts sagend.

    Selbst mit Mister Hamburg die Eifel gejagt (huhu Markus, grins).

    Geht alles.


    Roadrunner72

    ..... ganz vorsichtig mit lästern über Rheinländer ...... 😁😝

  • Zurück zu Thema

    Es geht nicht darum ob der eine oder der andere besser oder schlechter ist. Ich finde in Zeiten von Sozial Media und Anonymität, ist es Leicht, auf der Couch sitzend etwas darzustellen was man eigentlich nicht ist. In einem Forum gut auszusehen. Wenn es aber an's Eingemachte geht, kommt plötzlich immer etwas dazwischen. Da helfen auch keine persönlichen PN's. Keine Ahnung ob das an meiner Region (Sachsen Anhalt) liegt, oder ob das allgemein gültig ist. Klar gibt es den Einen oder Anderen ,der hier im Forum nette Leute kennen lernt. Ist mir leider noch nicht passiert. Ich bin auch nicht so der Typ von großen Gruppen, aber ein Käffchen mit ein oder zwei Gleichgesinnten ist nicht von der Hand zuweisen. Man will ja auch nicht gleich heiraten. Ich weiß nicht was ich an mir ändern sollte, denn man kan den Anderen nicht ändern, nur sich selbst. Jedenfalls soll es nicht so rüber kommen, dass ich jammere. Ich wollte nur mal wissen ob es Anderen auch so geht.

    Gruß Armin

  • Guten Tag

    80% der Motars winken dir zu wenn man Sie begegnet , aber beim Pause Treff ist die Conversation 5% . und nur wenn du interessiert bist in sein Motorrad .

    Und zusammen fahren ist noch schwieriger .

    Ich bin Flexibel ..habe zeit ....aber kein Raser

    Da geht in meine Region ( Sauerland kreis ) fast nichts .


    Viele Grüßen an Alle



    Man hat viele Bekanten aber wenig ...sehr wenig Freunde

  • Hallo Armin,

    ich glaube nicht dass es an Dir liegt... man kann sich hier beim schreiben sympathisch finden und es passt oder auch nicht. Oder wie schon einigen passiert, ist man sich im Forum unsympathisch, trifft sich zufällig und die Chemie stimmt.

    Was ich glaube, dass man sich einfach zu wenig Zeit nimmt.

    Corona war dieses Jahr sicher auch nicht ganz unschuldig.

    Aber was ich persönlich finde, es passt nicht jeder Fahrstil zum eigenen....

    Und es sollen ja alle Beteiligten den gleichen Spaß haben 😊

  • Aber was ich persönlich finde, es passt nicht jeder Fahrstil zum eigenen....

    Und es sollen ja alle Beteiligten den gleichen Spaß haben 😊


    Das ist z.B. der Grund, warum ich den einen oder anderen aus der Gegend noch nicht angeschrieben hab: "zügiger" Fahrstil ist halt noch nicht meins.

    Aber auch für mich hat sich der ein oder andere Mitfahrer gefunden, also nicht die Hoffnung aufgeben ;)

    Motorräder sind überlebenswichtig!

    Dinosaurier hatten keine und ZACK: ausgestorben. ;)

  • 80% der Motars winken dir zu wenn man Sie begegnet , aber beim Pause Treff ist die Conversation 5% . und nur wenn du interessiert bist in sein Motorrad


    Sich auf der Straße zu grüßen, ist ein Anachronismus ... ich will aber nicht arrogant erscheinen, indem ich mich dem verweigere. In der kalten Jahreszeit wechselt der Gruß schnell die Bedeutung: "He, auch noch mit dem Moped unterwegs?!"


    Zum Treff. Klar, ich kann mich an einen eigenen Tisch setzen und beklagen, dass keiner Kontakt mit mir aufnehmen möchte. Oder ich übergehe den freien Tisch und frage einfach offensiv "kann ich mich zu Dir / zu euch setzen?". Dabei kamen schon gute Gespräche zustande; natürlich auch einige der bemühten Sorte, die man lieber verdrängt.


    Kurzum: Motorradfahren ist ein sehr kommunikatives Hobby - wenn man sich darauf einlässt und auch selbst etwas dazu beiträgt.

  • ...Aber was ich persönlich finde, es passt nicht jeder Fahrstil zum eigenen....

    Und es sollen ja alle Beteiligten den gleichen Spaß haben 😊


    Das ist z.B. der Grund, warum ich den einen oder anderen aus der Gegend noch nicht angeschrieben hab: "zügiger" Fahrstil ist halt noch nicht meins.


    Treffe mich öfter mit Biker*innen mit Fahrstilen aller Couleur. Hier steht Fachsimpeln, Smalltalk zu halten usw. im Vordergrund. Zum Treffpunkt kommt jeder nach seiner Fasson. Geht's zusammen auf Tour ist der/die "langsamste" der Maßstab.


    Gutes Training für Disziplin und Toleranz. Wenn genügend zusammen kommen werden schon mal 2 oder mehr Gruppen (nach Fahrstil) gebildet. Problem gelöst!


    Dann gibt es Biker*innen mit denen fröne ich meinen Fahrstil. Gerade zur Hauptsaison habe ich dann die Qual der Wahl und halte es für mich i. d. R. so: Wo ich zuerst zugesagt habe, dort nehme ich Teil. Verpassen tue ich hier wie da etwas...


    Sollte wirklich mal ein Angebot verlockender sein als das andere gibt es immer noch die Möglichkeit der "begründeten" Absage beim Organisator. Bis dato hat mir das keiner übel genommen wenn ich "Riesenwindbeutel futtern" gegen einen "Wochenendtrip" in die Oberpfalz mit/zum Zoigln eingetauscht habe.


    Setzt aber voraus, das man bereit ist Verbindlichkeiten einzugehen!

    Selbst die teuerste Uhr hat nicht mehr als sechzig Minuten.

    (Jiddisches Sprichwort)

  • Also hier im Forum mitlesen und auch gelegentlich mal etwas schreiben ist auch ein wichtiger Baustein, Kontakte zu bekommen ...

    Ganz bestimmt.

    Sich selber treu bleiben, authentisch halt.

    Dann sortieren sich blockierende Thor-Clans aus 💋😝

    und übrig bleiben Menschen mit viel Humor,

    wo zusammen Moped fahren viel Spaß macht.

    Und vielleicht nicht nur auf die eigene Region beschränken,

    Mopi auf Hänger, und ab in die große weite Welt .......

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!